Klarfit Relaxbike 5G Test 2018

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Das Liegefahrrad Relaxbike 5G von Klarfit überzeugt vor allem durch seinen günstigen Preis und die im Verhältnis dazu überraschend gute Verarbeitung. Aufgrund der Einstellungen und Trainingsmöglichkeiten eignet sich das Rad vor allem für Anfänger oder zur Unterstützung von Reha-Maßnahmen.

199,99 € 249,99 €
12 Bewertungen

1. Technische Details und Merkmale

Mit acht manuell verstellbaren Widerstandsstufen ist der Klarfit Relaxbike 5G Liegeergometer vor allem für Anfänger konzipiert. Dabei simuliert das Gerät in den einzelnen Widerstandsleveln verschiedenste Intensitäten, ausgehend vom flachen Terrain bis hin zur steilen Gebirgsetappe.

Die Schwungmasse ist mit 5 kg im Vergleich zu vielen anderen Ergometern relativ gering, aber durchaus ausreichend für einen gleichmäßigen und relativ ruhigen Radlauf. Das mit einem batteriebetriebenen Trainingscomputer ausgestattete Liegefahrrad ermittelt während des Trainings alle relevanten Daten für eine optimale Leistungskontrolle wie zum Beispiel Distanz, Puls, Zeit, Geschwindigkeit und Energieverbrauch.

Darüber hinaus bietet das Relaxbike 5 G von Klarfit folgende Eigenschaften und Funktionen:

  • großes LCD-Display
  • magnetisches Bremssystem
  • Handpulssensoren in den Griffen
  • breiter, vierstufig höhenverstellbarer Sattel mit Rückenlehne
  • weiche, hautverträgliche Polsterung
  • rutschfeste Pedale mit verstellbaren Laschen

Personen bis zu einem maximalen Körpergewicht von 100 kg können ihr Herzkreislaufsystem auf dem Relaxbike in Schwung bringen. Dank des äußerst bequemen Sitzes hat man beim Training eine entspannte Körperhaltung und kann sogar ein Buch lesen.

Besonders an der technischen Konzeption des Rads sind die bodenschonenden Auflageflächen. Die aus Kunststoff gefertigten Flächen vermeiden in Verbindung mit dem geringen Eigengewicht des Geräts von nur 28 kg Beschädigungen an empfindlichen Bodenbelägen. Damit erübrigt sich das zusätzliche Kaufen einer Unterlegmatte, wie es bei den meisten Alternativen notwendig ist.

Optisch kommt jeder Geschmack auf seine Kosten. Käufer haben die Wahl zwischen einem Modell in schwarz-grün oder der Variante in schwarz-orange. Beide Modelle sind platzsparend entworfen und benötigen eine Stellfläche von nur 60 x 118 cm. Sollte es einmal seinem angedachten Platz weichen müssen, lässt sich das Liegeergometer von Klarfit mithilfe der Transportrollen ganz leicht an eine andere Stelle transportieren.

2. Verarbeitung und Zusammenbau

Bei einem der günstigsten Liegeergometer auf dem Markt darf man keine Wunder erwarten. Allerdings erhält das Relaxbike 5G von den Nutzern im Netz sehr gute Beurteilungen bezüglich der Verarbeitungsqualität. Das Gerät ist stabil konstruiert und hält auch längere Trainingseinheiten sehr gut durch.

Vereinzelt werden kleinere Schwächen in der Komponentenverarbeitung erwähnt, die das Training oder die Stabilität aber nicht beeinflussen. In den meisten Erfahrungsberichten wird dem Gerät ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis attestiert und die Qualität dem Preis entsprechend eingestuft.

Der Zeitaufwand für den Aufbau wird vom Hersteller auf ca. 45 Minuten eingeschätzt, was die meisten Nutzer bestätigen können. Hilfreich sind dabei die gut bebilderte und erklärende Montageanleitung sowie die Vorsortierung aller Einzelteile. Darüber hinaus sind alle für die Montage notwendigen Werkzeuge ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Vereinzelt machen Nutzer allerdings die Erfahrung, dass die Hinzunahme eigener Werkzeuge notwendig ist, da die mitgelieferten Exemplare nicht besonders stabil sind.

3. Erfahrungen und Vorteile

Die insgesamt 12 Käufer bei Amazon sind sich einig darüber, dass es sich bei dem Relaxbike 5 G von Klarfit um ein tolles Gerät für kleines Geld handelt. Auffällig ist, dass besonders viele Nutzer das Liegeergometer zur Rekonvaleszenz oder Reha-Unterstützung nach einer Hüft- oder Knieoperation nutzen und weiterempfehlen.

Ein Großteil der Käufer bestätigt die schonende und angenehme Sitzkonstruktion. Geht man nach den Erfahrungen der Nutzer, so ist das Ergometer für alle Körpergrößen zwischen etwa 1,60 m und 1,90 m geeignet.

Etwas nachteilig wird im Test der Nutzer die Position der Pulsmesssensoren beurteilt. Diese sind in den Handgriffen am Lenker platziert wodurch man die entspannte Sitzposition verlassen muss, um die Messung stattfinden zu lassen. Idealer wäre, die Sensoren in Griffen neben dem Sitz zu platzieren wie es häufig bei teureren Geräten der Fall ist.

Wer mit größeren Leistungsambitionen an das Gerät geht, wird sicher mehr Kritik ausüben, wie fehlende Programmvielfalt oder noch stärkere Widerstände. Für solche Nutzer ist das Ergometer daher eher uninteressant. Anfängern, Reha-Patienten, älteren Menschen und Käufern, die ihre Hüft- und Kniegelenke nur mäßig belasten können, leistet das Klarfit Relaxbike 5 G Liegefahrrad jedoch gute Dienste.

4. Fazit: Gelenkschonendes Ergometer für Anfänger mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Vieler der Nutzer sind überrascht, wie gut die Verarbeitung für einen Preis von 199,99 Euro für das orange-schwarze Modell ist und sprechen eine klare Kaufempfehlung aus. Für wenig Geld erhält der Käufer einen stabiles und bequemes Ergometer, mit dem man Fitnesserlebnis starten und sich langsam steigern kann.

Dabei sind die Messerergebnisse im Test der Nutzer relativ genau. Zusammen mit der einfachen Handhabung, der informativen LED-Anzeige und der Stabilität des Geräts überzeugt das Liegefahrrad die bisherigen Käufer so sehr, dass sie das Relaxbike 5G auf Amazon mit durchschnittlich 4,3 von fünf möglichen Sternen bewerten.

Preisvergleich

199,99 €Versandkosten: 22,90 € zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
Hinterlassen Sie einen Kommentar
Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Liegeergometer Test.

Abbrechen