Das Wichtigste in Kürze
  • Die beste Resonator-Gitarre glänzt mit einer sauberen Verarbeitung und einem guten, kräftigen Klang. Beides lässt sich schwer aus der Ferne beurteilen, weshalb ein praktischer Test der Resonator-Gitarre immer erforderlich ist. Bei Musikern haben sich jedoch Hersteller wie Gold Tone, Regal, Sigma und Epiphone bewährt. Auch Johnson-, Höfner- und National-Resonator-Gitarren sind sehr beliebt.
  • Bevor Sie Ihre Resonator-Gitarre kaufen, sollten Sie zunächst über Ihre bevorzugte Spielart entscheiden. Möchten Sie die Gitarre auf den Schoß legen und auf traditionelle Weise das Griffbrett mit einem Bottleneck bzw. Slide-Bar von oben bespielen, entscheiden Sie sich für einen sogenannten Squareneck (zu Deutsch.: quadratischer Hals). Wenn Sie Ihre Resonatorgitarre wie andere Gitarren senkrecht vor den Oberkörper positioniert spielen möchten, greifen Sie zu einem runden Hals, also Roundneck. Auf dieses Weise brauchen Sie keine neue Spieltechnik zu erlernen, erhalten aber trotzdem den typischen Blechklang.
  • Wie Sie in unserem Vergleich von Resonator-Gitarren ablesen können, besitzen einige Modelle einen Tonabnehmer, über den die Gitarre an einen Verstärker angeschlossen werden kann. Dieser ist jedoch nur beim Einsatz auf großen Bühnen notwendig, da Resonatorgitarren ohnehin von Hause aus lauter sind als übliche Akustikgitarren.

Resonator-Gitarre Test