Das Wichtigste in Kürze
  • Ein detaillierter Vergleich von Longen für Ihr Pferd kann Ihnen helfen die beste Pferde-Longe zu finden. Dabei sollten Sie vor allem auf das Preis-Leistungs-Verhältnis achten, wenn Sie eine Pferde-Longe kaufen. Lesen Sie dafür mehr als einen Test zu Longen für Pferde sowie Produktbewertungen und Kundenerfahrungen.

1. Wozu benötigt man eine Pferde-Longe?

Als Ergänzung zum Reiten sowie zur Ausbildung von Pferd und Reiter kann man sein Pferd longieren. Das Führen Ihres Pferdes an der Longierleine dient zur Lockerung der Muskeln und zum Trainieren des Ganges. Für das korrekte Longieren benötigen Sie diverse Hilfsprodukte. Das wichtigste ist dabei die Longe für Ihr Pferd. Sie kann an einer Trense oder einem Longiergurt, aber auch an einem Kappzaum befestigt werden und dient als Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Pferd. Durch einen Longiergurt oder Dreieckszügel können Sie das Training intensivieren.

2. Worauf sollte man beim Kauf einer Longierleine achten?

In erster Linie sollten Sie beim Kauf Ihrer Longe für Ihr Pferd auf das Material achten. Die Pferde-Longe sollte robust und nicht dehnbar sein. Deshalb sind Soft-Longen aus Polyester oder Polypropylen beispielsweise empfehlenswerter als Nylonleinen oder Pferde-Longen aus Baumwolle. Sie haben eine hohe Bruchfestigkeit und liegen angenehm in der Hand. Auch Longierleinen aus BioThane sind äußerst strapazierfähig und leicht zu reinigen. Vermeiden sollten Sie auch Materialien mit scharfen Kanten. Sie sollten auf Wirbel und Lederstege, die in der Bewegung ausschlagen können, verzichten. Neben dem richtigen Material spielt auch die Länge der Pferde-Longe eine Rolle. Eine Pferde-Longe erhalten Sie in unterschiedlichen Größen, beispielsweise als kurze Longe, als Longe mit 12 m oder als Pferde-Longe mit 10 Meter. Um die Pferdebeine zu schonen und damit Ihr Pferd auf einem großen Zirkel longiert werden kann, sollte die Pferde-Longierleine mindestens 8 m lang sein.

longe-pferd

Bildnachweise: Adobe Stock/jörn buchheim (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)