Canon CanoScan 9000F Mark II Test 2018

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Der CanoScan 9000F wird von Seiten des Herstellers als Spezialist zum Scannen von Filmen und Negativen beworben. Dafür bringt der Scanner alle Voraussetzungen mit.

196,47 € 229,00 €
291 Bewertungen

1. Technische Merkmale & Lieferumfang

Der Fotoscanner Canon 9000F von Epson hat folgende Merkmale bzw. Ausstattung:

  • Schienen für Filmstreifen und Dias
  • Auflösung: 9.600 x 9.600 dpi
  • Verbindung: USB
  • Maße: 48 x 11,2 x 27,2 cm

2. Handhabung und Funktionen

Nach einer recht schnellen Installation der Software auf CD-Rom kann das Scannen beginnen. Der mit 4,6 kg eher schwere Scanner mag wenig beweglich sein, aber das muss er auch nicht.

Das Gewicht schlägt sich auch in einer hohen Stabilität nieder, die man beim Hantieren mit sperrigen und schweren Fotoalben aber sicher zu schätzen weiß. Bei einem Scanner für Dias ist die gute Abdichtung der Scannerplatte durch den Deckel wichtig, um das Eindringen von Staub zu verhindern.

Nur die Schienen für Filmstreifen fallen als wenig stabil auf. Sie lassen sich nicht gut fixieren und laufen damit dem Grundgedanken zuwider, die Filmstreifen möglichst gerade und ohne Verwackeln zu scannen.

Insgesamt sind die Käufer des Scanners aber zufrieden mit dem CanoScan. Auf Amazon haben 291 von ihnen eine Rezension verfasst. Sie betonen den leisen Betrieb und die solide Verarbeitung des Gerätes, das eine durchschnittliche Bewertung von 4,0 Sternen erhält.

3. Qualität der Scans

So macht das Scannen alter Filme und Dias richtig Spaß! Am CanoScan kann man sehr einfach einstellen, welche Auflösung das digitale Bild haben soll und dabei einen Wert bis zu 9.600 x 9.600 dpi (dots per inch, dt. Punkte pro Zoll) auswählen. Das ist wesentlich mehr als alle gängigen Modelle in diesem Preissegment schaffen.

Dank der mitgelieferten Software ist es auch möglich, schon während des Scannens Staub und Risse auf dem Originalbild von der digitalen Kopie zu löschen. Alles in allem dauert das pro Scan etwa 70 Sekunden. Das ist kein schlechter Wert für Digitalisierung und Korrektur in einem.

Herzstück des Scanners und Ursache für die sehr gute Abtastung der analogen Bilder ist die Durchlichteinheit im Gerät. Sie durchdringt das Papier und macht kleinste Details im Farbverlauf sichtbar.

Viele Benutzer des Canon 9000F finden es auch sehr praktisch, dass der Canon Scanner kein eigenes Netzkabel benötigt, sondern durch die USB-Verbindung mit dem Computer mit Strom versorgt wird.

4. Fazit

Der CanoScan 9000F macht in unserem Vergleich 2018 eine gute Figur. Das großformatige Gerät erweckt alte Fotografien regelrecht zu neuem Leben. Das erfordert aber auch etwas Zeit, die man in Kauf nehmen muss.

Für den schnellen Officegebrauch sind andere Modelle sicher besser geeignet. Wir finden den Preis von 196,47 Euro angemessen und empfehlen diesen Scanner für sorgfältige Familienchronisten. Gesamtnote: 1,9.

Preisvergleich

189,77 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
208,55 €Versandkosten: 5,70 € zum Shop
207,32 €Versandkosten: 5,80 € zum Shop
199,91 €Versandkosten: 3,99 € zum Shop
219,69 €versandkostenfrei zum Shop
198,99 €Versandkosten: 1,99 € zum Shop
212,99 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Scanner Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Produkte im Vergleich oder Test

Vergleichssieger
EPSON Perfection V850 Pro

EPSON Perfection V850 Pro

757,83 € 999,00 €

Zum Angebot »

Doxie Flip

Doxie Flip

140,67 €

Zum Angebot »

Canon LiDE 120

Canon LiDE 120

69,45 € 79,00 €

Zum Angebot »