Das Wichtigste in Kürze
  • Das Unternehmen Nikka ist der zweitgrößte Whisky-Hersteller Japans und wurde im Jahr 1934 von Masataka Taketsuru in Yoichi auf der Insel Hokkaido gegründet. Neben dem leicht rauchigen Yoichi-Whisky mit salzigen Meeresaromen produziert das Unternehmen am Standort Miyagikyo auch eine eher weiche und blumige Sorte.

1. Die besten Nikka-Whiskys im Vergleich: Welche Whisky-Sorten von Nikka gibt es?

Von Nikka gibt es insgesamt drei Arten von Whisky, die sich in Hinblick auf die Zusammensetzung und die Reifezeit unterscheiden:

  • Blended-Whiskys, zu denen auch Nikkas meistverkaufte Abfüllung – der Nikka-Taketsuru-Whisky – zählt, sind eine Mischung (Verschnitt) aus verschiedenen Single Malts und Grain-Whiskys, die sogar aus unterschiedlichen Destillerien stammen können. Bei günstigen Blends aus dem Supermarkt beträgt der Anteil an Grain-Whisky häufig sogar 80 % oder mehr.
  • (Single) Grain-Whisky besteht aus einer bzw. mehreren Getreidesorten wie Weizen, Mais, Roggen oder ungemälzter Gerste. Für die Maische gibt es keine Einschränkungen, es kann im Prinzip jede Getreidesorte als Stärke-Lieferant für den Gärprozess verwendet werden. Grain-Whiskys zeichnen sich meist durch einen sehr milden, weichen Geschmack aus.
  • Single Malts wie der Nikka-Miyagikyo-Whisky werden ausschließlich aus gemälzter Gerste hergestellt und stammen aus einer einzigen Brennerei. Es kann sich aber durchaus um eine Mischung mehrerer Fässer handeln. Der Alkoholanteil bei diesen Whiskys muss laut der EU-Verordnung 1576/89 und den Regularien für Scotch Whisky bei mindestens 40 Vol.-% liegen, bei schottischen Single Malts ist laut gängiger Nikka-Whisky-Tests im Internet zudem eine Reifezeit von mindestens 3 Jahren vorgeschrieben.

Nikka-Whiskys gibt es bei Edeka. Aber auch andere Supermärkte wie Rewe führen verschiedene Sorten Nikka-Whisky – darunter auch den beliebten Nikka from the Barrel. Möchten Sie einen besonderen Nikka-Whisky kaufen, müssen Sie sich allerdings im Internet umsehen. Dort finden Sie auch Sorten wie den 12 Jahre alten Nikka The 12 Years Old oder die Limited Edition des Nikka-Gold-Whiskys in der Samurai-Flasche.

2. Was sagen gängige Nikka-Whisky-Tests im Internet über die Reifezeit aus?

Damit ein japanischer Nikka-Whisky auch wie ein typischer Whisky schmeckt, sollte er laut gängiger Nikka-Whisky-Tests im Internet mindestens 3 Jahre reifen. Bei richtig guten Single Malts sollten es aber deutlich mehr sein. Zu Beginn des Reifeprozesses verliert der Whisky seinen scharfen, alkoholischen Geschmack, während er zum Ende hin dem Fass seine Aromen entzieht. Je länger der Whisky im Fass reift, desto mehr Aromen kann er aufnehmen.

Bei sogenannte NAS-Whiskys („No Age Statement“) hat sich die Destillerie dazu entschieden, keine Altersangabe auf das Etikett zu drucken. Das liegt daran, dass für die Abfüllung auch sehr junge Fässer zum Einsatz kommen und das Alter des Whiskys aufgrund der aktuellen Gesetzeslage dem Alter des jüngsten verwendeten Fasses entspräche. Das Mindestalter für No-Age-Whiskys liegt aber bei mindestens 3 Jahren.

3. Was ist ein Highball?

Unter einem Highball versteht man einen Drink, der auf einer Spirituose basiert und mit einem kohlensäurehaltigen Füllstoff (z. B. Limonade oder Sodawasser) ergänzt wird. Darüber hinaus kann das Getränk zusätzlich mit sogenannten „Modifiern“ (z. B. Likören oder Cocktailbitter) verfeinert werden.

Gut zu wissen: Whisky in Kombination mit stark kohlensäurehaltigem Wasser – auch als „Scotch & Soda“ bekannt – gilt als der erste Highball. Weitere bekannte Highball-Getränke sind Gin & Tonic und der Moscow Mule aus Wodka, Ginger Beer und Limette.

Japaner trinken Ihren Whisky gerne als Highball, den es im Supermarkt auch fertig gemischt in Dosen gibt. Für einen typisch japanischen Highball füllen Sie ein Glas mit Eiswürfeln und fügen japanischen Whisky und Sodawasser im Verhältnis 1:2 hinzu. Anschließend wird die Mischung mit nur einer Umdrehung umgerührt – fertig ist der Highball. Inzwischen gibt es auch viele weitere Varianten (z. B. mit Fruchtsäften), der klassische Highball ist aber nach wie vor am beliebtesten.

nikka-whisky-test

Nikka-Whiskys von wie vielen unterschiedlichen Herstellern wurden für den Vergleich auf Vergleich.org herangezogen?

Das Team der VGL Publishing hat 10 Nikka-Whiskys von 1 verschiedenen Herstellern für den Vergleich herangezogen, um Kunden die ganze Bandbreite an Möglichkeiten zu präsentieren. Wählen Sie in unserem großen Nikka-Whiskys-Vergleich aus Marken wie Nikka. Mehr Informationen »

Welche Nikka-Whiskys aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet unser Preis-Leistungs-Sieger Nikka Whisky from the Barrel. Für unschlagbare 33,65 Euro bietet der Nikka-Whisky die besten Eigenschaften. Mehr Informationen »

Welcher Nikka-Whisky aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?

Besonders häufig wurde der Nikka Whisky from the Barrel von Kunden bewertet: 1575-mal haben Käufer den Nikka-Whisky bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Nikka-Whisky aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzt mit der höchsten Anzahl an Sternen?

Der Nikka Tailored glänzt mit einer Kundenbewertung von 5 von 5 Sternen. Der Nikka-Whisky hat somit den meisten Kunden gut gefallen. Mehr Informationen »

Welche Nikka-Whiskys aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzen mit einer besonders guten Bewertung durch die Redaktion?

Mit der Bestnote "SEHR GUT" glänzen 4 der im Vergleich vorgestellten Nikka-Whiskys. Die VGL-Redaktion hat folgende Modelle mit der Spitzennote ausgezeichnet: Nikka Miyagikyo Single Malt, Nikka Whisky from the Barrel, Nikka Tailored und Nikka Single Malt Yoichi. Mehr Informationen »

Welche Nikka-Whiskys hat das Team der VGL Publishing im Nikka-Whiskys-Vergleich zusammengetragen?

Das VGL-Team hat sich äußerste Mühe gegeben, eine breite Auswahl an Produkten im Nikka-Whiskys-Vergleich für Sie zusammenzutragen. Darunter befinden sich: Nikka Miyagikyo Single Malt, Nikka Whisky from the Barrel, Nikka Tailored, Nikka Single Malt Yoichi, Nikka Taketsuru Pure Malt, Nikka Coffey Grain, Nikka The 12 Years Old, Nikka Super Rare Old, Nikka Days und Nikka Black Deep Blend. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Fassreife Vorteil der Nikka-Whiskys Produkt anschauen
Nikka Miyagikyo Single Malt 72,35 +++ In Ex-Sherry-Fässern gereift » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nikka Whisky from the Barrel 33,65 + Ohne Farbstoffe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nikka Tailored 98,80 ++ In attraktiver Dekantier-Flasche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nikka Single Malt Yoichi 72,58 ++ In Ex-Sherry-Fässern und Yoichi-Fässern unterschiedlichen Alters gereift » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nikka Taketsuru Pure Malt 59,01 +++ In Ex-Sherry-Fässern gereift » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nikka Coffey Grain 49,90 + Passt perfekt zu Schokolade oder Desserts mit Früchten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nikka The 12 Years Old 164,90 +++ In attraktiver Dekantier-Flasche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nikka Super Rare Old 66,52 ++ In Ex-Sherry- und Bourbon-Fässern gereift » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nikka Days 34,90 + Süße bleibt im Abgang » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nikka Black Deep Blend 31,90 ++ Gut abgestimmter Geschmack » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Nikka-Whisky Tests: