ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
Managementsystem für das Test- und Vergleichsverfahren.

Olympus PEN-F Vergleich 2020

Kaufberatung, Erfahrung und Preisvergleich

Die Olympus PEN-F überzeugt durch die Kombination modernster Technik und einem gekonnten Design im Retro-Stil.

Unsere Angebotsempfehlung

1. Eigenschaften und Lieferumfang

Die Olympus PEN-F vereint Design, Tradition und Innovation in einer Micro-Four-Thirds-Systemkamera mit 20-MP-Sensor, effektivem 5-Achsen-Bildstabilisator und intelligentem elektronischem Sucher.

Dabei ist die Pen die erste deren elektronischer Sucher im Stil einer Messsucherkamera konzipiert ist. So können alle Effekte noch vor der Aufnahme kontrolliert werden.

Kaufen kann man das Meisterwerk in Schwarz-Silber als Single-Body oder im Kit mit M.Zuiko-Digital-ED-14-42 mm-F3.5-5.6-EZ-Zoomobjektiv.

Weitere Eigenschaften der Kamera sind:

  • schneller Autofokus inklusive Augenerkennungs-AF
  • Kreativfunktionen
  • integriertes WLAN, WiFi, Olympus Image Share
  • 7,6 cm schwenk- und drehbarer LCD-Touchscreen
  • Video-Aufnahmen in Full HD (1.080 p)
  • Serienbildfunktion, Live MOS, Zeitautomatik u. v. m.

Neben der hohen Geschwindigkeit – laut Olympus besitzt keine vergleichbare Kamera eine schnellere Auslösezeit – bietet das AF-System auch über den Touchscreen Zugriff auf AF-Punktfokussierung.

Im Vergleich zu den Alternativen ist das neu eingeführte Creative Dial eine echte Innovation. Mit Creative Dial hat man den direkten Zugriff auf vier verschiedene Kreativfunktionen wie z. B. das Monochrom- oder das Farb-Profil.

2. Verarbeitung

Das Besondere an der 373 g leichten und 3,73 x 12,48 x 7,21 cm kompakten Kamera ist ihr Design und die Verarbeitung sehr angenehmer und feiner Materialien. Darüber hinaus sorgt der Super Sonic Wave Filter bzw. das Staubentfernungssystem des Geräts für eine lange Haltbarkeit.

3. Erfahrungen

Bei den insgesamt 16 Käufern bei Amazon schneidet die Olympus PEN-F mit durchschnittlich 3.7 von 5,0 möglichen Sternen ab.

Kritik erhält die Kamera nur sehr wenig. Einige Nutzer hätten sich von diesem Nachfolgemodell der PEN-Reihe eine noch höhere Auflösung und vor allem einen Wetterschutz gewünscht. Abgesehen davon ist der Großteil der Erfahrungsberichte im Netz voller Lob für die leichte Systemkamera.

Ganz vorn in der Bewertung stehen das tolle Retro-Design und die einfache Bedienung.

Im Olympus-PEN-F-Test der Experten im Netz gefallen vor allem die vielen Einstellmöglichkeiten und die gute Bildqualität. Der Autofokus wird als flott bezeichnet und die Ausstattung mit WLAN, Touchscreen, gutem Bildstabilisator und mehr überzeugt ebenfalls. Dafür sehen die Experten das Manko der PEN-F z. B. in der vergleichsweise kurzen Serienaufnahme – ein Punkt, der z. B. bei einem Nachfolger bzw. der PEN-F II verbessert werden könnte. Insgesamt hinterlässt die Kamera aber ein gutes Bild.

4. Fazit: Stilistisch starke Kamera mit toller Ausstattung

Für einen Preis von 1.703,99 Euro bietet die PEN-F im Kit mit Objektiv ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit ihr erhält man nicht nur eine stylische Kamera, sondern auch modernste Technik und Innovation. So sind z. B. manche der Kreativfunktionen in dieser Art noch nie in einer Kamera von Olympus kombiniert worden. Die Kamera eignet sich aufgrund ihrer tollen Ausstattung und Möglichkeiten für Hobbyfotografen und Kreativ-Fans. Schade ist, dass sie keinen Spritzwasserschutz bietet.

Olympus PEN-F im Preisvergleich

PreisHändlerZum Shop
Zurück zum Vergleich

Technische Details

Abbildung *
Olympus PEN-F
Modell *
Olympus PEN-F
Kundenwertung
bei Amazon
*
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
16 Bewertungen
Di­gi­tal­ka­me­ra-Typ
Sys­tem­ka­me­ra
geeignet für
Fort­ge­schrit­te­ne
Technische Aspekte
Bild­qua­li­tät
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Sen­sor­for­mat
4/3 Zoll
Micro Four Thirds
max. Auf­lö­sung 16 Me­ga­pi­xel (kurz: MP, also Bild­punk­te) liefern ein sehr scharfes Bild; der Un­ter­schied zu 20 ist nicht immens, wenn Sie nicht gerade Ihre Fotos als rie­sen­gro­ße Plakate aus­dru­cken möchten. 12 MP sollten es aber schon sein.
  • +
  • +
20,3 Me­ga­pi­xel
max. ISO-Wert Der ISO-Wert be­zeich­net die Licht­emp­find­lich­keit Ihrer Fotos. Grund­sätz­lich gilt: Je höher die Licht­emp­find­lich­keit, die Sie aus­wäh­len, desto eher gelingen Ihnen Fotos auch bei schlech­ten Licht­ver­hält­nis­sen (also bspw. bei Däm­me­rung). Im Gegenzug erhöhen Sie al­ler­dings das nor­ma­ler­wei­se un­er­wünsch­te Bild­rau­schen.
  • +
  • +
25.600
Brenn­wei­te Die Brenn­wei­te gibt den Abstand zwischen Objektiv und Licht­sen­sor an. Je größer die Brenn­wei­te, umso kleiner wird der Bild­aus­schnitt.
14 - 42 mm
Blen­den­wer­te Mit der Blende ist die Öffnung im Objektiv gemeint. Mit ihr legt man fest, welche Menge an Licht durch die teil­wei­se Schlie­ßung der Öffnung auf den Sensor fallen kann.
Hohe Blen­den­wer­te (z.B. F 22) er­mög­li­chen eine hohen Tie­fen­schär­fe, ein kleiner Wert (z.B. F 2,8) führt zu einer geringen Tie­fen­schär­fe auf dem Bild.
  • +
f/3,5
Vi­deo­qua­li­tät Die relativ hohe Vi­deo­film-Auf­lö­sung Full HD wird all­mäh­lich vom so ge­nann­ten 4K-Format abgelöst, auch als Ultra High De­fi­ni­ti­on bekannt.
Grund­sätz­lich gilt: 4K ver­spricht mehr Pixel und damit mehr Details und eine ins­ge­samt bessere Auf­lö­sung.
Das 4K-Format ist ins­be­son­de­re beliebt zum Vlogging, also zum Video-Logging auf YouTube oder ähn­li­chen Video-Platt­for­men.
  • +
  • +
Full HD
(1.920 x 1.080 Pixel)
Ausstattung
inkl. Touch­screen
Multi-In­ter­face-Zu­be­hör­schuh In diese Schiene lassen sich zu­sätz­li­che Blitz­ein­hei­ten ein­ras­ten, die dann au­to­ma­tisch von der Kamera erkannt werden.
RAW-Format-fähig Als so­ge­nann­tes Roh­da­ten­for­mat be­zeich­ne­tes Da­tei­for­mat, mit dem Bild­da­ten auch ohne jegliche "Vor-Be­ar­bei­tung" in der Kamera di­gi­ta­li­siert werden können (zur späteren Be­ar­bei­tung, bspw. bei Adobe Pho­to­shop).
Konnektivität
Spei­cher­me­di­en
SD-Karte
WLAN / WiFi
Blue­tooth
NFC NFC steht für Near Field Com­mu­ni­ca­ti­on und be­zeich­net einen in­ter­na­tio­na­len Über­tra­gungs­stan­dard, um kon­takt­los Daten via In­duk­ti­on zu über­tra­gen. Auf diese Weise können Sie Ihre Fotos pro­blem­los auch auf Ihr Smart­pho­ne senden.
An­schlüs­se
  • HDMI
  • USB
Sonstiges
Strom­ver­sor­gung
Akku-Typ
Akku
LI‑BLN-1
Maße
(L x H x B)
124,8 x 72,1 x 37,3 mm
Gewicht
373 g
Vorteile
  • relativ hohe Auf­lö­sung
  • relativ geringes Gewicht
Zum Angebot *

Olympus-Kamera Vergleich - alle Produkte im Vergleich oder Test

Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Olympus PEN-F Vergleich!

Neuen Kommentar verfassen

Noch keine Kommentare zum Olympus PEN-F vorhanden.

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Olympus PEN-F.