Zassenhaus Frankfurt Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Der Hersteller Zassenhaus blickt auf eine fast 150-jährige Firmengeschichte zurück und steht heute vor allem für hochwertige Kaffee- und Pfeffermühlen. In unserem Produkttest überzeugte die Pfeffermühle Frankfurt von Zassenhaus auf ganzer Linie und erzielte die Benotung sehr gut.

49,95 € 62,95 €
37 Bewertungen

1. Ausstattung und Besonderheiten

Die Salz- und Pfeffermühle ist in verschiedenen Ausführungen zu haben. Neben der Variante aus Olivenholz, die wir getestet haben, gibt es das Modell auch in naturfarben und in braun und schwarz. Die technischen Merkmale lauten wie folgt:

  • manuelle Pfeffermühle
  • Keramik-Mahlwerk
  • Olivenholz-Gehäuse
  • Höhe 18,5 cm, Durchmesser 5,5 cm
  • für Pfeffer und Salz geeignet

2. Anwendung

Die Zassenhaus-Pfeffermühle wird bereits mit schwarzem Pfeffer befüllt geliefert und kann sofort benutzt werden. Hier kann zwischen sechs verschiedenen Einstellungen des Mahlgrads gewählt werden. Dafür gibt es ein beschriftetes Stellrad an der Unterseite der Mühle. Im Vergleich mit den anderen Mühlen in unserem Test erwies sich das Modell Frankfurt an besonders nutzerfreundlich. Bei keiner anderen Pfeffermühle funktionierte die Regulierung des Mahlgrads so einfach wie hier.

Auch bei den Mahlergebnissen liegt diese Mühle ganz vorn. Wir haben in der gröbsten, feinsten und mittleren Einstellung schwarzen Pfeffer gemahlen. Die Zielstellung, hier klar unterscheidbare Mahlstärken zu erreichen, erfüllte die Frankfurt nach unseren Erfahrungen voll und ganz. Ein ähnlich gutes Ergebnis erzielte nur die Peugeot-Pfeffermühle, welche damit die einzige, qualitativ vergleichbare Alternative zur Zassenhaus Frankfurt darstellt.

3. Weitere Aspekte der Handhabung

Das Gerät von Zassenhaus kann auch als Salzmühle verwendet werden. Dank des robusten Keramik-Mahlwerks ist es unempfindlich gegenüber Salz, Wasser und den Inhaltsstoffen in anderen Gewürzen. Der Hersteller gibt 25 Jahre Garantie auf das Mahlwerk. Weil der Rest der Mühle aus hochwertigem Holz besteht, gibt es eine gute Chance, dass auch nirgendwo sonst vorzeitiger Verschleiß auftritt.

Unser Erfahrungsbericht zeigt: Extras wie Licht sucht man hier vergebens. Zassenhof reduziert sich bewusst auf's Wesentliche: Wer diese Gewürzmühle kauft, man es kernig und nimmt das Mahlen selbst in die Hand. Das funktioniert auch ohne einen Motor leicht, wie ihn mach andere Mühle hat. Ein Punkt für Kritik ist unserer Ansicht nach der Mangel ans Sonderfunktionen also nicht.

4. Preis-Leistungs-Verhältnis und Fazit

Mit 49,95 Euro bewegt sich die Frankfurt von Zassendorf am oberen Ende der Preisskala für Pfeffermühlen. Dafür erwirbt man aber ein Qualitätsprodukt Made in Germany. Die Mühle erfüllt alle Voraussetzungen für würzige Momente über viele Jahre. Wir empfehlen diesen Vergleichssieger uneingeschränkt. 

Preisvergleich

49,95 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Pfeffermühle Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen