Das Wichtigste in Kürze
  • Silikon gilt als besonders hygienisch und antibakteriell. Es gibt Silikon-Pfannenwender in vielen bunte Farben. Sie sind also nicht nur besonders nützlich, sondern peppen die Kücheneinrichtung auch noch optisch auf.

1. Weshalb haben manche Pfannenwender Schlitze?

Ob Silit- oder WMF-Silikon-Pfannenwender: Beim Silikon-Pfannenwender-Vergleich ist Ihnen sicher schon einmal aufgefallen, dass einige Modelle mit kleinen Schlitzen oder Löchern ausgestattet sind. Diese bieten den Vorteil, das Sie vor Fettspritzern geschützt werden sollen. Das Fett läuft beim Anheben des Bratguts einfach durch die Öffnungen hindurch. Es kann nichts auf der Fläche haften bleiben und möglicherweise dort nochmal nach oben spritzen. Es schützt somit Ihre Hände vor schmerzhaften Verbrennungen.

2. Müssen Silikon-Bratenwender immer hängend gelagert werden?

Die meisten Pfannenwender sind am Ende des Griffes mit einer Öse ausgestattet. Diese dient dazu, dass man den praktischen Küchenhelfer problemlos aufhängen kann. Durch Ihre oft sehr bunte Optik sind sie ein schöner Hingucker in der Küche. Sollten Sie Ihren Pfannenwender präsentieren wollen, wählen Sie ein Modell mit Ösen aus, um ihn in Szene zu setzen.

Silikon-Pfannenwender-Tests im Internet haben gezeigt, dass diese aber auch liegend, beispielsweise in einer Schublade gelagert werden können. Auch die Aufbewahrung in einem Köcher stellt kein Problem dar. Manche Pfannenwender haben auch einen Magneten im Griff, sodass dieser einfach an einer Magnetleiste befestigt werden kann.

3. Worauf sollten Sie noch achten, wenn Sie sich einen Silikon-Pfannenwender kaufen?

Auf der Suche nach dem besten Silikon-Pfannenwender gibt es ein paar Punkte, die Sie beachten sollten. Ob Lurch- oder Kochblume-Silikon-Pfannenwender: Ein spülmaschinenfester Silikon-Pfannenwender ist beispielsweise leicht zu reinigen. Achten Sie auch darauf, einen hitzebeständigen Silikon-Pfannenwender zu kaufen. So können Sie damit nicht nur umrühren und Fleisch wenden, sondern können außerdem den Pfannenwender einfach im Topf belassen, ohne dass er Schaden nimmt. Andere Produkte aus Kunststoff müssten Sie herausnehmen, und auf Ihrer Arbeitsplatte ablegen – was wieder zu unnötigen Verschmutzungen führen würde. Auch Edelstahl können Sie nicht im Topf belassen, da dieses Wärme leitet und schnell heiß wird. Wie Sie sehen, ist Silikon ein wahrer Alleskönner.

Pfannenwender Silikon Test