Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem Infrarotfilter können Sie eine bestimmte Art der Fotografie durchführen. Es lässt sich mit diesem Filter Licht einfangen, das mit dem menschlichen Auge nicht sichtbar ist. Dadurch ist es möglich, Bilder zu erstellen, die sich stark von herkömmlichen Fotografien abheben. Besonders gut kommen Infrarotfotografien bei Naturbildern oder Landschaftsbildern zur Geltung.
Infrarotfilter-Test

1. Worum handelt es sich bei einem Infrarotfilter?

Ein Infrarotfilter ist ein Kamerazubehör, welches Sie separat kaufen können. In den meisten Fällen besitzen moderne Kameras ein Infrarot-Sperrfilter. Dieser sorgt dafür, dass die geschossenen Bilder nicht unscharf sind. Auch eine Verfälschung der Farbe wird verhindert. Ein Sperrfilter sorgt dafür, dass das Infrarotlicht fast vollständig gefiltert wird. Sie können einen Infrarotfilter in vielen Gewindegrößen erhalten. Diese haben zudem unterschiedliche Durchlässigkeitsgrade.

Mit einem Infrarotfilter können Sie dafür sorgen, sichtbares Licht zu unterdrücken. Dadurch entstehen Ihre Bilder basierend auf der Infrarotstrahlung. In den meisten Fällen verwenden Fotografen diese Filter. Gerade wenn es darum geht, kreative Bilder sowie künstlerische Fotos zu entwickeln. Diese Filter können einen sehr hohen Schwarz-Weiß-Kontrast liefern. Je nach Wellenlänge gibt es Filter, die natürliches Licht durchlassen. Dadurch wird ein sehr interessanter Effekt auf den Fotos hergestellt.

2. Wie bewerten andere Infrarotfilter-Tests im Internet die Wellenlänge?

Bei einem Infrarotfilter-Vergleich können Sie den Begriff Wellenlänge finden. Diese wird in Nanometer (nm) angegeben. Damit wird angegeben, wie stark sich die Infrarotstrahlung an das sichtbare Licht anschließt. Das menschliche Auge kann bei Licht eine Wellenlänge zwischen 380 nm und 780 nm erkennen. Sobald die Wellenlänge zwischen 700 nm und 900 nm liegt, spricht man von Infrarot. Bei einem Foto mit Infrarotfilter ist somit nur das Licht im Infrarot-Bereich zu erkennen. Die besten Infrarotfilter haben eine Wellenlänge von bis zu 900 nm. Mit diesen ist es möglich, sehr kunstvolle Bilder festzuhalten. Nach der Aufnahme sehen die Fotos wie Winterbilder aus.

Im Durchschnitt liegt die Wellenlänge eines Infrarotfilters bei 720 nm. So lässt sich bereits sehr viel Licht aus dem Infrarot-Bereich filtern. Anhand eines Online-Tests verschiedener Infrarotfilter lässt sich gut erkennen, in welchem Wellenlängenbereich die Filter liegen. Das ist wichtig, wenn Sie einen Infrarotfilter kaufen möchten.

3. Für welche Kamera ist ein Infrarot Filter geeignet?

Wenn Sie sich diverse Tests gängiger Infrarotfilter im Internet ansehen, können Sie unterschiedliche Gewindegrößen erkennen. Dies erleichtert Ihnen die Auswahl für Ihre Fotoapparat. Anhand der Gewindegröße, können Sie feststellen, welcher Filter auf welches Objekt passt. Das bedeutet, ein Infrarotfilter mit 58 mm passt auf eine Kamera mit denselben Maßen des Objektivs. Falls Sie einen Infrarotfilter für Ihre Kamera nutzen möchten, müssen Sie den Filter einfach nur auf das Kameraobjektiv schrauben.

Allerdings gibt es für die Infrarotfilter Fotografie einige Punkte zu beachten. So sind für diese Kameras Infrarotfilter nicht geeignet:

Spiegelreflexkamera
Systemkamera

Diese beiden Kameraarten besitzen einen sogenannten Infrarot Sperrfilter für Infrarot. Dadurch bleiben die Farben echt, denn das Infrarotlicht gelangt nicht bis zu dem Sensor. Wenn Sie einen Infrarotfilter für Ihre Kamera nutzen möchten, müssen Sie den Filter auf das Kameraobjektiv schrauben. Dadurch bekommen Sie die Möglichkeit, Ihre Kamera auch ohne Infrarotfilter zu verwenden.

Durch die interne Infrarotsperre der Kamera verlängert sich die Belichtungszeit beim Fotografieren. Hier können Sie zwischen 30 Sekunden und 3 Minuten rechnen. Es ist daher sinnvoll, ein Stativ für lange Belichtungen zu verwenden.

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Infrarotfilter-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Infrarotfilter-Vergleich 10 Produkte von 7 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. Urth, B+W, zhuolong, Cokin, DAUERHAFT, Smardy, Ruili. Mehr Informationen »

Welche Infrarotfilter aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger Zhuolong Infrarothfilter FOTGA 82 wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 53,39 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für einen Infrarotfilter ca. 61,59 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Infrarotfilter-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Infrarotfilter-Modell aus unserem Vergleich mit 1163 Kundenstimmen ist der Smardy IR-Filter SM_HF645 - Child. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an einen Infrarotfilter aus dem Infrarotfilter-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die ein Infrarotfilter aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 4.8 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde der B+w Infrarotfilter 092 Basic 092 60. Mehr Informationen »

Gab es unter den 10 im Infrarotfilter-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Infrarotfilter-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 6 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: Urth Infrarotfilter R72 (Plus+), B+w Infrarotfilter 093 Basic 093 77, Zhuolong Infrarothfilter FOTGA 82, Cokin A007 Infrarotfilter WA1T007, B+w Infrarotfilter 092 Basic 092 60 und Dauerhaft variabler IR-Passfilter 2hur1p7ggi-02. Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Infrarotfilter-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 10 Infrarotfilter Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 7 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Infrarotfilter“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Urth Infrarotfilter R72 (Plus+), B+w Infrarotfilter 093 Basic 093 77, Zhuolong Infrarothfilter FOTGA 82, Cokin A007 Infrarotfilter WA1T007, B+w Infrarotfilter 092 Basic 092 60, Dauerhaft variabler IR-Passfilter 2hur1p7ggi-02, Smardy IR-Filter SM_HF645 - Child, Smardy IR-Filter SM_HF643 - Child, Cokin WP1R007 Infrarotfilter und Ruili Einstellbare Infrarot Linse NCLFI. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Beschichtung Vorteil der Infrarotfilter Produkt anschauen
Urth Infrarotfilter R72 (Plus+) 68,00 Ja Schlankes Design » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
B+w Infrarotfilter 093 Basic 093 77 154,98 Nein Sperrt sichtbares Licht aus » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zhuolong Infrarothfilter FOTGA 82 53,39 Nein Einfaches Anbringen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Cokin A007 Infrarotfilter WA1T007 40,54 Nein Kein Grünstich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
B+w Infrarotfilter 092 Basic 092 60 162,32 Nein Erhöhter Schwarz-Weiß-Effekt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dauerhaft variabler IR-Passfilter 2hur1p7ggi-02 38,49 Nein Kreativ einstellbarer IR-Filter » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Smardy IR-Filter SM_HF645 - Child 30,00 Nein Filterfassung aus Metall » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Smardy IR-Filter SM_HF643 - Child 23,00 Nein Schlanke Fitlerfassung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Cokin WP1R007 Infrarotfilter 23,99 Nein Ohne Grünstich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ruili Einstellbare Infrarot Linse NCLFI 21,15 Nein Stabile Fassung aus Metall » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Infrarotfilter Tests: