Vorlage und Kündigungsservice: Sparkasse

Sie möchten der Sparkasse kündigen? Wir haben für Sie eine kostenlose Vorlage zum Ausfüllen vorbereitet. Ergänzen Sie das Kündigungsschreiben mit den Angaben zu Ihrem Sparkassen-Konto. Beenden Sie sicher zum nächstmöglichen Termin Ihren Vertrag mit der Sparkasse und nutzen Sie dazu unseren Versandservice.

Die Vorlage können Sie kostenlos als PDF oder Word Datei herunterladen.

Sparkasse kündigen: Das Wichtigste in Kürze

  • Um ein Konto bei der Sparkasse aufzulösen, müssen Sie entweder in Ihrer Sparkassen-Filiale persönlich oder schriftlich kündigen. Vergessen Sie bei einer schriftlichen Kündigung nicht, wichtige Daten wie Namen und Kontonummer anzugeben, mögliche Karten mit einzusenden und das Schreiben auch per Einschreiben zu versenden. 
  • Bevor Sie Ihr Girokonto bei der Sparkasse kündigen, sollten Sie einige Vorkehrungen treffen, weil Sie im Nachgang möglicherweise keinen Zugriff mehr auf Daueraufträge, Kontoauszüge oder sonstige Unterlagen haben. 
  • Konten und Kreditkarten der Sparkasse können Sie ganz ohne Kündigungsfrist kündigen, wenn nichts anderes vereinbart wurde. 
Wir erklären Ihnen wie sie am einfachsten bei der Sparkasse kündigen.
Wir erklären Ihnen wie sie am einfachsten bei der Sparkasse kündigen.

So kündigen Sie Ihren Sparkassen-Konto

Viele Deutsche nutzen die Konten oder Kreditkarten der Sparkasse, um ihre Zahlungen verwalten zu können. Wenn Sie bei der Sparkasse Konto, Sparbuch, Kreditkarte oder Depot kündigen möchten, finden Sie in diesem Artikel die notwendigen Informationen, wie die Kündigung ganz unkompliziert und schnell ablaufen kann. 

Falls Sie Ihr Sparkassen Girokonto auflösen möchten, müssen Sie den schriftlichen Weg wählen. Online kann man das Sparkassenkonto nicht kündigen. Das Gleiche gilt für den Sparkassen Dispo-Kredit. Daher sollte man in diesem Fall ein Kündigungsschreiben mit allen notwendigen Informationen vorbereiten, um es dann an die richtige Adresse der Sparkasse zu senden. Wichtige Daten, die im Schreiben enthalten sein müssen, sind: 

  • Name 
  • Anschrift 
  • Geburtsdatum 
  • IBAN des Girokontos, das Sie kündigen möchten 
  • Kündigungsdatum: Zu diesem Tag möchten Sie Ihr Konto kündigen. Der Tag davor ist der letzte Tag, an dem Sie Ihr Konto wie gewohnt nutzen können. 
  • Hinweise, ab welchem Datum weder vom Konto eingezogen, noch Daueraufträge an andere Konten gehen sollen
  • Persönliche Unterschrift und das Datum, an dem Sie die Kündigung versenden
  • (Optional: Legen Sie dem Schreiben etwaige entwertete Karten des zugehörigen Kontos bei, die Sie bis zum Kündigungsdatum nicht mehr benötigen). 

Als Empfänger sollten Sie Ihre persönliche Sparkasse, am besten Ihren Berater, nutzen, da es regionale Unterschiede bei den Angeboten und auch betriebliche Trennungen der Sparkassen gibt. Wenn Sie Ihre Kündigung an die falsche Stelle der Sparkasse schicken, besteht die Gefahr, dass diese nicht zugeordnet werden kann. Für eine Kündigung des Girokontos bei der Sparkassen müssen sie keine Kündigungsfristen beachten — sie könnten jederzeit kündigen. 

Bevor Sie Ihr Konto auflösen, sollten Sie allerdings darauf achten, alle Lastschriften und Daueraufträge auf Ihr neues Konto zu leiten, da Sie nach der Kündigung keinen Zugriff mehr auf Ihr Online-Portal haben. Das kann auch einige Tage dauern — am besten, Sie planen diese mit in die Kündigung ein. 

Das Gleiche gilt für hinterlegte Kontodaten bei Onlineshops wie Amazon, die Sie mit Ihren neuen Daten ersetzen sollten, und auch für Unterlagen wie Abrechnungen oder Kontoauszüge, die Sie noch vom Sparkassen-Konto benötigen. 

Hinweis: Ein Girokonto bei der Sparkasse kann nur gekündigt werden, wenn es ausgeglichen ist. Das bedeutet, dass Sie mit Ihrem Kontostand nicht im Minus sein dürfen. Am besten ist es, bei der Kündigung ein geringes Guthaben übrigzulassen, falls noch Gebühren für die Umstellung anfallen. Der überschüssige Betrag wird dann an Ihr neues Konto überwiesen. 

Ich möchte meine Sparkassen Kreditkarte kündigen — wie geht das? 

Als Sparkassen Kunde hat man die Möglichkeit, von den Kreditkarten der Sparkasse zu profitieren. Man kann zwischen Mastercard und Visa Card in jeweils vier verschiedenen Stufen (Basis/Standard/Gold/Platinum) wählen. 

Eine Kündigung der Sparkassen Kreditkarte ist jederzeit und ohne Frist möglich, insofern keine anderen Fristen im Vertrag vereinbart wurden. Bei der Sparkasse die Kreditkarte online zu kündigen, zum Beispiel in Form eines Formulars, ist im Moment nicht möglich. Sie können Ihre Kreditkarte nur schriftlich oder persönlich in Ihrer Sparkassen-Filiale kündigen. Denken Sie auch daran, Ihre Visa Karte oder jegliche andere Kreditkarte nach der Kündigung entwertet an die Sparkasse zu schicken. 

Wollen Sie die Sparkassen Kreditkarten kündigen, können Sie die Jahresgebühr zurückbekommen – und zwar anteilig, je nachdem, wann genau Sie kündigen. 

Sparkasse Prämiensparen kündigen

Haben Sie bei der Sparkasse einen Sparvertrag mit Sparkasse Prämiensparen abgeschlossen, so zahlen Sie jeden Monat einen festen Betrag auf Ihr Prämiensparkonto und erhalten darauf sowohl einen Basis- als auch einen Prämienzins. Sie können Sparkasse Prämiensparen ebenfalls schriftlich, zusammen mit dem Prämiensparkonto, jederzeit kündigen, wenn nichts anderes im Vertrag mit der Sparkasse vereinbart wurde. Im Anschluss können Sie Ihr angespartes Guthaben abheben. 

Sollte die Sparkasse selbst auf Sie zukommen, um den Vertrag zum Prämiensparen zu kündigen, sollten Sie vorsichtig sein. Da das Angebot darauf fußt, dass Kunden mit zunehmendem Sparguthaben und Jahren mehr Zinsen erhalten, versuchen die Sparkassen seit 2021, viele dieser Verträge zu kündigen, da sie nicht mehr „wirtschaftlich“ für die Bank seien. Dies ist aber laut eines Gerichtsurteils des Bundesgerichtshofes nicht rechtens, wenn eine Laufzeit vereinbart wurde. Sollten Sie betroffen sein, wenden Sie sich am besten an Ihren Sparkassenberater und oder den Verbraucherschutz.

Wie kündige ich ein Sparbuch der Sparkasse? 

Anderes als bei den Girokonten oder Kreditkarten müssen Sie bei der Kündigung des Sparbuches der Sparkasse in der Regel eine Kündigungsfrist von drei Monaten berücksichtigen. Auch hier können Sie Ihre Kündigung schriftlich per Post an Ihre jeweilige Sparkasse senden oder sie persönlich vor Ort vornehmen. 

Befindet sich noch Guthaben auf dem Sparbuch, so wird Ihnen der Betrag im Anschluss an die Auflösung des Sparbuches auf Ihr Konto überwiesen. Dieses geben Sie bei Ihrer Kündigung am besten gleich mit an. 

Was sie beim Kündigen des Sparkassen Sparbuchs beachten müssen.
Was sie beim Kündigen des Sparkassen Sparbuchs beachten müssen.

Um was handelt es sich beim Deka Depot der Sparkasse und wie kann ich das Depot kündigen? 

Das Deka Depot ist eine Zusammenarbeit der Deka Fonds und der Sparkasse, bei der Sie Zugriff auf all Ihre Wertpapiere, Sparpläne und Anlagen haben und somit den Überblick ganz einfach behalten können. Diesen Dienst der Deka Investments können Sie als Sparkassen-Kunde nur dann in Anspruch nehmen, wenn Sie für Ihr Sparkassen-Konto Online-Banking freigeschaltet haben. 

Die Kündigung des Deka Depots bei der Sparkasse erfolgt ohne Kündigungsfrist und schriftlich. 

Ich möchte das Online-Banking Angebot der Sparkasse kündigen, was muss ich tun? 

Wenn Sie Ihr Online-Banking kündigen, aber weiterhin Kunde bei der Sparkasse bleiben möchten, können Sie versuchen, die Option selbst im Portal des Online-Bankings vorzunehmen. Einige Sparkassen bieten diesen Service. Da die Banken aber von Region zu Region im Angebot deutlich unterschiedlich sein können, ist es möglich, dass Ihre Sparkasse diesen Service nicht bietet. In dem Fall können Sie Ihr Online-Banking der Sparkasse entweder schriftlich oder vor Ort persönlich kündigen. 

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Online Banking bei der Sparkasse kündigen können.
Erfahren Sie, wie Sie Ihr Online Banking bei der Sparkasse kündigen können.