Das Wichtigste in Kürze
  • In unserem Vergleich von Samsung-Wärmepumpentrocknern können Sie aus Samsung-Wärmepumpentrocknern für 7 kg, Samsung-Wärmepumpentrocknern für 8 kg oder Samsung-Wärmepumpentrocknern für 9 kg Wäsche wählen. Farblich besteht die Wahl vor allem aus weißen und grauen Samsung-Wärmepumpentrocknern.

Samsung-Wärmepumpentrockner-Test

1. Welche Eigenschaften sollte ein Samsung-Wärmepumpentrockner diversen Tests im Internet zufolge besitzen?

Samsung-Wärmepumpentrockner mit OptimalDry können besonders schonend mit optimaler Temperatur und Dauer trocknen. Die Programmdauer wird an die Luftfeuchtigkeit angepasst. Mithilfe von Sensoren werden die Luftfeuchtigkeit und Temperatur kontinuierlich geprüft und überwacht. Auch der Energieverbrauch wird dadurch laut verschiedenen Online-Tests von Samsung-Wärmepumpentrocknern reduziert.

Nur wenige Modelle von Samsung besitzen eine Kondenswasserstandsanzeige. Mit dieser kann von außen direkt erkannt werden, ob der Tank geleert werden muss. Nahezu alle Wärmepumpentrockner von Samsung besitzen eine LED-Trommelinnenbeleuchtung, welche sehr modern wirkt.

Mit einem wechselbaren Türanschlag wird die Platzierung des Wäschetrockners erleichtert und flexibler. Oftmals stellt die Einschränkung eines einseitigen Türanschlags laut gängigen Online-Tests von Samsung-Wärmepumpentrocknern ein platztechnisches Problem dar. Die besten Samsung-Wärmepumpentrockner besitzen einen wechselbaren Türanschlag.

2. Sind die Wärmepumpentrockner von Samsung vernetzt?

Die meisten Wäschetrockner von Samsung sind mit SmartCheck oder SmartControl kompatibel. Die SmartCheck-App bietet die Möglichkeit, bei Problemen unkomplizierte Lösungsvorschläge zu erhalten. Mit der App muss der Fehlercode auf dem Anzeigefeld gescannt werden und anschließend wird das Problem identifiziert. Somit kann auf die Hilfe eines Service-Mitarbeiters häufig verzichtet werden.

Eine weitere Möglichkeit der Vernetzung ist die Internetfähigkeit des Trockners mithilfe von SmartControl. Mit dieser Funktion kann der Wäschetrockner mit dem Internet verbunden und von einer App aus gesteuert werden. Das Gerät kann also bequem vom Handy aus ein- und ausgestellt werden.

Hinweis: Die Lebenswahrscheinlichkeit der Samsung-Geräte fällt in der Regel sehr hoch aus. Kommt es dennoch zu einem Defekt, sollten Sie sich unbedingt über den Zeitraum der Garantie für Samsung-Wärmepumpentrockner informieren.

3. Wie wird ein Samsung-Wärmepumpentrockner korrekt gereinigt?

Primär müssen Sie den Wärmetauscher des Samsung-Wärmepumpentrockners reinigen. Samsung empfiehlt hier eine Regelmäßigkeit von mindestens einmal im Monat. Die Lamellen können mit einer weichen Bürste entfernt werden, wobei darauf zu achten ist, dass nicht querend mit wenig Druck gebürstet wird. Anschließend kann mit einem weichen, feuchten Tuch darüber gewischt werden. Nun kann die Abdeckung wieder eingesetzt und verschlossen werden.

Mit dem 2-in-1-Filter wird ein Wärmetauscher überflüssig. Hier müssen lediglich die Flusen möglichst nach jedem Trockenvorgang entfernt werden. Um den Reinigungsaufwand so gering wie möglich zu halten, sollten Sie einen Samsung-Wärmepumpentrockner kaufen, welcher einen 2-in-1-Filter besitzt.

B Ware sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Samsung-Wärmepumpentrockner Tests: