ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
Managementsystem für das Test- und Vergleichsverfahren.

Kinderkraft Comfort Up Vergleich 2021

Kaufberatung, Erfahrung und Preisvergleich

Der mitwachsende Kindersitz Kinderkraft Comfort Up ist für Kinder von 9 bis 36 kg geeignet und kann mehrfach höhenverstellt werden. So passt er sich an wachsende Kinder an und gehört dank einfachem Einbau zu den beliebtesten Autositzen der Gruppe 1/2/3, wie der Kinderkraft-Comfort-Up-Test der Nutzer bestätigt.

Unsere Angebotsempfehlung

1. Ausstattung & Besonderheiten

Der Kinderkraft-Comfort-Up-Kinderautositz ist in mehreren Farben erhältlich und für Kinder von etwa einem Jahr bis 12 Jahren geeignet. Die maximale Körpergröße des Kindes liegt bei 150 cm. Die Kopfstütze ist höhenverstellbar, die Sitzposition ist allerdings nicht verstellbar, eine Liegeposition gibt es somit nicht. Bei älteren Kindern wird die Rückenlehne abgenommen, sodass der Kinderkraft Comfort Up als Sitzerhöhung fungiert.

Diese Eigenschaften hat der Kindersitz von Kinderkraft:

  • Maße (L x B x H): 37 x 42 x 66 cm
  • Gewicht: 4 kg
  • Kopfstütze: 7-fach höhenverstellbar
  • Einbau: vorwärtsgerichtet über den Autogurt

In der Farbe Schwarz wird der Kinderkraft Comfort Up besonders gerne gekauft, es gibt aber auch knallige Varianten, beispielsweise Blau, Rosa und Gelb. Der Bezug ist abnehmbar und maschinenwaschbar.

2. Verarbeitung & Sicherheit

Der Kindersitz Kinderkraft Comfort Up ist nach dem europäischen Sicherheitsstandard ECE R44/04 zertifiziert und verfügt über einen Seitenaufprallschutz und eine höhenverstellbare Kopfstütze, die das Kind im Auto schützen.

Um das Kind im Kinderkraft Comfort Up anschnallen zu können, muss der integrierte 5-Punkt-Gurt genutzt werden. Die leichte Polsterung am Gurt schützt die Schultern des Kindes dabei. In ihren Kinderkraft-Comfort-Up-Tests loben Eltern die fest schließenden Gurte und empfehlen ihn besonders als (günstigen) Zweitsitz.

Im Vergleich ist der Kinderkraft Comfort Up ein eher günstiger Autositz. Dabei wird er von den meisten Käufern trotzdem als komfortabel und bequem beschrieben. Doch Kritik am Kinderkraft Comfort Up gibt es aber auch: Die Polsterung sei etwas dünn und der Sitz somit für lange Fahrten weniger geeignet, bemängeln einige Kunden.

3. Einbau

Der Kindersitz wird vorwärtsgerichtet im Fahrzeug eingebaut, dafür wird lediglich der 3-Punkt-Gurt im Auto benötigt, denn eine Befestigung des Kinderkraft Comfort Up per Isofix ist nicht möglich. So ist der Einbau vom Kinderkraft Comfort Up schnell gemacht; Käufer empfehlen dabei die gut erklärende Anleitung, damit der Autositz wirklich fest und sicher im Auto befestigt wird. Wenn Käufer von ihren Erfahrungen mit dem Kinderkraft Comfort Up berichten, wird oft das leichte Gewicht als positiv hervorgehoben. Das hängt auch damit zusammen, dass keine schwere Isofix-Basis integriert ist.

In ihren Kinderkraft-Comfort-Up-Erfahrungsberichten loben Eltern vor allem, dass der Sitz einfach einzubauen ist. Durch die schmale Bauweise können in einigen Fahrzeugen laut Kinderkraft-Comfort-Up-Test der Nutzer sogar drei Sitze nebeneinander montiert werden, was bei Familien mit drei Kindern ein wichtiges Kriterium ist.

4. Fazit: beliebter Mitwachs-Sitz

Eltern, die den Kinderkraft Comfort Up kaufen möchten, finden ihn derzeit zu einem Preis von 60,99 €. So ist der Kinderkraft Comfort Up eine echte Alternative als günstiger Zweitsitz und eignet sich besonders für die gelegentliche Nutzung. Viele Eltern nutzen ihn aber auch dauerhaft und sind damit sehr zufrieden. So erzielt der Autositz Kinderkraft Comfort Up in unserem Vergleich eine Gesamtnote von 1,3 (das entspricht einem „sehr gut„).

Kinderkraft Comfort Up im Preisvergleich

PreisHändlerZum Shop
Zurück zum Vergleich

Technische Details

Abbildung *
Kin­der­kraft Comfort Up
Modell *

Kin­der­kraft Comfort Up

Kundenwertung
bei Amazon
*
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4516 Bewertungen
Norm­grup­pe x Die Norm­grup­pen werden durch die Prüf­nor­men ECE-R 44/03 und ECE-R 44/04 fest­ge­legt und ori­en­tie­ren sich am Kör­per­ge­wicht.

Seit 2013 gibt es die neue Prüfnorm ECE-R 129, i-Size, die die Eignung der Sitze nach der Kör­per­grö­ße bestimmt.
I/II/III
9 bis 36 kg
i-Size-Zu­las­sung x i-Size (UN ECE-Reg. 129) ist eine neue Kin­der­sitz­zu­las­sung für die Norm­grup­pen 0, 0+ und I.

Ab Sep­tem­ber 2017 werden neue Kin­der­sit­ze nur noch nach dieser Norm zu­ge­las­sen.

In i-Size-Sitzen müssen Kinder bis 15 Monate rück­wärts sitzen.

Wichtige Neuerung: Sitze nach der i-Size-Norm werden nach der Größe des Kindes aus­ge­wählt. Die Ein­tei­lung in Ge­wichts­klas­sen entfällt.

Die älteren Richt­li­ni­en ECE 44/04 bzw. /03 finden parallel An­wen­dung. Nach diesen Normen zu­ge­las­se­ne Kin­der­sit­ze dürfen wei­ter­hin ver­wen­det werden.
Sitz­rich­tung
vorwärts
Sicherheit im Auto
An­schnall­sys­tem für Ihr Kind x Kin­der­sit­ze verfügen entweder über einen 3-Punkt- oder einen 5-Punkt-Gurt, auch als Ho­sen­trä­ger­gurt bekannt. Die Gurte ver­lau­fen über Hüfte und Schulter und werden am Bauch ge­schlos­sen.
Der 5-Punkt-Gurt bietet zu­sätz­li­che Si­cher­heit durch seit­li­che Gurte, die ein Her­aus­rut­schen ver­hin­dern.
Beim An­schnal­len gilt:: Zwischen Gurt und Kind sollte nur eine flache Hand passen.
+++ 5-Punkt-Gurt
Isofix-Be­fes­ti­gung x Isofix gehört zu den si­chers­ten und einfach zu be­die­nen­den Be­fes­ti­gungs­sys­te­men.
Es er­mög­licht eine rück­wärts ge­rich­te­te Be­fes­ti­gung des Sitzes an dem Isofix-Haken der Au­to­ka­ros­se­rie. Zu­sätz­lich werden einige Kin­der­sit­ze mit dem normalen Drei­punkt­gurt des Autos ge­si­chert.
Kin­der­sit­ze ohne Isofix werden hingegen nur mit dem Drei­punkt­gurt ge­si­chert.
3-Punkt-Autogurt
Eigenschaften
Sei­ten­auf­prall­schutz x Eine Kin­der­sitz mit Sei­ten­auf­prall­schutz ist le­bens­wich­tig. Er schützt den Kopf und Brust­be­reich des Kindes bei einem Sei­ten­auf­prall.
Komfort
für Ihr Kind
x Der Komfort richtet sich nach fol­gen­den Merk­ma­len:
  • Hat das Kind aus­rei­chend Platz?
  • Sitzt es bequem?
  • Kann es im Kin­der­sitz gut schlafen?
  • Lässt sich der Sitz einfach ein- und ausbauen?
  • Ist die Be­die­nungs­an­lei­tung ver­ständ­lich?
  • Lässt sich der Sitz einfach ver­stel­len und anpassen?
+++ hoch
Be­die­nung x Hierzu zählen Ein- und Umbau, An- und Ab­schnal­len sowie die Ver­ständ­lich­keit der Be­die­nungs­an­lei­tung.
+++ einfach
Ma­te­ri­al­qua­li­tät
waschbar
+++ ma­schi­nen­wasch­bar
in weiteren Farben er­hält­lich
z.B. Grau, Gelb, Rosa
Vorteile
  • mit­wach­send: 7-stufige Ver­stel­lung der Kopf­stüt­ze
  • geprüft nach ECE R44/04

Kindersitz Vergleich - alle Produkte im Vergleich oder Test

Kin­der­kraft Comfort Up
Unsere Bewertung:
sehr gut

Kin­der­kraft Comfort Up

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4516 Bewertungen
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Kinderkraft Comfort Up Vergleich!
Neuen Kommentar verfassen

Noch keine Kommentare zum Kinderkraft Comfort Up vorhanden.

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kinderkraft Comfort Up.