Das Wichtigste in Kürze
  • Ein modernes Lastenrad kann ein praktischer Ersatz für ein Auto sein, da Sie durch die Transportbox oftmals problemlos Ihre Einkäufe, Haustiere oder auch Personen befördern können. Möchten Sie in Ihrem Lastenrad Kinder transportieren, sollten Sie beim Kauf unbedingt darauf achten, dass das Lastenfahrrad über eine hohe Zuladungsgrenze verfügt. Wir empfehlen diesbezüglich, ein Lastenrad zu kaufen, welches eine Zuladung von mindestens 100 Kilogramm unterstützt. In unserer Vergleichstabelle finden Sie Marken und Hersteller, deren Modelle sogar eine maximale Zuladung von bis zu 230 Kilogramm verzeichnen. Das ist ideal, wenn Sie eine Fahrradtour mit mehreren Kindern planen oder zusätzlich ein paar Dinge transportieren möchten.
  • In den Fahrrädern aus unserem Lastenrad-Vergleich können teilweise nicht nur bis zu vier Kinder mitfahren, durch den elektronischen Antrieb ist zudem ein einfaches Fahren gewährleistet. Ein Lastenrad mit Elektromotor bietet viele Vorzüge und ist vor allem als Familienrad für Tagesausflüge oder Ähnliches sehr zu empfehlen. Durch den Einbau eines robusten Heckmotors sowie eines herausnehmbaren Lithium-Ionen-Akkus bringt das beste Lastenrad Sie und Ihre Familie schnell und sicher ans Ziel. In größeren Städten wie Hamburg, Berlin oder München können Sie sich ein Lastenrad als Stadtrad ausleihen. Perfekt, wenn Sie ein Lastenfahrrad erst einmal ausgiebig testen möchten, bevor Sie in ein Modell investieren oder sich ein Lastenrad selbst bauen.
  • Damit Sie sich mit Ihrem Lastenrad sicher im Verkehr bewegen und das jeweilige Fahrrad auch für die Straße zugelassen ist, sollten Sie darauf achten, dass das Modell über eine ausreichende Beleuchtung verfügt. Eine Klingel ist ebenso ein Muss. Für den Komfort empfehlen wir einen Sattel, der über eine Federung verfügt.

Lastenrad-Test