Philips Lumea Prestige SC2009/00 Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Das Philips Lumea Prestige IPL-Haarentfernungsgerät aus der Lumea Prestige Serie von Philips zählt zu den meistgekauften IPL-Geräten auf dem Markt. Es überzeugt durch individuelle Aufsätze, verschiedene Energiestufen, eine lange Lebensdauer und sehr gute Ergebnisse.

379,99 € 499,99 €
209 Bewertungen

1. Lieferumfang und Eigenschaften

Der Lieferumfang des Philips Lumea Prestige SC2009/00 ist umfangreich:

  • ein Lumea Prestige Haarentfernungsgerät
  • ein Multispannungs-Ladegerät
  • ein 4 cm²-Aufsatz für die Körperbehandlung
  • ein 2 cm²-Aufsatz mit UV-Filter für die Gesichtsbehandlung
  • ein 2 cm²-Aufsatz für die Bikinizonenbehandlung
  • eine Aufbewahrungstasche
  • eine sechssprachige Bedienungsanleitung
  • ein Reinigungstuch
  • eine Garantiekarte

Wie die Aufsätze verraten, ist mit dem Philips Lumea Prestige SC2009/00 die Anwendung an Beinen, Unterschenkeln, Bikinizone, Achseln, Armen und im Gesicht möglich. Die High-Performance Lampe verfügt über eine Lebensdauer von ca. 250.000 Lichtimpulsen bzw. etwa 20 Jahren.

Die Lichtintensität ist in fünf unterschiedlichen Stufen an den eigenen Hauttyp anpassbar, das Gerät verfügt aber nicht über eine automatische Hauttyp-Erkennung. Für einen extra Schutz der empfindlichen Gesichtshaut sorgt ein zusätzlich integrierter Lichtfilter im Gesichtsaufsatz, so dass die Behandlung von Oberlippe bis Kinn bedenkenlos durchgeführt werden kann.

Das Gerät wird für mehr Bewegungsfreiheit kabellos betrieben. Ein voller Akku besitzt dabei laut Hersteller eine Laufzeit ausreichend für eine komplette Ganzkörperanwendung. Die Slide & Flash Funktion ermöglicht eine besonders schnelle Anwendung. Ein Sicherheitsring verhindert, dass unbeabsichtigt Lichtimpulse ausgelöst werden.

Sogar eine Verbindung mit dem Smartphone ist möglich: Die Philips-Lumea-App hilft unter anderem bei der Analyse des Haut- und Haartyps, speichert Behandlungen und bietet eine Erinnerungsfunktion für zukünftige Anwendungen.

2. Verarbeitung

Die Nutzer im Netz sind sich einig, dass das Lumea Prestige einen sehr hochwertigen Eindruck macht. Die Verarbeitung ist – wie zu erwarten – sehr gut.

Viele Käufer machen jedoch die Erfahrung, dass der Li-Ionen-Akku für eine komplette Ganzkörperanwendung nicht ausreicht und würden daher einen Betrieb via Netzkabel bevorzugen.

Vereinzelte Nutzer äußern die Kritik, dass das Gerät im Falle eines Defekts nicht zu reparieren ist. Ist das Gerät kaputt, muss man sich ein neues kaufen, da keine Ersatzteile zur Verfügung stehen.

3. Handhabung und Effektivität

Die Handhabung ist intuitiv und selbsterklärend. Nach Einstellung der passenden Lichtintensität und Überprüfung auf Verträglichkeit wird die vor der ersten Anwendung enthaarte Körperpartie Stück für Stück bearbeitet. Das Gerät sendet kurze Lichtimpulse, deren sogenannte Blitze hell und blendend, aber laut Hersteller für die Augen ungefährlich sind.

Allerdings sollte man sich trotzdem vor der Anwendung dringend mit dem Gerät und der Beschreibung befassen. So ist das Lumea Prestige bei Männern aufgrund der wesentlich dickeren Haarstruktur weniger effektiv als bei Frauen.

Philips weist darauf hin, dass besonders gute Ergebnisse bei Menschen mit hellem bis mittelbraunem Hautton und dunkelblonder oder brauner bis schwarzer Naturhaarfarbe erzielt werden. Aufgrund des geringen Melaninanteils im Haar eignet sich das Philips Lumea nicht für von Natur aus Rot-, Hellblond-, Weiß- oder Grauhaarige.

Ebenfalls wenig Effektivität zeigt es bei Menschen mit sehr dunkler Haut. Darüber hinaus ist das Philips Lumea Prestige nicht für empfindliche Stellen wie zum Beispiel Muttermale, Tätowierungen und Permanent-Make-up, Nase oder Ohr geeignet. Auch Schwangere sollten zu einer anderen Haarentfernungsmethode greifen.

Was die Anwendungsdauer betrifft, so ist die Herstellerangabe optimistisch. Zahlreiche Erfahrungsberichte auf Amazon bezeugen eine Dauer von ca. einer Stunde für die Beine und bis zu etwa dreieinhalb Stunden für Beine, Bikinizone, Achseln, Arme und Gesicht.

Entsprechend hält im Test der meisten Nutzer auf Amazon der Akku nicht so lange wie gewünscht. Positiv bewerten sie allerdings das im Vergleich zu vielen anderen Anbietern große Behandlungsfenster des Körperaufsatzes.

Viele der Käufer bemerken bereits nach der zweiten Anwendung einen deutlichen Effekt und können auch bei langfristiger und regelmäßiger Nutzung ein Ausbleiben der Haare bestätigen. Gute Ergebnisse werden bei anfangs etwa zweiwöchiger Anwendung erzielt. Die Abstände können im Laufe der Zeit auf eine Anwendung etwa alle vier bis sogar acht Wochen ausgedehnt werden.

Bis auf nur wenige Ausnahmen sind die insgesamt 209 Käufer bei Amazon von dem Philips Lumea Prestige SC2009/00 vollkommen überzeugt und können eine einfache Handhabung und auch sehr gute Effektivität bestätigen. Durchschnittlich beurteilen sie das Gerät daher mit 4,2 von fünf möglichen Sternen.

4. Fazit: Hochwertiges und effektives Gerät mit individuellen Aufsätzen

Im Preisvergleich liegt das Philips SC2009/00 Lumea Prestige mit einem Preis von 379,99 Euro in der Königsklasse. Preislich übertroffen wird es nur noch von beispielsweise dem Philips Lumea Prestige IPL BRI956/00, dessen Aufsätze individuell geschwungen sind, das aber etwas langsamer in der Anwendung ist.

Wer etwas mehr Zeit und Geld für die Enthaarung investieren kann und seinen Körper mit einem hochwertigen Gerät zu Hause dauerhaft und vor allem schmerzlos enthaaren möchte, für den ist das Philips Lumea Prestige SC2009/00 die richtige Alternative.

Preisvergleich

379,99 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
379,99 €versandkostenfrei zum Shop
389,90 €versandkostenfrei zum Shop
452,58 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema IPL-Geräte Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen