Das Wichtigste in Kürze
  • Ride-Snowboards stammen aus der Produktion von Ride Inc. mit Unternehmenssitz im US-amerikanischen Preston. Mittlerweile umfasst das Ride-Unternehmen mehrere bekannte Namen, wie etwa SMP, Cappel, Thermal, Preston, Liquid und 5150. Die Gründer – Roger Madison, Tim Pogue und James Salter – hoben ihr Unternehmen im Jahr 1992 aus der Taufe. Die Zusammenarbeit mit namhaften Snowboardern wird in diversen Ride-Snowboard-Tests im Internet regelmäßig gelobt – und das hochwertige Ergebnis zeigt sich auch in unserem Ride-Snowboard-Vergleich: Snowboards von Ride sind für Tiefschnee, Piste und Park geeignet.

1. Welche Ride-Snowboards sind in Tests im Internet besonders beliebt?

Der gemeinsame Nenner der besten Ride-Snowboards ist meist die Twin-Form, die von oben betrachtet komplett symmetrisch wirkt. Die robuste Konstruktion macht dieses Ride-Snowboard zum idealen Begleiter auf der Piste und im Snowpark. Die Empfehlung lautet: Fortgeschrittene Snowboarder kommen mit diesem Board gut klar. Das Ride-Snowboard Kink, das Machete-Ride-Snowboard und das Ride-Twinpig-Snowboard hingegen sind für passionierte Freestyler gemacht – auf der Piste und im Tiefschnee. Mit dem Manic-Ride-Snowboard und dem Wild-Life-Snowboard lassen sich All-Mountain-Terrains besonders sicher bezwingen.

In diversen Ride-Snowboard-Tests im Internet ist regelmäßig von den neuesten Modellen des Jahres die Rede, dabei gilt in der Praxis: Ride-Snowboards aus 2022 unterscheiden sich oft nur in Nuancen von den Modellen aus dem Vorjahr. Ein Detailvergleich mithilfe unserer Vergleichstabelle ist hier sinnvoller.

2. Welche Ride-Snowboards sind für Anfänger geeignet?

Das Ride-Snowboard Agenda lässt sich mit einem weichen Flex von 2 gut von einem Anfänger beherrschen. Das Hybrid-Rocker-Profil bietet einen guten Kanten-Grip. Grundsätzlich ist ein weicher Flex gut geeignet für die ersten Tage, Stunden und Wochen auf einem Snowboard. Das beste Ride-Snowboard für den Anfang lässt sich darüber hinaus gut kontrollieren. Das sorgt für Sicherheit auf der Piste.

3. Welche Qualitätsmerkmale sind zu beachten?

Ride-Snowboards sind von hoher Qualität. Sie bestehen aus einem Holzkern mit Fiberglas und einer Stahlkante. Wenn Sie ein Ride-Snowboard kaufen, erhalten Sie automatisch einen gesinterten Belag. Andere Hersteller produzieren Snowboards mit einem robusten gesinterten Belag oder besonders gut gleitende Boards mit extrudiertem Belag.

ride-snowboard-test

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Ride-Snowboards-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Ride-Snowboards-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Ride-Snowboards von bekannten Marken wie Ride. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Ride-Snowboards werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Ride-Snowboards bis zu 559,90 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 244,90 Euro. Mehr Informationen »

Welches Ride-Snowboard aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Ride-Snowboard-Modellen vereint das Ride Heartbreaker 2020 die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 4 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welchem Ride-Snowboard aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders das Ride Manic. Sie zeichneten das Ride-Snowboard mit 5 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich ein Ride-Snowboard aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 6 Ride-Snowboards aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 9 vorgestellten Modellen haben sich diese 6 besonders positiv hervorgetan: Ride Manic, Ride Saturday, Ride Machete 1.1., Ride Burnout, Ride Kink 2020 und Ride MTN Pig 2019. Mehr Informationen »

Welche Ride-Snowboard-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Ride-Snowboards-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Ride-Snowboards“. Wir präsentieren Ihnen 9 Ride-Snowboard-Modelle von 1 verschiedenen Herstellern, darunter: Ride Manic, Ride Saturday, Ride Machete 1.1., Ride Burnout, Ride Kink 2020, Ride MTN Pig 2019, Ride Agenda Wide 2020, Ride 1250006 und Ride Heartbreaker 2020. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Für Frauen | Männer | Kinder Vorteil der Ride-Snowboards Produkt anschauen
Ride Manic 488,99 Nein | Ja | Nein Männer-Snowboard » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ride Saturday 429,90 Ja | Nein | Nein Frauen-Snowboard » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ride Machete 1.1. 399,95 Nein | Ja | Nein Männer-Snowboard » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ride Burnout 559,90 Nein | Ja | Nein Männer-Snowboard » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ride Kink 2020 379,45 Nein | Ja | Nein Männer-Snowboard » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ride MTN Pig 2019 399,00 Nein | Ja | Nein Männer-Snowboard » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ride Agenda Wide 2020 349,90 Nein | Ja | Nein Männer-Snowboard » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ride 1250006 299,90 Nein | Ja | Nein Männer-Snowboard » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ride Heartbreaker 2020 244,90 Ja | Nein | Nein Frauen-Snowboard » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Ride-Snowboard Tests: