Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Schlüsselkasten ist Ihre Unterstützung im Alltag: Er bietet Ihren Schlüsseln einen festen Aufenthaltsort und verhindert, dass Sie danach suchen müssen, weil sie Ihre Schlüssel verlegt haben. Der Unterschied zwischen einem Schlüsselkasten und einem Schlüsseltresor liegt am Verschluss: Ein Schlüsselkasten mit Zahlenschloss oder Zahlencode fällt in die Kategorie der Schlüsseltresore. Die besten Schlüsselkästen schließen übrigens mit einem Magnetverschluss. Ein Hakenverschluss erfordert eher Fingerspitzengefühl und ist nur wenig geeignet, wenn es morgens schnell gehen muss.
  • Bevor Sie einen Schlüsselkasten kaufen, sollten Sie zu Hause durchzählen: Wie viele Schlüssel sollen denn in Ihrem Schlüsselschrank künftig hängen? Die meisten Schlüsselkästen haben zwischen 10 und 20 Haken, an die Sie Ihre Schlüssel hängen können. Der Schlüsselkasten-Vergleich zeigt: Besonders große Schlüsselkästen bieten Platz für bis zu 50 Schlüssel.
  • Diverse Schlüsselkasten-Tests im Internet weisen das Material des Gehäuses und des Türchens getrennt voneinander aus. Dabei sind Schlüsselkästen aus Holz, Metall und Edelstahl gängig. Einige Türen sind aus Glas. Da Sie Ihren Schlüsselkasten vermutlich im Flur anbringen werden, muss Ihr Schlüsselkasten nicht witterungsbeständig sein. Deswegen entscheidet Ihr Geschmack, welches Material des Gehäuses es werden soll. Schlüsselkästen aus Edelstahl oder Metall wirken moderner, Schlüsselkästen aus Holz haben einen eher rustikaleren Anblick. Bezüglich des Türchens gilt: Pflegeleichtes Material wie Glas oder Edelstahl hilft Ihnen, Fingerabdrücke schnell abzuwischen. Ein Türgriff kann die ärgerlichen Abdrücke zudem verhindern.

Schlüsselkasten Test