Laterne basteln

laterne-basteln

“Ich geh’ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir”

Deutschlandweit findet jedes Jahr ein herbstlicher Brauch statt – der Laternenumzug bzw. Sankt-Martins-Umzug. Bei diesem ziehen Kinder nach Einbruch der Dunkelheit mit einer Laterne singend durch die Straßen. Die Laternen der Kinder sind entweder gekauft oder werden von den Kindern selbst hergestellt.

Das Laternebasteln mit Kindern findet meistens in Kindergärten oder in Vereinen statt. Der Vorteil: Die Kinder können dort selbst entscheiden, wie ihre Martinslaterne auszusehen hat und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Wenn Sie mit Ihrem Kind hingegen zuhause eine Laterne selber basteln möchten, haben wir für Sie eine einfache Bastelanleitung. Das Motiv an sich können Sie frei wählen. Unser Vergleich.org Team hat sich für eine niedliche Giraffe entschieden.

Das Material Ihres Laternen Bastelsets:

  • Fotokarton: 2x gelb (A3), schwarz (A4), braun(A3), orange (A4)
  • 1x gelbes Transparentpapier (A4)
  • einen Draht/ auch Kleiderbügel aus Draht
  • 1x schwarzen Lackmalstift, Edding oder Filzstift
  • Bastelkleber für Plakatkarton, Fotokarton, Wellpappe, Tonpapier etc.
  • eine Bastelschere; ebenfalls nützlich ist eine Nagelschere für die Feinarbeiten oder ein Cutter
  • Teleskop-Laternenstab (elektrisch) → Länge 36 - 56 cm
  • Bleistift, Radiergummi, Lineal
  • Vorlage Giraffe ausgedruckt A4 oder A3 (Link zum PDF)/ optional kann bei Google auch eine anderes Motiv gewählt werden

laterne-selber-basteln_1

Step-by-Step zur Kinder-Laterne

Schritt 1: Die Vorlagen auf den jeweiligen Fotokarton übertragen und ausschneiden. Unser Tipp für Sie: Eine helfende Hand ist viel Wert. Sie spart vor allem etwas Zeit!

Gelber Fotokarton:

  • 2x Körper (a)
  • 2x Kopf (b)
  • 2x Maul (c)
  • 4x Beine (d)
  • 4x Hörnerenden (e)
  • 1x Giraffenschwanz (f)

Schwarzer Fotokarton:

  • 4x Augen (g)

Brauner Fotokarton:

  • 4x Schwanzspitze (h)
  • 4x Ohren (2x i und 2x j)
  • 4x Hufe (k)
  • 6x kleine Flecken (l)
  • 25x große Flecken (m)

Orangefarbener Fotokarton:

  • 2x Wangen (g)

Schritt 2: Wenn Sie alle Vorlagen ausgeschnitten haben, wird die Innenfläche des Giraffenkörpers (a) herausgeschnitten. Anschließend wird dahinter das gelbe Transparentpapier geklebt. In einem nächsten Schritt werden die markierten Stellen der Beine (d) etwas mit der Nagelschere eingeschnitten, umgeklappt und zackenförmig eingeschnitten.

Wichtig: Achten Sie beim Falten darauf, dass Sie gegengleich arbeiten.

Schritt 3: Kleben Sie nun ein paar braune Flecken (m) sowohl auf ein Körperteil und ein Paar Beine. Ebenso werden die Hufen aufgeklebt.

Der braune Pappkarton, der übersteht, kann anschließend mit der Nagelschere vorsichtig abgeschnitten werden. Die Überreste können Sie anschließend für den anderen Körperteil und das andere Paar Beine nehmen.

Wichtig: Achten Sie auch hier darauf, dass die zweite Körperseite und das zweite Paar Beine gegengleich beklebt werden.

Schritt 4: Während die Beine und die beiden Körperteile in Ruhe trocknen, wird ein langer Mittelstreifen (10 x 60 cm) aus dem zweiten gelben Fotokarton gefertigt. Doch bevor er später zwischen die beiden Körperseiten geklebt wird, muss er an den Seiten etwa dreimal eingeschnitten, umgeklappt und im Zickzack geschnitten werden. Dadurch kann er besser mit den beiden Körperteilen zusammengeklebt werden.

Hinweis: Der Mittelstreifen kann etwas zu lang sein. Das an sich ist von Vorteil: Sie können die Länge und Breite des Mittelstreifens individuell bestimmen.

Schritt 5: Dieser Schritt der Bastelanleitung für die Laterne kümmert sich um die Kopfgestaltung, bei der ebenfalls gegengleich gearbeitet werden muss. Zuerst werden die kleinen Flecken und Ohren (pro Kopf jeweils i und j) aufgeklebt. Überstände werden einfach mit der Nagelschere abgeschnitten.

Anschließend Hörnerenden (e), die Augen (g), das Maul (c) und die orangefarbenen Wangen (g) aufkleben. Dann das Maul mit Mund und Nasenlöchern bemalen. Nun die Köpfe an die Giraffenkörper kleben.

Schritt 6: Die Giraffen-Laterne zum Selberbasteln braucht jetzt nur noch einen Schwanz. Dieser wird von beiden Seiten mit den braunen Schwanzspitzen sowie den übrigen großen braunen Flecken beklebt. Auch hier können die Überstände abgeschnitten werden. Dann wird der Schwanz an einer der beiden Körperseiten befestigt.

Ebenso werden die getrockneten Beine mit den Klebezacken unten am Mittelstreifen festgeklebt.

Schritt 7: Wenn der Giraffenkörper getrocknet ist, wird jeweils an den beiden Oberseiten der Körperteile mit Hilfe eines Lochers ein Loch gestanzt. Dadurch kommt der Draht, der am Ende umgebogen wird. Jetzt nur noch den elektrischen Laternenstab anbringen und fertig ist die Laterne zum Selberbasteln!

Tipp: Lassen Sie die Giraffe am besten über Nacht trocknen, damit alle Teile sicher miteinander verbunden sind.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Vergleich.org.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen