Das Wichtigste in Kürze
  • Das US-amerikanische Unternehmen Honeywell mit Sitz in Morristown, New Jersey, wurde 1885 gegründet und stellt unter anderem innovative Thermostate für die Temperaturregelung her.

honeywell-thermostat-test

1. Wie lässt sich mit einem Honeywell-Home-Thermostat Energie sparen?

Die Thermostate von Honeywell werden mit Blick auf Energieeffizienz und Heizkosteneinsparung konzipiert. Sie regeln den Wasserdurchfluss und können oftmals so programmiert werden, dass sie zu bestimmten Zeiten mehr oder weniger heizen.

Wenn Sie ein Honeywell-Thermostat kaufen, können Sie Ihr Heizverhalten optimal an Ihren Tagesablauf anpassen und müssen dafür, je nach Modell, nicht einmal vor Ort sein, um die Temperatur manuell einzustellen.

Ein zu starkes Aufheizen oder Abkühlen der Räume lässt sich also mit einem Honeywell-Thermostat verhindern, sodass keine unnötige Energie verbraucht wird, was sich später auch auf der Nebenkostenabrechnung bemerkbar machen würde. Wird der Raum zu kalt, muss nämlich anschließend sehr viel Energie aufgebracht werden, um ihn wieder hoch zu heizen, wie diverse Honeywell-Thermostat-Tests im Internet erklären.

Tipp: Auch Honeywell-Thermostate, die für die Fußbodenheizung eingesetzt werden, erkennen, wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist.

2. Wie lässt sich ein Honeywell-Thermostat einstellen?

Sowohl ein klassischer Honeywell-Thermostatkopf als auch die Raumthermostate des Herstellers sind mit kleinem Display oder Ziffern und Symbolen ausgestattet. Auf den Bildschirmen sind die Raumtemperaturen und manchmal noch die Uhrzeit zu sehen.

Die Temperatur verändern Sie meist mithilfe von zwei Knöpfen. Das macht die Bedienung intuitiv und kinderleicht. Es gibt aber auch Thermostate, die mit einem Drehregler ausgestattet sind und so ganz ohne Bildschirm auskommen. Sie drehen einfach so lange an dem Regler, bis die gewünschte Temperatur eingestellt ist.

In der Regel lassen sich Temperaturen zwischen fünf und 28 °C einstellen. Einige der besten Honeywell-Thermostate, die wir in die Tabelle zu unserem Honeywell-Thermostat-Vergleich aufgenommen haben, lassen sogar Einstellungen zwischen einem und 35 °C zu.

3. Welche weiteren Funktionen bieten Honeywell-Thermostate laut Tests im Internet?

Damit Sie wissen, wann bei Ihrem Honeywell-Thermostat ein Batteriewechsel durchgeführt werden muss, wird der Batteriestatus bei vielen Modellen auf dem Display angezeigt. Weiterhin besitzen die meisten Thermostate von Honeywell eine Frostschutzsicherung, sodass die Leitungen nicht einfrieren können, wie Tests zu Honeywell-Thermostaten im Internet zeigen.

Ein Honeywell-Thermostat, der besonders smart ist, verfügt sogar über Wifi und kann so in ein Smart-Home integriert werden. Mit einem Wifi-Honeywell-Thermostat bzw. einem Smart-Home-Thermostat ist beispielsweise die Steuerung per Smartphone möglich.

Gibt der Honeywell-Thermostate-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Honeywell-Thermostate?

Unser Honeywell-Thermostate-Vergleich stellt 7 Honeywell-Thermostate von 2 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Honeywell Home, Honeywell. Mehr Informationen »

Welche Honeywell-Thermostate aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Honeywell-Thermostat in unserem Vergleich kostet nur 11,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mit unserem Preis-Leistungs-Sieger Honeywell Home THR840DEU gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Honeywell-Thermostate-Vergleich auf Vergleich.org ein Honeywell-Thermostat, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Honeywell-Thermostat aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das Honeywell Home T6R wurde 949-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Honeywell-Thermostat aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das Honeywell Home T3R, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 4.4 von 5 Sternen für das Honeywell-Thermostat wider. Mehr Informationen »

Welches Honeywell-Thermostat aus dem Vergleich hat das Team der VGL Publishing mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Honeywell-Thermostate aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 2-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Honeywell Home T3R und Honeywell Home THR840DEU. Mehr Informationen »

Welche Honeywell-Thermostate hat die VGL-Redaktion für den Honeywell-Thermostate-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 7 Honeywell-Thermostate für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Honeywell Home T3R, Honeywell Home THR840DEU, Honeywell Home T6R, Honeywell Thera 100, Honeywell Home Thera 4 Classic, Honeywell Home Thera 200 Design und Honeywell Home Thera-5. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Max. regelbare Temperatur Vorteil der Honeywell-Thermostate Produkt anschauen
Honeywell Home T3R 139,00 Einfach ablesbares Display » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Honeywell Home THR840DEU 93,20 +++ Sehr geringe Temperatur einstellbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Honeywell Home T6R 220,79 Einfach ablesbares Display » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Honeywell Thera 100 29,99 ++ Sehr geringe Temperatur einstellbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Honeywell Home Thera 4 Classic 31,14 ++ Besonders geringe Temperatur einstellbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Honeywell Home Thera 200 Design 19,99 ++ Sehr geringe Temperatur einstellbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Honeywell Home Thera-5 11,99 ++ Sehr geringe Temperatur einstellbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Honeywell-Thermostat Tests: