Das Wichtigste in Kürze
  • Marttiini-Messer des finnischen Traditionsherstellers sind in vielen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Alle Modelle sind vielseitig drinnen und draußen einsetzbar. Dank der hochwertigen Verarbeitung der Messer bleibt die Klinge Ihres Marttiini-Messers lange schnitthaltig und lässt sich einfach nachschärfen. Ein Großteil der Messer ist von Hand gefertigt und bietet äußersten Komfort bei der Benutzung.

Marttiini-Messer-Test

1. Was sind die Vorteile eines Marttiini-Messers im Vergleich zu herkömmlichen Messern?

Marttiini-Messer aus Finnland vereinen natürliche Materialien wie Holz, Kork und Stahl mit einem hochwertigen Design, das ihre Benutzung einfach macht. Laut Online-Tests sind Marttiini-Messer als Outdoormesser äußerst beliebt. Messer von Marttiini zeichnen sich besonders durch eine extrem scharfe Klinge aus, die sogar Tierhäute durchtrennen kann.

Marttiini-Messer sind auch zum Schnitzen ideal geeignet. Dank Ihres geringen Gewichts und des ergonomischen Designs ermüdet Ihre Hand auch nach längerer Benutzung nicht. Der Hersteller bietet außerdem Marttiini-Messer als klappbare Taschenmesser an, die Sie dank ihres handlichen Formats gut überallhin mitnehmen können. Marttiini-Messer sind genau wie Marttiini-Filetiermesser in unterschiedlichen Längen erhältlich, damit Sie die ideale Klingenlänge für Ihre Bedürfnisse finden.

Tipp: Damit Ihr Marttiini-Messer so lange wie möglich wie neu aussieht, sollten Sie die Klinge regelmäßig schleifen und den Griff reinigen. Auch Messerscheiden aus Leder sollten von Zeit zu Zeit eingefettet werden.

2. Worauf sollten Sie laut Tests von Marttiini-Messern im Internet beim Kauf besonders achten?

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich ein Marttiini-Messer zu kaufen, achten Sie vor allem auf die ideale Klingen- und Grifflänge. Eine Marttiini-Messer-Klinge sollte zwischen neun und zwölf Zentimetern lang sein, wenn Sie Ihr Messer beim Camping, Angeln oder Jagen einsetzen wollen.

Ein stabiler Griff sorgt zudem für Sicherheit und Stabilität. Ihr Messer sollte über einen soliden Handschutz verfügen, damit Sie vor Verletzungsgefahr geschützt sind. Online-Tests von Marttiini-Messern zeigen, dass eine Lederscheide besonders schnittsicher und praktisch ist, wenn Sie Ihr Messer am Gürtel tragen. Das beste Marttiini-Messer für Ihre Bedürfnisse sollte beidseitig geschliffen sein, damit auch Linkshänder das Messer problemlos benutzen können. Ebenfalls wird das Nachschleifen der Klinge dadurch besonders einfach.

3. Welche speziellen Eigenschaften zeichnen ein Marttiini-Messer aus?

Besonders auffällig an handgefertigten Marttiini-Messern ist die kunstvoll gestaltete Klinge vieler Modelle. Die Outdoor- und Jagdmesser des Herstellers verfügen über filigrane Gravuren, die jedes Messer zu etwas Besonderem machen. Die Klingenhärte ist auf eine besonders vielfältige Nutzung abgestimmt. Mit einer Materialhärte von 54 bis 56 HRC bietet die Messerklinge die ideale Mischung aus Flexibilität und Schnitthaltigkeit.

Auch die Griffmaterialien sind ausgewählt und sorgfältig zusammengestellt, damit sie bei der Benutzung rutschfest und widerstandsfähig sind. Vorgeformte Fingermulden sorgen dafür, dass Ihr Messer einfach und sicher zu führen ist. Trotz hochwertiger Verarbeitung liegt das Gewicht eines Marttiini-Messers bei unter 300 g und macht es deswegen ein zuverlässiger Begleiter für viele Lebenslagen.

Blade HQ Overviews sagt zu unserem Vergleichssieger

Marttiini 180712
Mart­ti­ini 180712 Derzeit ab 43,02 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Klingenlänge ++
Klingenhärte +++
Ist das Marttiini 180712 Messer klappbar? Das Messer von Marttiini ist, im Gegensatz zu anderen Modellen aus unserem Marttiini-Messer-Vergleich, klappbar und somit platzsparend und sicher zu verstauen.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Marttiini-Messer Tests: