Kiddy Phoenixfix Pro2 Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Der Phoenixfix pro 2 von Kiddy ist mehrfacher Vergleichssieger und erzielte im Test der Stiftung Warentest und des ADAC die Note „sehr gut“ – mit Bestwerten in den Kategorien Handhabung und Schadstoffbelastung sowie Sicherheit.

219,00 €
17 Bewertungen

1. Ausstattung und Besonderheiten

Der Kiddy Phoenixfix pro 2 gehört zur Gruppe 1 unter den Kindersitzen. Das bedeutet, er ist ab einem Alter von ca. neun Monaten bis zu einem Alter von etwa vier Jahren nutzbar (empfohlenes Kindsgewicht: 9 bis 18 kg). Weitere Merkmale des Kindersitzes sind:

  • komfortable Seitenkopfstützen mit Ein-Hand-Verstellmöglichkeit
  • optimierter Seitenaufprallschutz, u.a. durch hochleistungsfähiges Dämpfungsmaterial im Kopf- und Schulterbereich
  • einstellbare Ruheposition
  • Isofix-fähig
  • optimierte Frontalcrash-Performance
  • verstellbare Sitzhöhe
  • Gewicht: 6,4 kg
  • Bezug aus 100 % Polyester.

2. Verarbeitung

Die Konzeption und Verarbeitung des Kiddy Phoenixfix pro 2 ist sehr gut. Das Design ist ergonomisch und angenehm. Der Sitz ist mit ca. 6,4 kg Eigengewicht auch nicht zu schwer. Mit seinen Abmessungen von ca. 42 x 48 x 69 cm bietet er dem Kind ausreichend Platz.

Der Bezug ist robust und waschbar. Darüber hinaus ist das Modell in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Auch die Sicherheit wurde durch eine besonders sorgfältige Materialauswahl erhöht: So wurde die Frontalcrash-Performance durch eine nochmals optimierte Zusammensetzung der Materialien im Fangkörper verbessert.

3. Ergebnis & Qualität

Nicht ohne Grund überzeugt der Sitz, dessen Nachfolger, der Kiddy Poenixfix pro 3 mittlerweile ebenfalls erhältlich ist, in so gut wie allen renommierten Tests. In Punkto Bewertungen findet man keine bessere Alternative. Auch die Erfahrungen der Käufer im Kiddy Phoenixfix pro 2 Test sind fast durchweg positiv: Er ist besonders für Kleinkinder geeignet, der Fangkörper bietet einen hervorragenden Unfallschutz, die Bedienung und der Ein- und Ausbau des Kiddy Phoenix pro 2 sind selbsterklärend. Die K-Fix-Konnektoren verfügen über einen Rückzugsmechanismus und so kann der Sitz mit oder ohne Isofix angebracht werden.

Einige Eltern erklären in ihren Erfahrungsberichten auch, dass sie besonders begeistert sind, da der Sitz einer der wenigen ist, der auch im Flugzeug genutzt werden darf.

Vereinzelt üben Eltern Kritik am Fangkörper. Manche Kinder können sich etwas eingeengt fühlen. Die Eltern raten daher, den Sitz erst zu kaufen, wenn das Kind einmal zum Test darin gesessen hat.

4. Fazit: Ein wahrer Sieger

Im Vergleich zu anderen Sitzen seiner Gruppe ist der Kiddy Phoenixfix pro 2 mit einem Preis von 219,00 Euro sicher nicht der günstigste. Verrechnet man dies aber mit der Nutzungsdauer, so relativiert sich der Preis. Zudem bekommt man eine hervorragende Sicherung seines Kindes.

Aufgrund der tollen Test-Ergebnisse kann man nach wie vor von einem guten Preis-Leistungsverhältnis sprechen. Der Kiddy Phoenixfix pro 2 ist eben ein wahrer Sieger und so bewerten die insgesamt 17 Käufer bei Amazon ihn auch mit durchschnittlich 3,9 von fünf möglichen Sternen.

Preisvergleich

199,00 €versandkostenfrei zum Shop
219,00 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kindersitz Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Produkte im Test

Vergleichssieger
Cybex Aton 5

Cybex Aton 5

109,95 € 129,95 €

Zum Angebot

Maxi-Cosi MiloFix

Maxi-Cosi MiloFix

239,99 €

Zum Angebot

Migo Saturn

Migo Saturn

183,80 €

Zum Angebot