Das Wichtigste in Kürze
  • Kardamom ist ein wahrlich teures Gewürz, deswegen ist es von Nachteil, wenn Sie Kardamom im stationären Handel kaufen. Wenn Sie ganzen Kardamom bei Edeka, Rewe, Real oder Aldi kaufen, haben Sie keine Vergleichsmöglichkeit, ob der Kardamom besonders teuer ist oder nicht. Werfen Sie stattdessen besser einen Blick in unseren Vergleich zu ganzem Kardamom. Wir weisen in unserer Vergleichstabelle den Preis pro 100 g aus, damit Sie schnell und einfach den Preis vergleichen können.

1. Was ist besser: Kardamom gemahlen oder ganz?

Wenn Sie Kardamom ganz kaufen, dann erhalten Sie die Kapseln der Kardamompflanze. Diese werden in noch unreifem Zustand geerntet, getrocknet und verpackt. Gemahlener Kardamom hingegen wurde bereits pulverisiert. In diversen Online-Tests zu ganzem Kardamom schwören Hobbyköche auf die ganzen Kapseln. Solange die Kapsel geschlossen ist, behält sie ihr Aroma und ihre wertvollen Inhaltsstoffe. In pulverisiertem Zustand kann sich dieses schneller verflüchtigen.

2. Welche Tipps gibt es in Online-Tests zu ganzem Kardamom und dessen Verarbeitung?

Ganzer Kardamom kann ebenso zum Würzen von deftigen Gerichten und Süßspeisen verwendet werden wie gemahlener Kardamom auch. In diversen Online-Tests zu ganzem Kardamom verraten Profi- und Hobbyköche, dass Sie die Kapseln einzeln vermahlen und nicht den Kardamom ganz mahlen. In einem Mörser lässt sich der ganze Kardamom gut verarbeiten. Anschließend kommt der Kardamom ins Essen.

Alternativ möglich ist es auch die Verwendung von ganzem Kardamom. Geben Sie den Kardamom ganz ins Essen, dann gibt er sein Aroma nur langsam ab. Achten Sie darauf, dass Sie ganzen Bio-Kardamom kaufen. Dieser gilt als bester ganzer Kardamom.

3. Wo wird Kardamom eigentlich angebaut?

Es gibt zwei Arten von Kardamom: Grünen Kardamom und Schwarzen Kardamom. In unserem Vergleich zu ganzem Kardamom wird Grüner Kardamom verglichen. Das lässt sich auch am Herkunftsland ablesen. Schwarzer Kardamom stammt aus China und Nepal, grüner Kardamom wird in Guatemala, Indien, Vietnam, Madagaskar, Thailand, Sri Lanka und dem Irak angebaut. Leichter in der Küche zu verwenden ist der Grüne Kardamom. Er schmeckt leicht scharf, würzig und kann sogar süßliche Nuancen haben. Schwarzer Kardamom ist deutlich herber.

kardamom-ganz-test

Kardamome (ganz) von wie vielen unterschiedlichen Herstellern wurden für den Vergleich auf Vergleich.org herangezogen?

Das Team der VGL-Verlagsgesellschaft hat 9 Kardamome (ganz) von 9 verschiedenen Herstellern für den Vergleich herangezogen, um Kunden die ganze Bandbreite an Möglichkeiten zu präsentieren. Wählen Sie in unserem großen Kardamome (ganz)-Vergleich aus Marken wie Spicebar, Prakritee, Azafran, Saliamo Spicefactory, Fuchs, Hanse&Pepper, Pfefferdieb, Alpi Nature, Vom Achterhof. Mehr Informationen »

Welche Kardamome (ganz) aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet unser Preis-Leistungs-Sieger Prakritee Bio-Kardamom . Für unschlagbare 11,90 Euro bietet der Kardamom (ganz) die besten Eigenschaften. Mehr Informationen »

Welcher Kardamom (ganz) aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?

Besonders häufig wurde der Azafran Grüner BIO-Kardamom von Kunden bewertet: 523-mal haben Käufer den Kardamom (ganz) bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Kardamom (ganz) aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzt mit der höchsten Anzahl an Sternen?

Der Fuchs Kardamom glänzt mit einer Kundenbewertung von 4.8 von 5 Sternen. Der Kardamom (ganz) hat somit den meisten Kunden gut gefallen. Mehr Informationen »

Welche Kardamome (ganz) aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzen mit einer besonders guten Bewertung durch die Redaktion?

Mit der Bestnote "SEHR GUT" glänzen 2 der im Vergleich vorgestellten Kardamome (ganz). Die VGL-Redaktion hat folgende Modelle mit der Spitzennote ausgezeichnet: Spicebar Wilder Kardamom und Prakritee Bio-Kardamom. Mehr Informationen »

Welche Kardamome (ganz) hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft im Kardamome (ganz)-Vergleich zusammengetragen?

Das VGL-Team hat sich äußerste Mühe gegeben, eine breite Auswahl an Produkten im Kardamome (ganz)-Vergleich für Sie zusammenzutragen. Darunter befinden sich: Spicebar Wilder Kardamom, Prakritee Bio-Kardamom, Azafran Grüner BIO-Kardamom, Saliamo Bio-Kardamom, Fuchs Kardamom, Hanse&Pepper Kardamom, Pfefferdieb Wilder Grüner Kardamom, Alpi Nature Kardamom und vom Achtehof Kardamom. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Brenn­wert Vorteil des ganzen Kar­da­mo­ms Produkt an­schau­en
Spicebar Wilder Kardamom 9,90 357 kcal Prak­ti­sche Pro­bier­men­ge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Prakritee Bio-Kardamom 11,90 357 kcal Kardamom in Bio-Qualität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Azafran Grüner BIO-Kardamom 10,90 357 kcal Kardamom in Bio-Qualität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Saliamo Bio-Kardamom 11,95 357 kcal Kardamom in Bio-Qualität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fuchs Kardamom 13,66 357 kcal In wie­der­ver­schließ­ba­rer Aro­ma­schutz­do­se » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hanse&Pepper Kardamom 7,95 357 kcal In wie­der­ver­schließ­ba­rem Aro­ma­schutz­beu­tel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pfefferdieb Wilder Grüner Kardamom 11,90 357 kcal Kardamom in Bio-Qualität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Alpi Nature Kardamom 18,49 357 kcal In wie­der­ver­schließ­ba­rem Pa­pier­beu­tel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
vom Achtehof Kardamom 9,99 357 kcal Auch in Bio-Qualität ver­füg­bar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Kardamom (ganz) Tests: