Rolladenmotor Test 2016

Die 7 besten Rollladenmotoren im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellSchellenberg Rollodrive 65 PlusNobily Profi-SetSuperRollo Multi GurtwicklerSimu T5 Hz02Rademacher RTIM 20/16ZRademacher RTBS 10/16ZJarolift SL45 – 20/15
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
11/2016
Kundenwertung
63 Bewertungen
61 Bewertungen
438 Bewertungen
3 Bewertungen
14 Bewertungen
5 Bewertungen
292 Bewertungen
RolladentypEs gilt hier, zwischen Gurtwickler und Rohrmotoren zu unterscheiden.

Gurtwickler sind an der Wand angebracht. Der Gurt, der den Rolladen zieht, wird über eine Spannrolle aufgerollt. Hierbei können Zeitschaltuhren und weitere Features eingebaut werden, so dass Gurtwickler zu jeder Jahreszeit stromsparend eingesetzt werden können.

Rohrmotoren sitzen in der Welle des Rollladens und treiben diesen von dort aus an. Sie verhindern ein Anheben des Rollladenpanzers und bieten daher ein großes Maß an Sicherheit.
Gurtwickler
mit Zeitschaltuhr
Rohrmotor
mit Zeitschaltuhr
Gurtwickler
mit Zeitschaltuhr
RohrmotorRohrmotorRohrmotorRohrmotor
Schlüsselweite /
Gurtband-Breite
Die Schlüsselweite der Rolladenwelle ist nur bei Rohrmotoren relevant und bewegt sich zwischen 40 bis 60 mm.
23 mm40 | 60 mm15 | 23 mm60 mmk. A.40 | 60 mm40 | 60 mm
ZugkraftDie Zugkraft bestimmt, wie groß der Rolladen im Endeffekt sein kann, damit der Rolladenmotor diesen einwandfrei hoch- und runterbewegen kann.

Je höher die Zugkraft, umso breitere und höhere Fensterabschnitte können damit betrieben werden. Material und Ausstattung des Rolladens spielen dabei natürlich auch eine Rolle.
bis 45 kgbis 50 kgbis 45 kgbis 25 kgbis 45 kgbis 45 kgbis 45 kg
Thermo-SchutzschalterWird nur bei Rohrmotoren benötigt.

Blockiert das Rollo beim Aufrollen, unterbricht die Sicherung nach wenigen Minuten den Vorgang.
nicht benötigtnicht benötigtnicht benötigt
Hindernis-ErkennungDer Motor stoppt sofort, wenn der Gurt oder das Rollo nicht sauber aufgewickelt werden kann.k. A.
Tages- und Wochenprogrammnur Motornur Motornur Motornur Motor
Urlaubs-SchaltungDieser Modus dient der Sicherheit vor Einbrechern. Wenn die Bewohner des Hauses oder der Wohnung verreisen, betätigt die Steuerung die Rollläden automatisch zu zufällig ausgewählten Zeitpunkten.

Einbrechern, die das Objekt ausspähen, wird auf diese Weise vorgegaukelt, dass jemand zu Hause ist.
nur Motornur Motornur Motornur Motor
SonnensensorEin Sensor wird an der Fensterscheibe angebracht. Tritt besonders viel Sonnenlicht ein, fährt der Rolladen entsprechend weit herunter.
Länge Anschlusskabel1,5 m2,0 m1,9 m2,5 m3,0 m2,5 m3,0 m
Vorteile
  • viele Funktionen (Lüftungs-, Dämmerungs-, Urlaubsmodus u. v. m.)
  • hilfreiche Bedienungsanleitung
  • Daten- und Endlagensicherung bei Stromausfall
  • Schnellprogrammierung
  • passend für verschiedene Wellen, Adaptierung möglich
  • sehr leise
  • einfache Installation
  • Zeitschaltuhr
  • einfache Installation
  • für fast alle Einbausituationen geeignet
  • sehr zuverlässig
  • einfache Installation
  • selbstlernende Endpunkteinstellung
  • mit jedem Rollladenschalter oder Zeitschaltuhr kombinierbar
  • kann mit bis zu 2 weiteren Motoren parallel betrieben werden
  • einfache Installation
  • sehr leise
  • mechanische Endlageneinstellung
  • 5 Jahre Garantie
  • Stopp- und Endpunktabschaltung
  • durch Planetengetriebe extrem leise
  • völlig wartungsfrei
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.5/5 aus 111 Bewertungen

Rolladenmotor-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Rolladenmotoren gibt es als elektrische Modelle mit Rohrmotoren oder Gurtwicklern. Letztere sind einfacher zu installieren und bieten mehr Variationen mit Funk- und Handyprogrammierung.
  • Zeitschaltuhren und Urlaubsprogramme sind leicht einzustellen und bieten verlässlichen Schutz vor Einbrechern und Wetterschäden.
  • Die Bedienung per Funk ermöglicht eine simple Koordination von verschiedenen Rollläden in einem Haushalt. Funk-Systeme sind etwas teurer in der Anschaffung, wirken aber dauerhaft effizienter.

Rolladen
Rollläden und Jalousien sind in jedem Haushalt fast unverzichtbar. Es gibt Modelle, die per Hand Auf- und Abzuziehen sind. Andere Varianten sind größer und schwerer und lassen sich besser mit einem Motor bedienen, der in kurzer Zeit den großen Rollladen herunter lassen kann. So schützen Rolläden vor den Nachbarn, Wind und Wetter und als Einbruchschutz in Geschäften und Privathaushalten. Vergleich.org hat den Rolladenmotor Test 2016 durchgeführt. Im Folgenden finden Sie die besten Rolladenmotor-Produkte im Überblick.

1. Was ist ein Rolladenmotor?

Ein Motor bietet sich als Rolladenmotor Testsieger an, wenn Sie beispielsweise viele Rollläden in einem Haus haben und nicht jeden einzeln per Hand richtig einstellen wollen und deshalb alles mit einem Motor verbinden. Heutzutage gibt es Marken mit Zeitschaltuhren, Solarbetriebenen Schaltern und Funkmodelle.

Im Allgemeinen wird der Rollladenmotor in die sogenannte Welle am Rolladen einfach eingebaut. Zu unterscheiden ist zwischen Wellen, die 40 mm oder 60 mm Schlüsselweite haben. Bei allen Modellen ist die Welle, das Herzstück des Rollladens. Um die Welle wird das Gehänge des Rollladens gewickelt und entweder Heruntergelassen oder wieder hochgezogen. Die gängigen Rolladenmotoren sind an die Größen der Rolladenwellen angepasst und lassen sich in den meisten Fällen einfach bedienen.

Rolladenmotor Test

2. Welche Rolladenmotor-Typen gibt es?

Bei Rolladenmotoren gibt es einige Kategorien und Typen zu unterscheiden. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Kategorien aus dem Rolladen Vergleich und können den für Sie besten Rolladenmotor wählen.

2.1. Elektrische Rohrmotoren

Mit einem mechanischen Rolladenmotor Testsieger können Sie Ihren Rollladen elektrisch steuern und ohne Muskelkraft bewegen. Dabei kommt der sogenannte Rohrmotor zum Einsatz. Dieser Rohrmotor sitzen in der Welle des Rollladens und treibt diesen von dort aus an. Rohrmotoren verhindern ein Anheben des Rollladenpanzers und bieten daher ein großes Maß an Sicherheit.

Da dieser Motor direkt in der Rolladenwelle sitzt, muss weniger Hebelkraft aufgewendet werden, um den Rollladen zu bewegen, so wird Verschleiß vorgebeugt und auf die Dauer gesehen effektiver gearbeitet.

Tipp: Die neuen Rohrmotoren sind so konstruiert, dass sie in eine achtkantige Rolladenwelle passen. Prüfen Sie also vorher, ob Ihr Rollladen diesen Vorraussetzungen entspricht.

Da der Rohrmotor elektrisch betrieben wird, sollte der Rollladen über eine Stromquelle verfügen. Falls diese Stromquelle nicht vorhanden ist, sollten Sie einen Elektriker damit beauftragen, ebenso wie mit dem Legen des Schalters. Neue Modelle aus dem Rolladenmotor Vergleich 2016 lassen sich per Funk oder iphone steuern, so dass ein Schalter nicht unbedingt von Nöten ist.

  • hohe Lebensdauer
  • einfache Installation
  • bessere Optik durch Entfallen des Gurtes
  • Stromquelle im Rolladenkasten benötigt
  • falls kein Funk, zusätzliche Zusteuerung benötigt

2.2. Elektrische Gurtwickler

Staatliche Finanzierung beim Aufbau

Stiftung Warentest rät: Achten Sie beim Rolladen selbst auf die Einbruch­schutz-Klassifizierung. Fällt Sie in die Kategorie RC 2, schießt der Staat 10% zu. Bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau erhalten Sie mehr Informationen.

Eine andere Variante der elektrischen Rolladenmotoren sind die Gurtwickler. Diese sind an der Wand angebracht und der Gurt, der den Rolladen zieht, wird über eine Spannrolle aufgerollt. Bisher wurden diese Varianten per Hand betätigt, heute werden diese auch elektrisch betrieben. In Zusammenhang mit diesem Betriebssystem können Zeitschaltuhren, Sonnenmodule und Dämmungszusätze eingesetzt werden, so dass diese Rolladenmotoren-Modelle zu jeder Jahreszeit viel Energie sparen und durch bestimmte Urlaubsprogramme auch Einbrecher durch unregelmäßige Rolladenbewegungen abschrecken können.

Die Anbringung dieser Modelle ist total einfach und kann auch von Laien durchgeführt werden. Zusätzlich muss keine Zuleitung von Strom wie beim Rohrmotor gelegt werden. Lediglich das Stromkabel muss eng an der Wand oder am Boden entlang an eine Steckdose angeschlossen werden.

  • hohe Lebensdauer
  • einfache Installation
  • viele zusätzliche Optionen
  • Stromquelle am Gurtwickler wird benötigt

2.3. Rolladenmotoren mit Funk

Die meisten Modelle mit Rohrmotor erfreuen sich weniger Beliebtheit, da die Tasten und Schalter sich in der Wohnungseinrichtung nicht gut machen und häufig mit Lichtschaltern verwechselt werden. Hierfür bieten sich die Rohrmotoren mit Funkschaltung als sehr gute Alternative an. Bei Funkmotoren entfallen alle Kabel und Verbindungsstränge im Haus, so dass eine parallele oder zeitlich abgestimmte Bedienung der Rollläden kein Problem darstellt und kein unnötiger Kabelsalat dabei entsteht.

Tipp: Hat man viele Rolläden in einem Haushalt sind Rohrmotoren oder Gurtwickler mit Funk die effizienteste und einfachste Lösung. Preislich können diese etwas teurer sein, bieten aber auf die Dauer viele Vorteile und lohnen sich in jedem Fall.

3. Darauf sollten Sie bei Rolladenmotoren achten

Zubehör Beschreibung
Rolladenwellen Der Rolladenbehang wird um die Rolladenwelle aufgewickelt. Sie ist damit die Hauptachse des Rollladens. Je nach Form beträgt die Schlüsselweite der Rollladenwelle 40mm oder 60mm. Die Achtkantform hat sich in Deutschland weitestgehend durchgesetzt.
Walzenkapsel Die Walzenkapsel dient der Verbindung zwischen Rolladenwelle und Lager. Der Stift wird dazu in das Kugellager eingeführt, sodass sich die Welle drehen kann. Die Walzenkapsel hat immer die Form der Welle, daher meist 8-kant.
Kugellager In dem Kugellager wird die Walzenkapsel – und damit die Rolladenwelle – gelagert. Sie sorgt für den freien Lauf der Welle.
Verbinder Vergleich.org empfiehtl bei einer Motorisierung feste Verbinder zwischen Rolladenbehang und Rolladenwelle einzusetzen. Diese sind nicht nur schnell eingebaut sondern sorgen v.a. für einen extrem leisen Lauf, ein präzises Anfahren der Endlage sowie ein Halten des Rolladens in seiner Position. Damit ist ein Hochschieben und Einbrechen von außen fast unmöglich.

Rolladenmotor

4. Die richtige Installation von Rolladenmotoren

Je nach Modell sollten Sie eine Anleitung und Ähnliches mitgeliefert bekommen, so dass eine artgerechte Installation kein Problem darstellen sollte. Gurtwickler sind in der Regel etwas einfacher zu montieren, bei den anderen Varianten braucht es etwas mehr Geschick, aber mit der richtigen Anleitung klappt das sicher.
Das nachfolgende Video zeigt, wie man die Rolladenmotoren Testsieger am besten anbringt:

Tipp: Mehr zum Thema Rolladenmotor und Co. finden Sie bei Vergleich.org unter Wetterstation, Beamer und Funkwecker.

5. Die wichtigsten Hersteller im Überblick

Die wichtigsten Hersteller sind im Folgenden im Kürze aufgelistet:

  • Becker
  • Chamberlain
  • Cherubini
  • East
  • Greenteq
  • Jarolift
  • Rademacher
  • Schellenberg
  • Selve
  • Simu/Somfy
  • Velux

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Rolladenmotor

Falls sich noch nicht alle Fragen rund um das Thema Rollläden und dazugehörige Motoren beantwortet haben, sind die wichtigsten hierzu im Folgenden für Sie aufgelistet. Im Allgemeinen bieten Rollläden Schutz vor vielen Unangenehmen Alltagsproblemem: an heißen Tagen bieten die Rollos durch den starken Rollladenpanzer, den Kasten und die Fürungsschienen Sonnenschutz und Insketenschutz. Jalousien und Fenster bieten zusätzlich Schutz vor Nachbarblicken.

Rolladenmotor Funk

Ein Funk Rolladenmotor mit einfacher Bedienung

6.1. Wie soll man den Rolladenmotor anschließen?

Das kommt ganz darauf an, welches Modell aus dem Rolladenmotor Vergleich Sie anbringen wollen. je nachdem müssen Sie den Motor an der Wand innen oder oben im Rolladenkasten selbst anbringen. Prüfen Sie vorher welche Variante aus dem Rolladenmotor Test die beste für Sie ist und wählen Sie einen Rolladenmotor Testsieger.

6.2. Wie baut man den Rolladenmotor wieder aus?

Das Ausbauen kann sich teilweise etwas schwerere gestalten als das Einbauen. Heben Sie auf jeden Fall benötigtes Werkzeug und Ersatzteil auf nach der Installation auf, so dass das Ausbauen des besten Rolladenmotors bei Komplikationen kein Problem darstellt.

6.3. Der Rolladenmotor ist defekt, was tun?

Hier sollten Sie den Anweisungen der Gebrauchsanleitung folgen oder den Hersteller bei weiteren Fragen kontaktieren.

6.4. Rolladenmotor oder Rollladenmotor – welche Schreibweise ist richtig?

Seit der Rechtschreibreform 2006 wird das Wort offiziell mit drei aufeinanderfolgenden L geschrieben. Bei den Herstellern findet sich das Wort allerdings oft noch mit zwei L. Aus diesem Grund finden Sie auch in unserem Test beide Schreibweisen.

6.5. Wie stell man den Rolladenmotor richtig ein?

Hier kommt es wiederum auf das Modell Ihrer Wahl an. Bei weiteren Fragen, kann Ihnen sicherlich der Bundesverband für Rollladen und Sonnenschutz weiterhelfen.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Rolladenmotor.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Elektrotechnik

Jetzt vergleichen

Elektrotechnik Endoskop-Kamera Test

Endoskop-Kameras stammen ursprünglich aus der Medizin, werden heute aber oft von Heimwerkern, Handwerkern und in der Industrie verwendet…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektrotechnik Energiemessgerät Test

Mit Energiemessgeräten lässt sich der Stromverbrauch elektrischer Geräte nachmessen. Bei einigen Energiemessern lassen sich Tarife einstellen, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektrotechnik Energiesparlampen Test

Beim Kauf einer Energiesparlampe müssen Sie zunächst auf die Fassung achten. Die besten Energiesparlampen nutzen nichts, wenn Sie nicht in die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektrotechnik Funksteckdosen Test

Funksteckdosen sind Aufsätze für die Steckdose, die mit einer Fernbedienung die Stromzufuhr an- und ausschalten können. Auf der Fernbedienung sind …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektrotechnik Kabeltrommel Test

Eine Kabeltrommel ist nützlich, um Kabel sicher zu verstauen und zu transportieren. Während Sie in der Längenauswahl bei Kabeltrommeln zwischen 10…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektrotechnik LED-Lampen Test

LED Lampen ersetzen Leuchtdioden und Halogenlampen. Im Gegensatz zu Energiesparlampen sind sie gesundheitlich ungefährlich. Mittlerweile sind LEDs f…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektrotechnik Leitungssucher Test

Ein Leitungssucher ist ein Werkzeug, mit dem Sie Stromkabel, Wasserleitungen, Metall oder sogar Holz in einer Wand aufspüren können. Das Gerät …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektrotechnik Plasmaschneider Test

Plasmaschneider (auch Plasmabrenner genannt) werden überwiegend in der metallverarbeitenden Industrie und im Rettungswesen eingesetzt. Aber auch fü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektrotechnik Steckdosenleiste Test

Wenn Sie die Steckdosenleiste bei Ihrem Fernseher platzieren möchten, empfehlen wir Ihnen ein Modell mit 10 Ausgangssteckern. Damit können Sie den …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektrotechnik Steckdosensicherung Test

Es gibt mehrere Kategorien von Steckdosensicherungen. Sie können selbstklebend, schraubbar oder einsteckbar sein. Sie fungieren als Kindersicherung …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektrotechnik Überspannungsschutz Test

Ein Blitzeinschlag ist auch dann für elektrische Geräte gefährlich, wenn er in Nachbarhäusern einschlägt. Er erzeugt eine extreme Überspannung …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektrotechnik Zeitschaltuhr Test

Bei Zeitschaltuhren spielt der Verwendungsort eine große Rolle. Für den Indoor-Bereich reichen Schaltuhren mit einem einfachen Staubschutz (IP20). …

zum Test