Hammer Rower Cobra Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Trainieren mit den Geräten der Cobra Serie aus dem Hause Hammer bedeutet laut Hersteller Muskelaufbau, Konditionstraining und Gesundheitsprävention in einem.

255,94 €
123 Bewertungen

1. Technische Details und Besonderheiten

Anders als die restlichen Alternativen der Serie wie das Rudergerät Hammer Cobra XTR bzw. XT arbeitet das Rower Cobra nicht mit einem Permanentmagnet-Bremssystem, sondern mit einem Widerstands-Zylinder.

Das TÜV-GS-geprüfte Hammer Rudergerät Cobra bietet als klassisches Rudergerät mit Auslegearmen zahlreiche Features wie die dreifach höhenverstellbare Ruderschiene um das Training intensiv und individuell zu gestalten.

Durch den zwölffach verstellbaren Kraftwiderstand lässt sich die Trainingsintensität nach Wunsch steigern. Der bequeme und kugelgelagerte Rollsitz bewegt auf der Aluminium Laufschiene sicher und gleichmäßig.

Die beiden Ruderarme sind ergonomisch so ausgelagert, dass die Bewegung das reelle Rudern im Wasser simuliert. Während des Trainings informiert der integrierte Bordcomputer auf dem LCD-Display über alle relevanten Daten:

  • Zeit in Stunden, Minuten und Sekunden
  • zurückgelegte Strecke
  • Schläge gesamt und pro Minute
  • Herzfrequenz
  • Kalorienverbrauch
  • Pulsobergrenze

Die Pulsmessung findet bei diesem Modell über einen Ohrclip statt. Eine Messung via Brustgurt ist nicht möglich. Zugelassen ist das 21 kg leichte Gerät bis zu einem maximalen Körpergewicht von 130 kg.

Vorteilhaft sind auch die beweglichen Fußstützen, durch die man das Gerät an die unterschiedlichsten Beinlängen und Nutzer anpassen kann. Für einen problemlosen Bewegungsablauf werden die Füße per Klettverschluss an den Pedalen in Position gehalten.

Im Vergleich zu manch anderen Rudergeräten ist das Hammer Rower Cobra auch für das Training in kleineren Wohnungen geeignet. Zusätzlich ist man dank der Stromversorgung mit Batterie vollkommen unabhängig und kann das Gerät genau dort aufstellen, wo man trainieren möchte.

Das Aufstellmaß von 155 x 166 x 50 cm reduziert sich durch die einklappbaren Ruderarme und wenige Handgriffe schnell auf 125 x 57 x 44 cm. Mit diesen Maßen lässt sich das Gerät schnell und einfach verstauen.

2. Verarbeitung

Zahlreiche Nutzer im Netz beschreiben die Verarbeitung des Hammer Rower Cobras als qualitativ relativ wertig: Der komplette Rahmen wurde aus stabilem Alu gefertigt und macht auch auf die Kunden im Internet einen sehr robusten Eindruck.

Vereinzelt wird Kritik an den Schnallen zur Fußfixierung geleistet. Diese sind dem Preis des Geräts entsprechend günstig.

Wichtig ist die Beachtung der Pflegehinweise des Herstellers und der Nutzer. Durch regelmäßiges Ölen und die richtige Pflege wird die Lebensdauer des Geräts entsprechend verlängert.

Verschleiß- und Ersatzteile für das Hammer Rudergerät Cobra wie zum Beispiel die sechs Kunststoffrollen unter dem Sitz kann man jederzeit problemlos kaufen. Allerdings machen einige Nutzer die Erfahrung, dass gerade diese Ersatzteile im Verhältnis sehr kostenintensiv sind.

3. Handhabung und Vorzüge

Der Aufbau wird in den meisten Erfahrungsberichten als unkompliziert und schnell zu erledigen beschrieben. Dank der dem Lieferumfang beiliegenden Betriebsanleitung benötigt die Montage im Test der Nutzer einen Zeitaufwand von nur 20 bis 30 Minuten. Positiv ist, dass man keinerlei Eigenmaterial benötigt, da alle Einzelteile sowie Werkzeuge im Lieferumfang enthalten sind.

Das Training beschreibt der Großteil der Käufer als effektiv. Innerhalb von kurzer Zeit bemerken viele eine bessere Ausdauer und eine schönere Definition der Muskeln. Ganzkörpersportfans kommen hier voll auf ihre Kosten. Positiv ins Gewicht der Bewertungen der insgesamt 123 Käufer bei Amazon fallen auch die rutschfesten Griffe an den Ruderarmen des Geräts.

Insgesamt sind die Bewertungen der Nutzer auf Amazon von gemischter Natur und das Gerät erhält durchschnittlich 3,6 von fünf möglichen Sternen.

Abzüge gibt es aus unterschiedlichen Gründen. Die einen stört, dass der Computer am Sitz befestigt ist und man ihn dadurch hin und her schiebt. Andere machen die Erfahrung, dass die gleichen Ziehkräfte auf den Ruderseiten unterschiedliche Einstellungen fordern. Begeisterte und kritische Stimmen halten sich bei diesem Gerät die Waage.

4. Fazit: Günstiges und solides Gerät mit komfortablen Features

Das Hammer Rower Cobra liegt mit einem Preis von 255,94 Euro im unteren Preissegment. Ein Vergleich zu drei oder fünfmal so teuren Geräten, wie ihn einige der Nutzer im Netz ziehen, erscheint nicht wirklich gerechtfertigt.

Das Hammer Rower Cobra überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, einen schnellen und einfachen Aufbau, den übersichtlichen Bordcomputer sowie durch die zahlreichen Funktionen zur Intensitätssteigerung des Trainings.

Viele weitere Details wie der kugelgelagerte Sitz sorgen für zusätzlichen Komfort. Das Rudergerät ist für alle geeignet, die auf der Suche sind nach einem preisgünstigen und soliden Gerät, das wenig Platz wegnimmt und sich zudem leicht verstauen lässt.

Preisvergleich

255,94 €versandkostenfrei zum Shop
294,90 €versandkostenfrei zum Shop
299,99 €versandkostenfrei zum Shop
248,99 €versandkostenfrei zum Shop
249,99 €versandkostenfrei zum Shop
269,00 €versandkostenfrei zum Shop
249,00 €versandkostenfrei zum Shop
264,00 €Versandkosten: 4,95 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Rudergerät Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Produkte im Vergleich oder Test

Hammer Rudergerät Cobra XTR

Hammer Rudergerät Cobra XTR

454,90 € 649,00 €

Zum Angebot »

Christopeit Cambridge II

Christopeit Cambridge II

147,96 € 147,97 €

Zum Angebot »

AsVIVA RA6 Cardio VI

AsVIVA RA6 Cardio VI

679,00 € 1.199,00 €

Zum Angebot »