Vorlage und Kündigungsservice: Amazon Kreditkarte

Sie möchten Ihre Amazon Kreditkarte kündigen? Wir haben für Sie eine kostenlose Vorlage zum Ausfüllen vorbereitet. Ergänzen Sie das Kündigungsschreiben mit den Angaben zu Ihrer Kreditkarte.

Die Vorlage können Sie kostenlos als PDF oder Word Datei herunterladen.

Amazon Kreditkarte kündigen: Das Wichtigste in Kürze

  • Die Amazon Kreditkarte kann über den Onlinehändler Amazon abgeschlossen werden. Herausgegeben wird die Visa Karte jedoch von der Landesbank Berlin AG.
  • Mit der Amazon Kreditkarte können nicht nur Käufe über die Shopping-Plattform bezahlt werden, sie kann auch überall dort eingesetzt werden, wo die Bezahlung mit Visa möglich ist.
  • Die Kündigung der Amazon Kreditkarte muss per Post oder Fax an die die LBB gesendet werden. Eine Kündigung per E-Mail wird nicht akzeptiert.
  • Für die Amazon Kreditkarte wird ein Zahlungsschutz angeboten, der im Falle von Arbeitslosigkeit oder Tod die offenen Beträge abdeckt. Der Zahlungsschutz kann separat gekündigt und die Amazon Kreditkarte weiterhin genutzt werden.

So kündigen Sie Ihre Amazon Kreditkarte

Die Kündigung der Amazon Kreditkarte muss in Textform per Briefpost oder Fax erfolgen. Um die Amazon Kreditkarte zu kündigen, müssen sich die Karteninhaber an die herausgebende Bank der Visa Karte wenden. Im Falle der Amazon Kreditkarte ist das die Landesbank Berlin AG. Zwar erfüllt auch die Kündigung per E-Mail die Textform, doch ist es bei der Amazon Kreditkarte nicht möglich, auf diesem Wege zu kündigen.

Das Schreiben, das an die LBB geschickt wird, um die Amazon Kreditkarte zu kündigen, muss unbedingt die folgenden Angaben enthalten:

  • Name des Karteninhabers
  • Adresse des Karteninhabers
  • Kreditkartennummer der Amazon Kreditkarte
  • Zeitpunkt, zu dem die Amazon-Kreditkarte gekündigt werden soll

Bei einer Kündigung per Briefpost, muss das Kündigungsschreiben an die folgende Adresse geschickt werden:

Landesbank Berlin AG
Amazon.de KartenService
Postfach 11 08 05
10838 Berlin

Für die Kündigung per Fax gilt die folgende Nummer: 030 – 2455 2450

Da die Kündigung lediglich in Textform gefordert ist, muss das Schreiben nicht extra unterschrieben werden. Dadurch ist es auch möglich, die Amazon Kreditkarte online zu kündigen. Am schnellsten geht das über unsere Vorlage. Um die Amazon Kreditkarte online zu kündigen, reicht es aus, die Vorlage auszufüllen und direkt abzuschicken. Alternativ kann unsere Vorlage auch als PDF heruntergeladen und per Briefpost an die LBB gesendet werden, um die Amazon Kreditkarte zu kündigen.

Welche Kündigungsfrist gilt bei der Amazon Kreditkarte?

Bei der Kündigung der Amazon-Kreditkarte muss keine Kündigungsfrist berücksichtigt werden und die Inhaber können sie sofort kündigen. Die Amazon Kreditkarte der LBB ist an keine Mindestlaufzeit gebunden und dementsprechend gibt es auch keine Kündigungsfrist, die beachtet werden muss, wenn es darum geht, sie zu kündigen. Sollte jedoch für einen offenen Geldbetrag eine Ratenzahlungsvereinbarung bestehen, sollte dieser nach der Kündigung innerhalb von 14 Tagen bezahlt werden, ansonsten kann die Amazon Kreditkarte nicht gekündigt werden.

Ist eine fristlose Kündigung der Amazon Kreditkarte möglich?

Für den Fall, dass sich die Konditionen der Amazon Kreditkarte und vereinbarter Ratenzahlungen ändern, können die Karteninhaber innerhalb von 6 Wochen kündigen. Verstreicht dieser Zeitraum jedoch, treten die Änderungen in Kraft und die höheren Zinsen müssen bezahlt werden. Natürlich müssen offene Beträge auch ausgeglichen werden, wenn vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht wird.

Welche Erfahrungen haben andere Amazon Kreditkarten-Nutzer mit ihrer Kündigung gemacht?

Die Kündigung der Amazon Kreditkarte ist mit keinem großen Aufwand verbunden und kann ohne Schwierigkeiten durchgeführt werden. Das zeigen auch die Erfahrungen anderer Nutzer, die sich dazu entschieden haben, die Amazon Kreditkarte zu kündigen und diesen Schritt bereits durchgeführt haben.

Amazon Zahlungsschutz kündigen

Für die Amazon Kreditkarte kann zusätzlich ein Zahlungsschutz vereinbart werden, der zum Beispiel bei Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit greift. Sollte der Karteninhaber arbeitslos oder arbeitsunfähig werden, werden monatlich 10 Prozent des Saldos bis zu einem Maximalbetrag von 1.000 Euro getilgt. Im Todesfall wird der Saldo bis zu einer Höhe von 10.000 Euro komplett ausgeglichen.

Der Zahlungsschutz für die Amazon Kreditkarte wird für einen Monat abgeschlossen und verlängert sich automatisch um einen weiteren, sofern sich die Inhaber nicht dafür entscheiden ihn zu kündigen. Für den Abschluss des Zahlungsschutzes gehen die Kreditkarten-Nutzer einen Vertrag mit der AXA ein. Die Kündigung muss aber dennoch an die Landesbank Berlin AG gesendet werden. Wer nur den Zahlungsschutz für die Amazon Kreditkarte kündigen möchte, kann dies auch separat durchführen. In diesem Fall kann die Amazon Kreditkarte im Anschluss wie gewohnt weiter genutzt werden.