Aktualisiert: 25.10.2019
17 von 11 der besten Kondensatormikrofone im Vergleich

Bewerten

4,8/5 aus 16 Bewertungen
Kondensatormikrofon Vergleich
Blue Microphones Yeti ProBlue Microphones Yeti Pro
Rode NTUSBRode NTUSB
Rode NT-1ARode NT-1A
Audio Technica AT2020USB+Audio Technica AT2020USB+
Shure Motiv MV88Shure Motiv MV88
Razer Seiren XRazer Seiren X
Marantz Professional MPM-1000Marantz Professional MPM-1000
Aukey GD-G1Aukey GD-G1
Samson SAGOMICSamson SAGOMIC
Recording Tools MCU-01-cRecording Tools MCU-01-c
Auna MIC-900BAuna MIC-900B
Abbildung Vergleichssieger Blue Microphones Yeti Pro Preis-Leistungs-Sieger Rode NTUSBRode NT-1AAudio Technica AT2020USB+Shure Motiv MV88Razer Seiren XMarantz Professional MPM-1000Aukey GD-G1Samson SAGOMICRecording Tools MCU-01-cAuna MIC-900B
Modell Blue Microphones Yeti Pro Rode NTUSB Rode NT-1A Audio Technica AT2020USB+ Shure Motiv MV88 Razer Seiren X Marantz Professional MPM-1000 Aukey GD-G1 Samson SAGOMIC Recording Tools MCU-01-c Auna MIC-900B
Zum Angebot Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen »

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
10/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
10/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
10/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung befrie­di­gend
10/2019
Kundenwertung
bei Amazon
13 Bewertungen
481 Bewertungen
229 Bewertungen
42 Bewertungen
44 Bewertungen
70 Bewertungen
28 Bewertungen
281 Bewertungen
189 Bewertungen
37 Bewertungen
1048 Bewertungen
Allgemeines
Membrantyp Groß­m­em­bran Groß­m­em­bran Groß­m­em­bran Klein­mem­bran Klein­mem­bran Klein­mem­bran Groß­m­em­bran Groß­m­em­bran Klein­mem­br­an­mi­krofon Groß­m­em­bran Klein­­mem­br­an­­mi­krofon
Einsatzgebiet Gesang- und Sprach­auf­nahmen Gesang- und Sprach­auf­­nahmen Gesang- und Sprach­auf­­­­nahmen u. a. Instru­­men­tauf­­nahmen u. a. Field­re­cor­ding Sprach­auf­nahmen und Strea­ming Gesang- und Sprach­auf­­­­nahmen Gesang- und Sprach­auf­­­nahmen u. a. Instru­­men­tauf­­nahmen Gesang- und Sprach­auf­­­­­nahmen u. a. Instru­­­men­tauf­­­nahmen
Stromversorgung über USB-Anschluss
Phan­tom­spei­sung benö­tigt
USB-Anschluss
Phan­tom­spei­sung nicht benö­tigt
XLR-Anschluss
Phan­tom­­spei­­­sung benö­­tigt
USB-Anschluss
Phan­tom­­spei­­­sung nicht benö­­tigt
Light­ning-Anschluss Phan­tom­­­­­spei­­­­­­­­­sung nicht benö­­­­­tigt USB-Anschluss
Phan­tom­­spei­­­sung nicht benö­­tigt
XLR-Anschluss
Phan­tom­spei­sung benö­tigt
Klinken-Anschluss
Phan­tom­spei­sung benö­tigt
USB-Anschluss
Phan­tom­­­spei­­­­­sung nicht benö­­­tigt
USB-Anschluss
Phan­tom­­­­spei­­­­­­­sung nicht benö­­­­tigt
USB-Anschluss
Phan­tom­­­spei­­­­­sung nicht benö­­­tigt
Akustische Daten
Übertragungsbereich
(hörbarer Bereich: 20 Hz - 20 kHz)
Beschreibt den Frequenzbereich für den ein Gerät laut Hersteller ausgelegt ist. Die Tonwiedergabe wird natürlicher, je näher sich der Übertragungsbereich dem Hörbereich von 20 Hz - 20 kHz annähert.

im Hör­be­reich, 20 Hz - 20 kHz

im Hör­be­reich, 20 Hz - 20 kHz

im Hör­be­­­reich, 20 Hz - 20 kHz

im Hör­be­reich, 20 Hz - 20 kHz

im Hör­be­­­reich, 20 Hz - 20 kHz

im Hör­be­­reich, 20 Hz - 20 kHz

im Hör­be­­reich, 20 Hz - 20 kHz

im Hör­be­reich, 20 Hz - 20 kHz

weicht vom Hör­be­reich ab, 20 Hz - 18 kHz

weicht stark vom Hör­be­reich ab, 30 Hz - 20 kHz

weicht sehr stark vom Hör­be­reich ab, 30 Hz - 18 kHz
Samplingtiefe / Abtastrate Samplingtiefe (Bittiefe) gibt an, wie viele Bit bei der Umwandlung eines analogen Signals in ein digitales Signal pro Abtastwert (Sample) verwendet werden. Die Abtatsrate (Samplerate) gibt die Häufigkeit an, in der ein Analogsignal in einer bestimmten Zeit gemessen und umgewandelt wird.
24 Bit / 192 kHz

16 Bit / 48 kHz
nicht rele­vant
Mikrofon ohne USB-Inter­­face

16 Bit / 48 kHz

24 Bit / 48 kHz

16 Bit / 48 kHz
nicht rele­vant
Mikrofon ohne USB-Inter­face
nicht rele­vant
Mikrofon ohne USB-Inter­­face

16 Bit / 48 kHz

16 Bit / 48 kHz

16 Bit / 48 kHz
Schalldruckpegel Beschreibt die Stärke des eintreffenden Schalls (in Dezibel). Er ist nicht gleichzusetzen mit der von dem Menschen wahrgenommenen Lautstärke. 120 dB 110 dB 137 dB k. A. 120 dB 110 dB 136 dB 130 dB 121 dB 135 dB 136 dB
Schnittstellen
Kopfhörerbuchse vorhanden
3,5 mm Klinke
USB-Anschluss vorhanden
XLR-Anschluss
Zubehör
Inkl. Stativ
Größe

Tisch­stativ

Tisch­stativ

Tisch­stativ

Tisch­stativ

Tisch­stativ

Ständer

Tisch­stativ

Tisch­stativ
Inkl. Popschutz Auch unter dem Namen Mikrofon-Windschutz bekannt. Schützt die Aufnahme unter anderem vor zusätzlichen Wind- oder Atem-Geräuschen.
Inkl. Tasche
Kompatibilität
Für Windows
Für MAC
Plug and Play
Start ohne Installation
Dank der Funktion Plug and Play können Geräte, ohne die Installation von Gerätetreibern, am Computer genutzt werden.

benö­tigt sepa­rates Audio-Inter­face

an iPhone oder iPad

benö­tigt sepa­rates Audio-Inter­face
Sonstiges
Weitere Varianten Blue Micro­phones YetiRode NT-USB + Kopf­hörer gratisBundle mit Stein­berg UR22 MKIIFarbe: Weiß keine Farbe: Pink keine keine Farbe: SchwarzRecor­ding Tools MCU-01inkl. Pro­nomic Tisch­stativ
inkl. Samson Tisch­stativ
auna-MIC-900-WH-LED
Farben: Weiß, Blau-Silber, Schwarz-Gold
Vorteile
  • sehr sch­nelle Ver­ar­bei­tung von audio zu digi­talem Signal
  • inkl. Tisch­­stativ
  • inkl. XLR-Anschluss
  • in wei­teren Aus­füh­rungen erhält­lich
  • nie­d­riger Schall­druck­pegel
  • inkl. Tisch­stativ
  • inkl. Pop­schutz
  • inkl. Etui
  • in wei­teren Aus­füh­rungen erhält­lich
  • sehr gute Klang­qua­lität
  • Spinne und 6-m-XLR-Kabel im Lie­fer­um­fang
  • inkl. Tisch­­stativ
  • inkl. Etui
  • in anderen Farben erhäl­t­­­lich
  • hoch­wer­tiges Mikrofon zum Anschluss an iPhone oder iPad
  • ideal für Field­re­cor­ding und Video­dreh
  • kann auch mit der Play­sta­tion 4 ver­wendet werden
  • gute Klang­qua­lität
  • inkl. Tisch­­stativ
  • inkl. Ständer
  • inkl. Pop­schutz
  • inkl. XLR-Anschluss
  • inkl. Tisch­stativ
  • inkl. Etui
  • in anderen Farben erhäl­t­­lich
  • inkl. Tisch­stativ
  • in wei­­teren Aus­­­füh­rungen erhäl­t­­lich
  • in wei­­teren Aus­­­füh­rungen erhäl­t­­lich
  • in anderen Farben erhäl­t­­lich
  • besitzt Elek­t­ret­mi­kro­fon­kapsel
Zum Angebot Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen » Jetzt Preis prüfen »
Erhältlich bei*
Blue Microphones Yeti Pro
Blue Microphones Yeti Pro
Unser Vergleichssieger im Preisvergleich:
  • mediamarkt-de-99ca. 256 € Zum Angebot »
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Kondensatormikrofon bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Blue Microphones Yeti Pro
Unsere Bewertung: sehr gut Blue Microphones Yeti Pro
13 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    106
  • Überprüfte Produkte
    11
  • Investierte Stunden
    86
  • Überzeugte Leser
    1022
Vergleich.org Statistiken

Kondensatormikrofone-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Kondensatormikrofon Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Bei Kondensatormikrofonen verändert der auftreffende Schall den Abstand zwischen einer elektrisch leitenden Membran und einer unbeweglichen Metallscheibe (Gegenelektrode). Gleichzeitig variiert durch den Schall die Kapazität der Kondensatorkapsel, wodurch der akustische Ton in einen elektrischen Ton umgewandelt wird.
  • Im Gegensatz zum dynamischen Mikrofon werden Kondensatormikrofone hauptsächlich als Studiomikrofone benutzt. Sie zeichnen sich unter anderem durch ihre natürliche und hohe Klangqualität aus.
  • Neben den bekannten 3,5-mm-Klinken-Steckern gibt es auch XLR-Stecker. Beide Stecker gehören zu der Kategorie der Lautsprecheranschlüsse. Einer der Vorteile der XLR-Stecker ist, dass sie keine Störgeräusche aufweisen, da bei ihnen Signal und Masse voneinander getrennt sind.

kondensatormikrofon-test

Wie eine Studie ergab, hatten sich im Jahr 2017 alleine beim Videoportal YouTube 1,5 Milliarden Nutzer monatlich eingeloggt (Quelle: YouTube). Das Nutzen der Plattformen als Diskussionsforum oder Bühne für das eigene künstlerische Talent kommt dabei nicht selten vor. Wer seinen Aufnahmen einen besonders guten Klang geben möchte, der nutzt die Kondensatormikrofone.

In unserem Kondensatormikrofon-Vergleich 2019 erklären wir Ihnen, was die Kondensatormikrofone gegenüber den dynamischen Mikrofonen so besonders macht und wieso Sie beim Kauf eines solchen Mikrofons unbedingt auf die Samplingtiefe, die Abtastrate und den Übertragungsbereich achten sollten.

kondensatormikrofon-gesang

Wenn Sie einen besonders guten Klang bei Ihrer Instrument-Aufnahme erreichen wollen, sollten Sie für die Aufnahme ein Kleinmembranmikrofon nutzen.

1. Kaufberatung: Großmembranmikrofone geben Ihrem Gesang einen volleren Klang

Wer hat's erfunden?

Zu jedem Tonstudio gehört ein Kondensatormikrofon.

kondensatormikrofon-studioIn den 40er Jahren wurde allerdings noch ein Kohlekörner-Mikrofon benutzt. Wieso wurde das Kondensatormikrofon also zum Studiomikrofon?

Der wichtigste Akteur war der deutsche Unternehmer Georg Neumann. Dieser stellte 1928 eines der ersten Kondensatormikrofone vor, das die Nachteile der Kohlemikrofone beheben sollte. Unter anderem wegen ihrem besseren Klangbild ersetzten diese die Kohlemikrofone.

Unter den Mikrofonen nehmen die Kondensatormikrofone eine eigene Nische ein, in der sie sich wiederrum in mehrere Unterarten aufteilen.

Die Aufteilung geschieht dabei nicht nur anhand der Größe ihrer Kapselmembran, sondern auch nach der Frage, wie die Spannung für diese erzeugt wird. Die Auswahl zwischen Klein- oder Großmembranmikrofon ist daher eine Entscheidung, die Sie vor dem Kauf Ihres Kondensatormikrofons treffen müssen.

Damit Sie das für sich beste Kondensatormikrofon finden, haben wir für Sie die wichtigsten Fakten zur Spannungsversorgung und zu den drei unterschiedlichen Kondensatormikrofon-Typen einmal zusammengefasst.

1.1. Die Phantomspeisung muss nicht ausschließlich über das XLR-Kabel laufen

In der Kondensatorkapsel eines Kondensatormikrofons befinden sich zwei flache Platten, die für die Umwandlung der akustischen Laute in elektrische Impulse zuständig sind. Dabei benötigt die Umwandlung und Weiterleitung der akustischen Signale jedoch mehr Strom als das Kondensatormikrofon von sich aus aufbringen kann.

Dies führt dazu, dass der Rauschanteil bei Aufnahmen steigt und in manchen Fällen Verzerrungen der Töne auftreten. Um dies zu verhindern, benötigt das Kondensatormikrofon eine zusätzliche Stromquelle von außen.

Diese externe Stromquelle wird als Phantomspeisung bezeichnet, deren Spannungsversorgung  zwischen 12 und 48 Volt liegt. Im Allgemeinen wird für die Übertragung einer solchen Phantomspeisung zwar ein XLR-Kabel genutzt, allerdings ist dies auch über andere Verbindungen, wie beispielsweise ein USB-Kabel, möglich.

1.2. Bei einem Elektret-Mikrofon ist eine Phantomspeisung unnötig
Mikrofon-TypBeschreibung
Großmembranmikrofonkondensatormikrofon-großmembranAls Großmembranmikrofone werden jene Kondensatormikrofone bezeichnet, deren Membrandurchmesser größer oder gleich 1 Zoll sind (also 2,54 cm) Sie sind für das Besprechen von der Seite ausgelegt.

Im Gegensatz zum Kleinmembranmikrofon, kann die große Membran besonders mit ihrem geringen Rauschverhalten und ihrem fülligen Klang punkten. Daher lohnt sich diese Mikrofon-Art besonders gut für Gesangs- und Sprachaufnahmen.

Obwohl Mikrofone erst ab einem Membrandurchmesser von 1 Zoll als Großmembran bezeichnet werden, ist dies keine allgemeine Regel. So gibt es auch Hersteller, deren Großmembranmikrofone etwas weniger Durchmesser aufweisen.

Machen Sie sich darüber aber keine Gedanken. Wie wir herausgefunden haben, spielen die exakten Maße nur eine untergeordnete Rolle. Wichtig ist vor allem der Hinweis auf Klein- oder Großmembran.

Kleinmembranmikrofonkondensatormikrofon-kleinmembranAls Kleinmembranmikrofone werden allgemein Kondensatormikrofone bezeichnet, deren Membrandurchmesser kleiner als 1 Zoll ist (also 2,54 cm). Ähnlich wie Großmembranmikrofone treten auch hier Mikrofone mit etwas größerem Membrandurchmesser auf.

Dieser Mikrofon-Typ ist für das Besprechen von vorne ausgelegt. Sein Vorteil liegt darin, den Klangwellen besser folgen zu können als dies bei Großmembranmikrofonen der Fall ist.

Auch kann dieser Typ unter anderem Frequenzen aufnehmen, die über dem liegen, was wir Menschen hören können. Kleinmembranmikrofone lohnen sich gerade dann für Sie, wenn Sie Aufnahmen von Instrumenten machen wollen.

Elektret-Mikrofon
Elektret-Mikrofonkapselkondensatormikrofon-elektret
Das Elektret-Kondensatormikrofon kommt ohne Phantomspeisung aus und stellt damit eine eigene Bauweise des Kondensatormikrofons dar.

„Echte“ Kondensatormikrofone benötigen eine Phantomspannung, damit die Membran eine genügend große Spannung besitzt, um die Schallveränderungen an die Mikrofonelektronik weiterzugeben.

Anders sieht es bei den Elektret-Mikrofonen mit ihren Elektret-Mikrofonkapseln aus. Hier wird mit einer sogenannten „Elektret“-Substanz die Spannung „eingefroren“. Der Elektret-Film wird dann auf der Elektrode gegenüber der Membran angebracht.

Da die benötigte Spannung für die Membran bereits im Inneren der Kapsel angebracht ist, sollten Sie sich ein Elektret-Mikrofon zulegen, wenn Sie das Kondensatormikrofon nicht über eine zusätzliche Phantomspeisung unterstützen können.

Hinweis: Bedenken Sie, bevor Sie sich ein Kondensatormikrofon kaufen möchten, was Sie damit aufnehmen wollen. Wollen Sie beispielsweise hauptsächlich Vlogs (Video-Blogs) aufnehmen, raten wir ihnen, sich für ein Großmembranmikrofon zu entscheiden. Legen Sie hingegen mehr Wert darauf, Instrumentenaufnahmen zu machen, empfiehlt sich hingegen ein Kleinmembranmikrofon.

kondensatormikrofon-mikrofone

2. Für studiogleiche Aufnahmen sind Kondensatormikrofone besser

Das beste Mikrofon

In ihrer Kaufberatung vom Test 01/2000 informierte Stiftung Warentest, wie Sie das passende Mikrofon für sich finden können. Hier empfahlen sie beispielsweise für MD-Rekorder Mikrofone, die Sie sich an die Krawatte oder Hemdkragen stecken können.

Obwohl sich Stiftung Warentest bereits früh mit dem Thema Mikrofon auseinander gesetzt hat, gibt es bisher keinen Kondensatormikrofon-Test. Auch ein Kondensatormikrofon-Vergleichssieger wurde bisher nicht vorgestellt.

Um Ihren Gesang bestmöglich in Szene zu setzen, bietet sich neben dem Kondensatormikrofon ebenfalls das dynamische Mikrofon an. Dieses wird meistens bei direkten Gesangs-Auftritten wie bei Konzerten genutzt. Was dieses Mikrofon auszeichnet und welche Vor- und Nachteile es Ihnen gegenüber dem Kondensatormikrofon bietet, sehen Sie in einem kleinen Überblick.

2.1. Das dynamische Mikrofon: Perfekte Auftritte auf jeder Bühne

kondensatormikrofon-karaoke-mikrofon

Dynamische Mikrofone werden vor allem bei Bühnenauftritten verwendet.

Dynamische Mikrofone werden, wegen der Art und Weise wie sie die Schalldruckimpulse in elektrische Spannungsimpulse umwandeln, auch als elektromagnetisches Mikrofon bezeichnet.

Im Gegensatz zu den Kondensatormikrofonen erzeugen die dynamischen Mikrofone ihre Signalspannung selbst, sodass sie nicht auf eine zusätzliche Phantomspannung angewiesen sind.

Ihre robuste Bauweise und ihre Fähigkeit, auch bei hoher Lautstärke den Ton nicht verzerrt wiederzugeben, sorgen dafür, dass sie den Kondensatormikrofonen vorgezogen werden, wenn es um Bühnenauftritte geht.

kondensatormikrofon-verstaerker

Anders als dynamische Mikrofone weisen Kondensatormikrofone eine besonders natürliche Klangqualität auf.

Auf der anderen Seite können Kondensatormikrofone durch ihre Bauweise sehr viel detailreichere Aufnahmen machen, als es bei den dynamischen Mikrofonen der Fall ist und selbst hohe Bereiche gut auflösen.

Gleichzeitig verfärbt sich der Klang bei diesen Mikrofonen nicht, sondern zeichnet sich gerade wegen seiner Natürlichkeit aus.

Der Grund hierfür liegt in dem Übertragungsbereich, der bei guten Kondensatormikrofonen mit dem Hörbereich des Menschen übereinstimmt. Dieser liegt zwischen 20 Hz und 20 kHz.

2.2 Kondensatormikrofon vs. dynamisches Mikrofon: Die Vor- und Nachteile des dynamischen Mikrofons auf einen Blick:

  • benötigt keine zusätzliche Phantomspannung
  • hat eine robuste Bauweise
  • kann hohen Schalldruck besser verarbeiten
  • keine detailreichen Aufnahmen möglich
  • kann hohe Frequenzbereiche nicht aufnehmen
  • weniger Natürlichkeit im Klang

Hinweis: Wenn Sie nicht nur eine besonders vielschichtige Aufnahme, sondern auch einen guten Klang erreichen wollen, empfehlen wir Ihnen, sich ein Kondensatormikrofon zu kaufen. Diese sind zwar nicht so Robust wie die dynamischen Mikrofone, dafür eignen sie sich aber perfekt für Aufnahmen am PC.

kondensatormikrofon-usb

Kondensatormikrofone mit USB-Anschluss lassen sich leicht an Ihren PC anschließen.

3. Über USB-Anschlüsse können Sie Ihr Kondensatormikrofon an den PC anschließen

Nicht alle Kondensatormikrofone besitzen dieselben Anschlüsse. So gibt es einige Marken, bei denen der Klinken-Anschluss fehlt, andere besitzen wiederum keine Schnittstelle für einen XLR-Anschluss. Welcher Anschluss in welchem Fall wichtig ist, können Sie den nachfolgenden Erklärungen entnehmen.

3.1. USB-Anschluss

kondensatormikrofon-pc

Durch Plug-and-Play können Sie sofort mit der Aufnahme anfangen.

Das Einspielen eines akustischen Sprach-Signals mit Mikrofon in den PC (wie einem Podcast oder einem Gesangstück)  sollte stets exakt sein und nicht mit mehreren Sekunden Abstand erfolgen.

Wenn Sie daher ein Kondensatormikrofon für den PC suchen, das Sie unter anderem auch als Karaoke-Mikrofon nutzen können, empfehlen wir Ihnen die sogenannten USB-Mikrofone.

So dienen sie nicht nur als externe Soundkarten, sondern sind ebenfalls Plug-and-Play-fähig. Dies bedeutet, dass Sie das Gerät ohne die Installation von Gerätetreibern an Ihren Computer anschließen und sofort loslegen können.

3.2. XLR-Anschluss

Beim XLR- oder Cannon-Stecker handelt es sich um eine bestimmte elektrische Steckverbindung. Genutzt wird der XLR-Stecker unter anderem für analoge Mikrofone in der Tonstudio-Technik. Er ähnelt dem Klinken-Stecker, da beide zur Kategorie der Lautsprecheranschlüsse zählen.

kondensatormikrofon-typ

XLR-Stecker sind Klinken-Steckern schon wegen ihrer Störgeräuscharmut überlegen.

Ihren Vorteil gegenüber Klinken-Steckern haben die XLR-Stecker darin, dass sie insgesamt weniger Störgeräusche ausbilden. Ein Grund dafür ist beispielsweise, dass die Signale und die Massen voneinander getrennt sind, wodurch eine Spannungsübertragung und damit ein Störgeräusch vermieden wird.

Gleichzeitig besitzt der XLR-Stecker eine zusätzliche Klemme, die den Stecker auch bei Belastung im Anschluss hält.

3.3. Klinken-Anschluss

Klinkenstecker sind die typischen Kopfhörer-Stecker, die Sie bereits von Ihrem MP3-Player kennen. Im Gegensatz zu XLR-Steckern sind beim Klinkenstecker Signal und Masse nicht voneinander getrennt, sodass beim Einführen des Steckers in die Buchse häufig ein kurzes Knacken ertönt.

Obwohl der Ringkontakt bei diesen Steckern durchaus eine Speisespannung besitzt, die für die Vorverstärker bei Elektret-Mikrofonen genutzt werden kann, ist sie als Spannungsversorgung für Kondensatormikrofone nicht geeignet.

Unser Tipp:  Achten Sie beim Kauf Ihres Kondensatormikrofons darauf, dass dieses einen XLR-Anschluss besitzt. Besonders bei professionellen Aufnahmen können zusätzliche Geräusche das Klangbild stören. Bei Kondensatormikrofonen mit XLR-Anschluss werden diese Zusatzgeräusche stark vermindert.

kondensatormikrofon-art

4. Die besten Kondensatormikrofone haben eine hohe Samplingtiefe und Abtatsrate

Neben der Membrangröße und den Anschlüssen bilden technische Daten wie die Samplingtiefe oder der Übertragungsbereich wichtige Kriterien für die Wahl des Kondensatormikrofons.

Was die Angaben bedeuten und wieso der Übertragungsbereich von 20 Hz bis 20 kHz geht, erfahren Sie im nachfolgenden Kapitel.

4.1. Abtastrate und Samplingtiefe: Je höher, desto schneller

Abtastrate

Der Begriff Abtatsrate (auch Samplingrate oder Samplerate genannt) kommt aus der Signalverarbeitung. Hier beschreibt er, wie oft ein Analogsignal in einer bestimmten Zeit gemessen und in ein diskretes Signal beziehungsweise ein zeitdiskretes Signal (ein Signal welches nur zu festgelegten Zeitpunkten vorliegt) umgewandelt wird. Dieses kann anschließend in ein digitales Signal verwandelt werden.

kondensatormikrofon-abtastrate

Mit einer hohen Abtastrate und Samplingtiefe wird Ihre Aufnahme schnell und in einer guten Qualität auf Ihren Computer übertragen.

Je höher die Abtastrate liegt, desto schneller kann das gesprochene Wort in ein digitales Signal umgewandelt und auf dem PC angezeigt werden.

Samplingtiefe

Mit der Samplingtiefe, auch als Bittiefe bezeichnet, wird die Anzahl der Bits angegeben, die von einem Analogsignal pro Abtastwert genutzt werden.

Wie hoch die Qualität der Umwandlung eines analogen Signals zu einem digitalen Signal durch die Abtastrate ist, hängt davon ab, wie viele Bit die Samplingtiefe angibt.

Eine hohe Bit-Angabe in der Samplingtiefe bedeutet eine genauere Abstufung und Annäherung an das analoge Signal. Auf diese Weise kann das Signal mit einer höheren Qualität als digitales Signal wiedergegeben werden.

Unser Tipp: Wenn Sie über das Mikrofon besonders genau und schnell an Ihrem PC aufnehmen wollen, empfehlen wir Ihnen ein Kondensatormikrofon mit einer hohen Samplingtiefe und Abtastrate. Wie wir herausgefunden haben, gibt es bereits Mikrofone mit einer Samplingtiefe von 24 Bit und einer Abtastrate von 192 kHz.

4.2. Übertragungsbereich

kondensatormikrofon-uebertragungsbereich

Der Klang Ihrer Aufnahme wird natürlicher, wenn der Übertragungsbereich des Mikrofons bei 20 Hz bis 20 kHz liegt.

Der Übertragungsbereich gibt an, für welchen Frequenzbereich das Mikrofon vom Hersteller konstruiert wird. Dies bedeutet, dass alle Frequenzen, die nicht im Übertragungsbereich liegen, bei der Aufnahme abgedämpft werden.

Nähert sich der Übertragungsbereich dem menschlichen Hörbereich an (20 Hz bis 20 KHz), wirkt die Wiedergabe des akustischen Signals natürlicher.

Obwohl Kondensatormikrofone im Allgemeinen dafür ausgelegt sind, ihren Übertragungsbereich nah am Hörbereich auszulegen, sollten Sie dennoch genau auf die Angaben achten.

Wie Kondensatormikrofon-Tests gezeigt haben, gibt es auch hier Mikrofon-Arten, die stark vom Hörbereich abweichen.

Unser Tipp: Für einen schönen, natürlichen Klang bei Aufnahmen empfehlen wir Ihnen Kondensatormikrofone, deren Übertragungsbereiche genau bei 20 Hz bis 20 kHz liegen, da dies dem menschlichen Hörbereich entspricht. Achten Sie daher genau auf die Angaben der Mikrofone, um größere Abweichungen und einen verfälschten Klang zu vermeiden.

4.3. Schalldruckpegel

Wenn der Hersteller vom Schalldruckpegel (SPL) eines Mikrofons spricht, so gibt er an, wie viel Dezibel das Mikrofon aushält, ohne dass Verzerrungsgeräusche bei den Aufnahmen auftreten.

Der normale Schalldruckpegel liegt bei Kondensatormikrofonen zwischen 120 und 130 dB. Einen noch höheren Schalldruckpegel als die Kondensatormikrofone besitzen die dynamischen Mikrofone. Durch diese Eigenschaft sind sie besonders gut für Bühnenauftritte geeignet.

 

kondensatormikrofon-band

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Kondensatormikrofon

  • Ist die Bauweise von Elektret-Kondensatormikrofonen besser als die Bauweise von normalen Kondensatormikrofonen

    Das kann man so allgemein nicht festlegen, da sich beide Mikrofone stark ähneln. Der Vorteil, den Elektret-Mikrofone besitzen ist, dass sie bereits intern eine Spannung besitzen und so keine zusätzliche Phantomspannung benötigen. Doch da liegt zur gleichen Zeit auch ihre Schwäche, denn diese Spannung wird mit der Zeit immer schwächer.

    Gleichzeitig wird den Elektret-Mikrofonen nachgesagt, dass sie billige Produkte seien, da sie günstiger hergestellt werden können als „echte“ Kondensatormikrofone. Hersteller wie „Auna“, „Saramonic“ oder „Rode“ bringen aber durchaus gute Elektret-Mikrofone auf den Markt.

    Wenn für Sie ein günstiges Kondensatormikrofon kein zusätzliches Kabel für eine Phantomspeisung benötigt, dann lohnt sich das Elektret-Kondensatormikrofon für Sie.

  • Wie genau kann ich mein Kondensatormikrofon an den PC anschließen?

    Die einfachste Möglichkeit ist, das Mikrofon über den 3,5 mm Klinkenstecker an den PC anzuschließen. Hierfür wird das Mikrofon entweder direkt mit der Soundkarte oder aber mit dem Onboardsound am Motherborad (an der Rückseite des PCs) verbunden.

    Existiert bei Ihrem Mikrofon kein Anschluss für einen Klinkenstecker, können Sie sich auch einen Adapter kaufen, der beispielsweise das XLR-Signal in ein Klinken-Signal umwandelt. Den Vorteil, den Sie hier besitzen, ist, dass bei XLR-Steckern Störgeräusche weniger oft auftreten als bei Klinken-Steckern.

    Wenn Sie ein Kondensatormikrofon mit USB-Anschluss besitzen, können Sie dieses direkt über den USB-Anschluss am PC anschließen. Mit Plug-and-Play-fähigen Mikrofonen sparen Sie sich darüber hinaus weitere Installationen und können sofort loslegen.

Vergleichssieger
Blue Microphones Yeti Pro
Unsere Bewertung: sehr gut Blue Microphones Yeti Pro
13 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Rode NTUSB
Unsere Bewertung: sehr gut Rode NTUSB
481 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Kondensatormikrofone-Vergleich!
Noch keine Kommentare zum Kondensatormikrofone-Vergleich vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kondensatormikrofon Vergleich.

Abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Audio & HiFi

Jetzt vergleichen
4-Kanal-Endstufe Test

Audio & HiFi 4-Kanal-Endstufe

Bei einer 4-Kanal-Endstufe handelt es sich um einen Verstärker, der das eingehende Audiosignal auf vier Kanäle verteilt und anschließend verstärkt. So…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ansteckmikrofon Test

Audio & HiFi Ansteckmikrofon

Ansteckmikrofone werden an der Kleidung befestigt, sodass der Sprecher beide Hände frei hat. Daher kommen solche Arten von Mikros häufig bei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Audio-Interface Test

Audio & HiFi Audio-Interface

Ein Audio-Interface ist heute das Herzstück eines jeden Home-Studios. An einen Computer angeschlossen, erlaubt es die Aufnahme aus verschiedenen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bluetooth-Empfänger Test

Audio & HiFi Bluetooth-Empfänger

Mit einem Bluetooth-Empfänger erweitern Sie Ihre nicht-Bluetooth-fähigen Audiogeräte um eine solche Schnittstelle. So geben Sie beispielsweise Musik …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bluetooth-Sender Klinke Test

Audio & HiFi Bluetooth-Sender Klinke

Die benötigte Reichweite des Bluetooth-Senders mit Klinke richtet sich nach der Entfernung zu Stereoanlage, Fernseher und Co. Eine hohe Reichweite …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
CD-Player mit Bluetooth Test

Audio & HiFi CD-Player mit Bluetooth

Ein Radio mit Bluetooth ist heutzutage in jedem gut geführten Elektrofachmarkt aufzutreiben. Dagegen ist ein CD-Player mit Bluetooth im Vergleich …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
CD-Player mit Kassettendeck Test

Audio & HiFi CD-Player mit Kassettendeck

Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen portablen und stationären CD-Playern mit Kassettendeck sowie Modellen für Kinder. Letztere sind in den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
CD-Player Wandmontage Test

Audio & HiFi CD-Player Wandmontage

Die Funktionen eines CD-Players zur Wandmontage sind bei den meisten Modellen sehr vielfältig. Abhängig von Ihren persönlichen Vorstellungen wählen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
CD-Player Test

Audio & HiFi CD-Player

Die wichtigste Aufgabe von CD-Playern ist die Wiedergabe von Musik, die auf CDs gespeichert ist. Es gibt CD-Player mit integrierten Lautsprechern und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
CD-Radio Test

Audio & HiFi CD-Radio

CD-Radios (in einigen Fällen: CD-Radiorecorder) sind Radios mit integriertem CD-Player. Der größte Unterschied zwischen den verschiedenen Radios liegt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Chorus-Pedal Test

Audio & HiFi Chorus-Pedal

Ein Chorus-Effekt verhilft Ihrem Sound zu einem volleren Klang und mehr Lebendigkeit, indem er die Tonhöhe des Eingangssounds leicht variiert und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
DA-Wandler Test

Audio & HiFi DA-Wandler

Mit einem DA-Wandler können Sie digitale Tonquellen wie PC, Smartphone oder BluRay-Player mit Ihrer analogen Stereo-Anlage verbinden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Di-Box Test

Audio & HiFi Di-Box

Eine DI-Box hat zwei Kernfunktionen. Sie macht aus dem unsymmetrischen Eingangssignal ein symmetrisches und sie sorgt für eine galvanische Trennung …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Diktiergerät Test

Audio & HiFi Diktiergerät

Es gibt analoge Diktiergeräte, bei denen Sie auf Kassette aufzeichnen, und digitale Recorder, die digitale Dateien anlegen. Digitale Diktiergerät …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Discman Test

Audio & HiFi Discman

Die meisten Discmans werden mit zwei AA-Batterien betrieben. Die gängige Laufzeit liegt zwischen 5 und 15 Stunden. Viele tragbare CD-Player werden …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Distortion-Pedal Test

Audio & HiFi Distortion-Pedal

Je nachdem, ob Sie das Distortion-Pedal nur privat oder auch bei Auftritten nutzen, spielt die Größe eine wesentliche Rolle. Wenn Sie viele …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
DJ-Controller Test

Audio & HiFi DJ-Controller

Ein DJ Controller ist ein Werkzeug für Musiker, DJs und Hobbyisten, die gerne Tunes mixen. Er ist die digitale Version der Turntables - um zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dj-Software Test

Audio & HiFi Dj-Software

Früher mussten DJs jedes Wochenende kistenweise Schallplatten in den Club schleppen. Mit der richtigen DJ-Software brauchen Sie heute nur noch einen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Drumcomputer Test

Audio & HiFi Drumcomputer

Mit einem Drumcomputer Können Sie Schlagzeugklänge erzeugen und Rhythmen programmieren. So verleihen Sie Ihrer Musik den nötigen Groove…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dynamisches Mikrofon Test

Audio & HiFi Dynamisches Mikrofon

Manchmal soll es schnell gehen und simpel sein: Angenommen Sie haben die Ehre, als Trauzeugin zu fungieren. Egal ob Sie selbst eine Rede halten oder …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Effektgerät Gesang Test

Audio & HiFi Effektgerät Gesang

Mit einem Gesangs-Effektgerät können Sie den Klang Ihrer Stimme verändern. Dafür steht Ihnen eine Vielzahl von Effekten zu Verfügung. Neben …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Funkmikrofon Test

Audio & HiFi Funkmikrofon

Funkmikrofone ermöglichen es Ihnen sich frei zu bewegen, ohne auf ein Kabel achten zu müssen und Bedenken haben zu müssen, darüber zu stolpern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ghettoblaster Test

Audio & HiFi Ghettoblaster

Weil ein mobiler Musikbegleiter von stattlicher Größe ist, darf das Gewicht eines Ghettoblasters nicht unterschätzt werden. Mit mindestens 2,5 kg …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
iPod Dockingstation Test

Audio & HiFi iPod Dockingstation

Eine iPod Dockingstation ist eine Andockstation für mobile Endgeräte (iPod, iPhone, etc.), die als Ladegerät und Musikanlage dient. Während einige …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Karaoke-Anlagen Test

Audio & HiFi Karaoke-Anlagen

Karaoke-Anlagen unterteilen sich in drei unterschiedliche Typen: in Komplettanlagen, reine Anlagen ohne Karaokedisplay und Karaoke-Mikrofone. Größter …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kassettenrecorder Test

Audio & HiFi Kassettenrecorder

Jahrelang waren sie nicht aus dem Alltag wegzudenken, heute sind sie beinahe verschwunden - Kassettenrekorder. Früher eine Komponente im Radio und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kinder-CD-Player Test

Audio & HiFi Kinder-CD-Player

Kinder-CD-Player gibt es nicht nur in unterschiedlicher Farbgebung, sondern ebenso in verschiedenen Formaten. Neben den normalen CD-Playern mit Print-…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kofferplattenspieler Test

Audio & HiFi Kofferplattenspieler

Kofferplattenspieler sind kompakte, transportable Plattenspieler. Damit sind sie kleiner und leichter als reguläre Schallplattenspieler. Sie eignen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kompaktanlage mit DVD-Player Test

Audio & HiFi Kompaktanlage mit DVD-Player

Eine Kompaktanlage kombiniert mit einem DVD-Player spart vor allem Platz. Schließen Sie das passende Videokabel an den Fernseher an und spielen Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kompaktanlage Test

Audio & HiFi Kompaktanlage

Die beste Kompaktanlage sorgt für gute Musik in kleinen Räumen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Megafon Test

Audio & HiFi Megafon

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Microanlage Test

Audio & HiFi Microanlage

Microanlagen sind nicht nur als erste Musikanlage für Kinder bestens geeignet, sondern auch für die musikalische (oder informationstechnische) …

zum Test
Jetzt vergleichen
Mikrofon Test

Audio & HiFi Mikrofon

Mikrofone gibt es in unterschiedlichen technischen Ausführungen und für verschiedene Verwendungszwecke, vom Profi-Gerät für Studioaufnahmen bis zum …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mischpult Test

Audio & HiFi Mischpult

Mit einem Mischpult können zwei oder mehrere Audioquellen analog miteinander gemischt werden. Mischpulte werden für die Tonabmischung bei Aufnahmen, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
MP3-Player für Kinder Test

Audio & HiFi MP3-Player für Kinder

MP3-Player für Kinder verfügen häufig über einen verbauten Speicher. Dieser ist in der Regel mit einer Kapazität von 2 bis 8 Gigabyte ausgestattet. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
MP3-Player Test

Audio & HiFi MP3-Player

MP3-Player sind die Nachfolger der CD-Player und stellen tragbare Mediaplayer dar, die zur Wiedergabe von digitalen Audioformaten wie MP3, WMA und AAC…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Musikbox Test

Audio & HiFi Musikbox

Eine Musikbox ist eine Musikanlage mit verschiedenen Funktionen. Oft sind Plattenspieler, ein CD-Player oder ein Radio integriert. Anlagen mit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nebelmaschine Test

Audio & HiFi Nebelmaschine

Mit einer Nebelmaschine können Sie das Licht von Party-Scheinwerfern noch eindrucksvoller verwenden, um für die richtige Stimmung zu sorgen. Überlegen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Overdrive-Pedal Test

Audio & HiFi Overdrive-Pedal

Ein Overdrive-Pedal ist neben einem Distortion- oder Fuzz-Pedal ein sehr beliebtes Gitarren-Effektgerät, welches als Bodentreter konzipiert ist. Der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
PA Anlage Test

Audio & HiFi PA Anlage

PA Anlagen werden benutzt, um Musik oder Sprache so weit in der Lautstärke zu verstärken, dass die Töne auch für größere Menschenmengen klar und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
PC-Mikrofon Test

Audio & HiFi PC-Mikrofon

PC-Mikrofone werden bei den Herstellern in unterschiedlichen Kategorien angeboten. Neben den bekannten Handmikrofonen gibt es außerdem noch die Stand…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Plattenspieler Test

Audio & HiFi Plattenspieler

Plattenspieler unterscheiden sich u. a. in der Betriebsart: Während manuelle Modelle schnelles Eingreifen in den Song ermöglichen, verringern bereits …

zum Test
Jetzt vergleichen
Reverb-Pedal Test

Audio & HiFi Reverb-Pedal

Wie viele Effekte muss das für Sie beste Reverb-Pedal abbilden können? Von Room über Plate bis zu Shimmer? Oder genügt Ihnen ein reines Spring-Reverb-…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Richtmikrofon Test

Audio & HiFi Richtmikrofon

Abgesehen von Mikrofonen, die eine Kugelcharakteristik aufweisen, gehören fast alle anderen Mikrofone zu den sogenannten Richtmikrofonen und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Soundsessel Test

Audio & HiFi Soundsessel

Ein Soundsessel kombiniert die Bequemlichkeit und den Komfort eines herkömmlichen Sessels mit moderner Multimedia-Technik, ist dabei aber zumeist …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Stereoanlage Test

Audio & HiFi Stereoanlage

Der Stereoanlagen Vergleich zeigt, dass auch günstige Stereoanlagen guten Sound liefern. Die beste Stereoanlage zeichnet sich durch eine gute …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sustain-Pedal Test

Audio & HiFi Sustain-Pedal

Ein Sustain-Pedal ist ein meist analoges, elektronisches Dämpferpedal für Keyboards und E-Pianos - seltener auch für Gitarren -, welches dazu dient …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tonabnehmer für Plattenspieler Test

Audio & HiFi Tonabnehmer für Plattenspieler

Das Tonabnehmersystem gehört zu den wichtigsten Bauteilen eines Plattenspielers. Denn die Klangqualität hängt zentral von der Qualität des …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tonarmwaage Test

Audio & HiFi Tonarmwaage

Mit einer Tonarmwaage für Plattenspieler können Sie ihren Tonarm richtig ausrichten, indem Sie die Auflagekraft einstellen. Manche Tonarmwaagen im …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tragbarer CD-Player Test

Audio & HiFi Tragbarer CD-Player

Tragbare CD-Spieler laufen sowohl über Netzbetrieb als auch mit Batterien. Dank vorhandenem Tragegriff lassen sie sich bequem überall hin mitnehmen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wah-Wah-Pedal Test

Audio & HiFi Wah-Wah-Pedal

Bands müssen viel von A nach B tragen: ihre Instrumente, Verstärker und kleine Geräte zum Beispiel. Sie spielen Gitarre? Effektgeräte müssen sowohl in…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wandlautsprecher Test

Audio & HiFi Wandlautsprecher

Gerade in kleinen Räumen sind Wandlautsprecher eine gute Alternative zu herkömmlichen Standlautsprechern. Dabei kommen sowohl speziell für die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
WLAN-Stereoanlage Test

Audio & HiFi WLAN-Stereoanlage

Ihre WLAN-Stereoanlage verknüpft klassische Funktionen einer Musikanlage mit modernen Netzwerkfähigkeiten. Sie können Internetradio-Stationen hören, …

zum Vergleich