Peeling selber machen

DIY im Badezimmer – Peeling selber machen

peeling selber machen
Für den Fall, dass Sie auf der Suche nach konkreten Rezepten für Gesichtspeelings sind, bieten wir Ihnen drei schnelle Varianten an, wie man ein Peeling selber machen kann. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sowohl ein Hautpeeling als auch ein Gesichtspeeling mit wenigen natürlichen Inhaltsstoffen herstellen können.

Vorab sei jedoch erwähnt:

Sie kennen Ihre Haut am besten. Wenn Sie empfindlich auf bestimmte Inhaltsstoffe reagieren, tauschen Sie diese Stoffe am besten aus. Zudem empfehlen wir, dass jedes Produkt vor der Anwendung auf einer Körperstelle getestet wird, um eventuelle Allergien und Unverträglichkeiten auszuschließen.

1. Sugar & Salt: Peeling mit Zucker oder Salz

zucker peeling
Selbstgemachte Peelings erfordern in der Regel keinen großen Aufwand. Einen absoluten Peeling-Klassiker haben Sie mit Sicherheit bereits in Ihrer Küche parat. Alles was Sie brauchen, ist:

  • Olivenöl
  • 1 TL Zucker (weißer oder brauner)
  • eine Schale & einen Löffel

So kurz wie die Zutatenliste, ist auch die Zeit zum Anmischen. Füllen Sie einfach den TL Zucker zusammen mit etwas Olivenöl in eine Schale und rühren Sie das Gemisch kurz um. Jetzt kann es auch schon unter die Dusche gehen. Reiben Sie einfach Ihre trockenen Hautstellen – besonders Ellbogen und Füße – mit dem schnellen Peeling-Rezept in kreisenden Bewegungen ein. Danach reicht es, das Peeling einfach mit Wasser abzuwaschen.

Dieses Peeling für trockene Haut eignet sich auch für die Lippen. Und wenn Sie den Zucker gegen Salz austauschen, haben Sie ein sehr grobes, aber wirksames Körperpeeling hergestellt.

2. Coconut Coffee

Unser zweites Peeling zum Selbermachen regt nicht nur die Durchblutung an; Sie verwerten außerdem noch nachhaltig Ihren Kaffeesatz vom Frühstück und machen gleichzeitig Ihre Haut schön zart. Sie brauchen lediglich den abgekühlten Kaffeesatz und einen großzügigen Löffel Kokosöl.

Mischen Sie beides in einem Gefäß zusammen – und ab geht es unter die Dusche. Massieren Sie die Mischung in kreisenden Bewegungen ein – und halten Sie durch, auch wenn der Geruch zu wünschen übrig lässt. Denn die koffeinhaltige Mixtur hilft bei Cellulite und hat einen entwässernden Effekt. Also Nase zu und durch!

3. Gesichtspeeling selbst gemacht

gesichtspeeling mit honig
Damit die empfindliche Gesichtspartie nicht vernachlässigt wird, haben wir ein schnelles Peeling, welches Sie unter Umständen sogar zum Frühstück essen könnten. Sie benötigen lediglich:

  • 2 bis 3 El Haferflocken
  • 3 El Naturjoghurt
  • 1 EL Honig
  • eine Schale zum Mischen

Geben Sie alle Zutaten zusammen in eine Schüssel und rühren Sie kräftig um. Bei diesem Gesichtspeeling empfiehlt es sich definitiv, die Mischung im Badezimmer über dem Waschbecken aufzutragen. Obwohl sich alle Zutaten relativ gut verbinden, haften die Haferflocken nicht uneingeschränkt auf der Haut.

Seien Sie ruhig großzügig beim Auftragen und reiben Sie das Gesichtspeeling in kreisenden Bewegungen über Ihre Haut. Die Haferflocken haben nur eine sehr geringe Peeling-Wirkung: ideal für empfindliche und trockene Haut. Der Honig wirkt antibakteriell und beruhigend, während der Joghurt kühlt und zusätzlich für Feuchtigkeit sorgt.

Bei Bedarf können Sie das Peeling auch für zehn Minuten auf der Gesichtshaut einwirken lassen und haben so gleichzeitig eine pflegende Gesichtsmaske.

Abgesehen von der ersten Variante, die sich auch durchaus gut als Geschenk eignet und einige Wochen haltbar ist, sofern das Zucker-Öl-Gemisch in einem verschlossenen Gefäß aufbewahrt wird, sollten alle Peelings frisch zubereitet werden. Nehmen Sie also lieber erstmal nur eine kleine Menge an Zutaten, um die richtige Dosis für Sie herauszufinden.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Vergleich.org.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen