ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
Managementsystem für das Test- und Vergleichsverfahren.

Sony PS-LX 300 Test 2020

Kaufberatung, Erfahrung und Preisvergleich

Der Sony PS-LX 300-USB-Plattenspieler erreichte in unserem Plattenspieler-Test 2020 in beinahe allen Kategorien sehr gute Werte. Besonders auffällig ist neben dem minimalistischen Design ein sehr klarer Klang .

Unsere Angebotsempfehlung

1. Besonderheiten

Der Sony PS-LX 300-USB-Plattenspieler glänzt durch ein zugleich sehr modernes wie effizientes Design und zudem eine sehr logische Bedienung.

2. Testergebnisse: Verarbeitung und Bedienung

Der Sony PS-LX 300 ist insgesamt gut verarbeitet und laut dem Erfahrungsbericht unserer Tester im Vergleich zu den meisten anderen von uns getesteten Plattenspielern auch äußerst stabil. Auch leichte Erschütterungen konnten das Gerät beim Abspielen unserer Lieblingsplatten nicht irritieren.

Als herausragend kann zudem die leichte wie logische Bedienung des Geräts bezeichnet werden. Kritik wurde hier jedoch bei der Funktionalität des Tonarms geäußert – dieser ist, bedingt durch die Vollautomatik, etwas schwerfällig

3. Testergebnisse: Klangqualität

Nur wenige Modelle aus unserem Plattenspieler-Test 2020 konnten mit solch einem satten wie klaren Klang aufwarten wie der PS-LX 300 von Sony. Wie in diesem Preissegment üblich kommt dieses Modell ohne integrierte Lautsprecher, dafür aber mit einem intern installierten Vorverstärker aus.

4. Ausstattung

Die relevantesten Ausstattungsmerkmale des Sony PS-LX 300 haben wir im Folgenden noch einmal zusammengefasst:

  • 2 Geschwindigkeiten (33 / 45 Umdrehungen pro Minute)
  • inkl. schwingungsdämpfender Standfüße
  • mit USB-Anschluss zur Plattendigitalisierung
  • inkl. Bearbeitungs-Software
  • Maße: 34,3 x 9,9 x 39,9 cm
  • Gewicht: 2,7 kg

5. Fazit: Leichte Bedienung, Vollautomatik und modernes Design

Der PS-LX 300 mit einem Preis von € gilt als verlässlicher und äußerst standfester Plattenspieler mit einer zugleich einfachen wie sinnvollen Bedienung und einem herausragenden Klang.

Mit der zusätzlichen Option der Plattendigitalisierung durch den USB-Anschluss präsentiert sich dieses Modell als gelungene Alternative zu jenen Plattenspielern, die sich mehr auf den Gebrauch als DJ-Turntable eignen – der PS-LX 300 verfügt weder über eine zum DJing nötige Nadelbeleuchtung noch über Regler zur Tonhöhenänderung.

Wer darauf verzichten kann und zugleich Wert auf modernes Design legt, wird diesen Plattenspieler unbesorgt kaufen können.

In unserem Plattenspieler-Test 2020 erzielte der PS-LX 300 eine Gesamtnote von 1,8.

Sony PS-LX 300 im Preisvergleich

PreisHändlerZum Shop
Zurück zum Vergleich

Technische Details

Sony PS-LX300
Modell *
Sony PS-LX300
Kundenwertung
bei Amazon
*
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1294 Bewertungen
Meinung des tes­ten­den Re­dak­teurs
Der Sony PS-LX 300 Plat­ten­spie­ler glänzte in unserem Test ins­be­son­de­re durch ein mi­ni­ma­lis­ti­sches Design und einen sehr klaren Klang. Er ist zudem äußerst stabil und durch seinen voll­au­to­ma­ti­schen Rie­men­an­trieb sehr einfach zu bedienen.
Antrieb
Be­triebs­art
Rie­men­an­trieb:
- für Haus­ge­brauch
- an­fäl­li­ger für Stö­run­gen

Di­rek­tan­trieb:
- für pro­fes­sio­nel­les DJing
- er­mög­licht Scratching

Manuell:
- ten­den­zi­ell weniger Knöpfe
- erkennt weder Anfang noch Ende der Platte
Halb­au­to­ma­tisch:
- Nadel wird am Ende der Platte in die Aus­gangs­po­si­ti­on zu­rück­ge­fah­ren
- Heben/Senken des Tonarms durch Knopf­druck
Voll­au­to­ma­tisch:
- Nadel wird durch Knopf­druck in Position gebracht, nach Ende der Platte zu­rück­ge­fah­ren
- Geräte etwas an­fäl­li­ger für Stö­run­gen
Rie­men­an­trieb
voll­au­to­ma­tisch
Be­son­ders geeignet für
Ein­stei­ger
Musik-Lieb­ha­ber
Testergebnisse: Klangqualität
Gewichtung: 29 %
Klang­qua­li­tät
mit externen Laut­spre­chern
Wir haben getestet: Wie gut ist der Klang unter An­wen­dung der selben externen Laut­spre­cher in Relation zu den jeweils anderen Test­model­len. Dazu ver­wen­de­ten wir Schall­plat­ten aus den Genres Elektro, Rock und Klassik mit Laut­spre­chern der Serie SP-HF1250B von Her­stel­ler Genius.

Maximal er­reich­ba­re Punkt­an­zahl: 15/15.
  • +
  • +
  • +
her­vor­ra­gend
Klang­qua­li­tät
mit in­te­grier­ten Laut­spre­chern
Wir haben getestet: Wie gut ist der Klang der in­te­grier­ten Laut­spre­chern? Wir ver­wen­de­ten Schall­plat­ten aus den Genres Elektro, Rock und Klassik.
Sollte ein Plat­ten­spie­ler nicht über in­te­grier­te Laut­spre­cher verfügen, gab es hier gar keine Punkte (maximal: 5/5).
nicht vor­han­den
Teil-Ergebnis
Klang­qua­li­tät
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
15 von 20 Punkten
Testergebnisse: Verarbeitung
Gewichtung: 29 %
Ver­ar­bei­tung Wir haben getestet: Wie sorg­fäl­tig wurde das Gerät (mitsamt Ein­zel­tei­len) verbaut?
Sony PS-LX300 [plus][plus]
gut verarbeitet
Design Wir haben getestet: Wie ef­fi­zi­ent und zugleich äs­the­tisch an­spre­chend wurde der Plat­ten­spie­ler designed?
  • +
  • +
ef­fi­zi­ent und elegant
Sta­bi­li­tät Wir haben getestet: Wie stabil sowie anfällig gegen Stö­run­gen (bspw. ver­se­hent­li­ches An­rem­peln) sind unsere Test-Plat­ten­spie­ler?
  • +
  • +
  • +
sehr stabil
Teil-Ergebnis
Ver­ar­bei­tung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
18 von 20 Punkten
Testergebnisse: Bedienung und Funktionalität
Gewichtung: 29 %
Be­die­nung Wir haben getestet: Wie leicht be­dien­bar bzw. wie zu­gäng­lich sind die Plat­ten­spie­ler auch für un­er­fah­re­ne Ein­stei­ger?
  • +
  • +
  • +
äußerst logisch und sinnvoll
Funk­tio­na­li­tät Wir haben getestet: Wie ge­brauchs­taug­lich sind die Plat­ten­spie­ler und wie leicht lassen sich die ver­schie­de­nen Funk­tio­nen anwenden bzw. umsetzen?
  • +
  • +
viel­sei­tig
Teil-Ergebnis
Be­die­nung und Funk­tio­na­li­tät
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
17 von 20 Punkten
Ausstattung
Gewichtung: 13 %
Anzahl Ge­schwin­dig­kei­ten 33 U/min: für han­dels­üb­li­che Lang­spiel­plat­ten (LPs) in Al­ben­län­ge (bei 12 Zoll Durch­mes­ser)
45 U/min: für kleinere Single-Platten
78 U/min: für so genannte Schell­lack­plat­ten, die zu den ersten ver­füg­ba­ren Ex­em­pla­ren über­haupt zählen
2
33 | 45 U/min
Kopf­hör­er­buch­se (3,5 mm)
Anti-Skating-Funktion Beim An­tis­ka­ting-Me­cha­nis­mus wird auf den Tonarm des Plat­ten­spie­lers ein Ge­gen­ge­wicht ausgeübt, um diesen in der Spur zu halten.
hö­hen­ver­stell­ba­re Stand­fü­ße
(schwin­gungs­dämp­fen­de Wirkung)
USB-An­schluss
(Plat­ten­di­gi­ta­li­sie­rung möglich)
inkl. Be­ar­bei­tungs-Software
Blue­tooth-Modul
(für ka­bel­lo­se Mu­sik­über­tra­gung)
DJ-Ausstattung
Pitch-Funktion
(±10 %)
Mit der Pitch-Funktion (Ton­hö­hen­re­ge­lung) kann die Dreh­ge­schwin­dig­keit des Plat­ten­tel­lers ver­rin­gert oder erhöht werden. DJs können so die Musik ver­schie­de­ner Schall­plat­ten tem­po­mä­ßig syn­chro­ni­sie­ren.
Na­del­be­leuch­tung Verfügt der Plat­ten­spie­ler über eine Na­del­be­leuch­tung, ist auch bei schlech­ten Licht­ver­hält­nis­sen der Tonarm bzw. die Nadel sichtbar.
Teil-Ergebnis
Aus­stat­tung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
5 von 10 Punkten
Technische Daten
Material der Plat­ten­tel­ler
Material der Auflage
Hoch­wer­ti­ge Plat­ten­spie­ler ver­zich­ten auf (ten­den­zi­ell leicht ver­form­ba­res) Plastik als Plat­ten­tel­ler-Material. Am besten geeignet sind Plat­ten­tel­ler aus Alu­mi­ni­um mit einer Auflage aus Gummi oder auch Filz.
Alu­mi­ni­um
mit Gummi-Auflage
Maße
(B x T x H)
34,3 x 9,9 x 39,9 cm
Gewicht
2,7 kg
Vorteile
  • au­ßer­or­dent­lich stabil
  • sehr einfach zu bedienen
  • her­vor­ra­gen­der Klang
Nach­tei­le
Zum Angebot *

Plattenspieler Test - alle Produkte im Vergleich oder Test

Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Sony PS-LX 300 Vergleich!

Neuen Kommentar verfassen

Kommentare (2) zum Sony PS-LX 300 Vergleich

  • Lola

    Wurde jetzt der Sony HX 500 getestet oder der Sony LX 300?
    In der Beschreibung der Ergebnisse steht ersteres in der Tabelle steht letzteres?

    • Vergleich.org

      Guten Tag,

      es wurde hier in der Tat der PS-LX 300 getestet. Der Fehler ist entstanden, weil wir bis zum letzten Moment den HX 500 für den Test eingeplant und das dann in letzter Sekunde geändert hatten – bei den ganzen Geräten hat dem testenden Redakteur offenbar der Kopf etwas gequalmt 😉 Entschuldigen Sie Verwirrung und danke für den Hinweis!

      Freundliche Grüße
      Vergleich.org