Klarstein Monaco Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Der Monaco Ultraschall-Luftbefeuchter vom Klimagerät-Hersteller Klarstein gehört zu dem Luftbefeuchter-Typ Zerstäuber. Per Ultraschall zerstäuben diese Luftbefeuchter das Wasser. Als feiner Nebel tritt es an der Oberseite des Gerätes auf und verteilt sich im Zimmer. Der Klarstein Monaco besticht im Luftbefeuchter-Test besonders durch seine hohe Befeuchtungsleistung, die sich komfortabel per Timer oder Sensor-Automatik einstellen lässt. Bedienkomfort steht hier ganz weit vorn.

89,99 €
35 Bewertungen

1. Technische Merkmale & Lieferumfang

Dem Klarstein Monaco ist neben der Bedienungsanleitung auch eine Fernsteuerung und ein Staubfilter mitgegeben. Ähnlich groß wie der Klarstein Nibelheim Luftbefeuchter, erscheint der Monaco im Vergleich etwas niedriger und gedrungener.

Als Alternative steht ihm das Schwester-Modell Klarstein Nibelheim zur Seite, das ähnliche Leistungen erbringt. Neben weiteren Raumbefeuchtern mit Ultraschall-Zerstäubern wie beispielsweise Klarstein Montreal oder Klarstein Sevilla, stellt das Unternehmen auch Entfeuchter, Ionisatoren, Ventilatoren und Klimaanlagen her.

2. Befeuchterleistung & Befeuchtungsqualität

Innerhalb von acht Stunden baute der Klarstein Monaco Luftbefeuchter im Test die Zielvorgabe von 70 % relativer Luftfeuchtigkeit auf. Dies gelang in unserem Test nur dem Dyson AM10 und dem Medisana UHW. Allerdings auch mit massiven Einbußen in der Qualität: Eine breite Pfütze bildete sich um den Klarstein Monaco.

Als endgültige Kritik kann dies nicht stehen bleiben, da Klarstein einen Feuchtesensor, Abschaltfunktionen und einen Timer in dem Modell verbaute. In unserem Luftbefeuchter-Test erwiesen sich die Programme als zuverlässig, auch wenn die Werte des Sensors nicht immer mit denen unserer Messgeräte übereinstimmten. Wer den Luftbefeuchter mit Bedacht einsetzt, macht keine bösen Erfahrungen und läuft nicht Gefahr, das Zimmer zu überfeuchten.

3. Hygiene

Im Bereich der Wartung zeigt unser Erfahrungsbericht, dass der Monaco ebenso leicht zu reinigen ist, wie der Nibelheim. Neben dem verbauten UV-Licht wird zudem ein Filter mitgeliefert, der Staub und Bakterien aus dem Wasser filtern soll. Wie gut die Klarstein Luftbefeuchter die Atemluft reinigen, bleibt allerdings unklar.

4. Stromverbrauch und Laufzeiten

Der Stromverbrauch ist mit durchschnittlich 30 Watt gering. Eine Tankfüllung reicht für ungefähr 15 Stunden und kann mit der anpassbaren Befeuchterleistung sogar noch länger halten.

5. Fazit

Ein sehr guter Bedienkomfort, die guten Wartungsmöglichkeiten und seine intensive Befeuchterleistung führten zu der Testnote 1,7. Wer den Klarstein Monaco kaufen wird, findet in ihm einen verhältnismäßig kleinen Luftbefeuchter mit großer Leistung für [pirce] Euro und behauptet damit den Platz des Preisleistungssiegers für sich.

Jedoch eignet sich das Gerät wenig für das Schlafzimmer, da die Beleuchtung selbst im „Sleep-Modus“ noch immer sehr hell bleibt. Für den Einsatz im Wohnzimmer ist er während der kalten Jahreszeit perfekt, da sich über das Aromafach des Monacos gegebenenfalls auch Erkältungsöle beigeben lassen.

In dem Online-Shop Amazon bewerteten 35 Kunden den Klarstein Luftbefeuchter mit durchschnittlich 4,1 Sternen.

Preisvergleich

Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
89,99 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Luftbefeuchter Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Produkte im Test