Das Wichtigste in Kürze
  • Günstige Digitalkameras unter 150 Euro sind fast ausschließlich handliche Kompaktkameras mit festem Objektiv. Sie kommen als Zweitkamera auf Reisen, für Einsteiger und als Kameras für Kinder und junge Erwachsene in Kindergärten, Schulen und Uni-Projekten zum Einsatz. Sie ermöglichen es, auch mit einem kleinen Budget scharfe digitale Fotos zu schießen.
  • Gute Digitalkameras unter 150 Euro sollten über einen mehrfachen optischen Zoom verfügen, der das Fotografieren aus der Ferne ermöglicht. Er ist nicht mit dem digitalen Zoom zu verwechseln, der lediglich einen Bildausschnitt vergrößert (nicht Objekte heranholt) und somit immer mit Qualitätseinbußen einhergeht. Eine Sensor-Auflösung von 16 bis 20 Megapixel ist für den Alltag ausreichend und auch bei guten günstigen Kameras mittlerweile der Standard.
  • Zusatz-Einstellungen wie Selfie-Modus, vorgespeicherte Programme und Filter zur Nachbearbeitung der Bilder sind günstig. Wichtiger sind aber Eigenschaften, die ein scharfes Bild garantieren: Auto-Fokus und Bildstabilisierung vereinfachen das Fotografieren und können so die Qualität Ihrer Aufnahmen stark erhöhen.

günstige digitalkameras test

Etwa 85 Prozent der Fotos weltweit werden heute mit dem Smartphone, nur noch 10 Prozent mit einer Digitalkamera geschossen.

Grund dafür ist nicht nur die rasant steigende Qualität von Smartphone-Kameras: Das Handy ist handlich, immer dabei und Bilder können direkt bearbeitet und per Internet geteilt werden.

günstige digitalkamera urlaub

Urlaub fürs Handy: Eine günstige Digitalkamera bietet auf Reisen schnelle Funktionen und Speicherplatz.

Eine vergleichbar gute digitale Kamera ist meist eine Investition von mehreren hundert Euro. Wer professionell fotografieren möchte, greift lieber direkt zur teuren und anspruchsvollen Spiegelreflexkamera.

Besonders für Einsteiger lohnt sich der Kauf einer günstigen Kompaktkamera aber, die der Bild- und Video-Qualität der neuesten Highend-Smartphones nicht immer das Wasser reicht, dafür aber mit Schnelligkeit und cleveren Voreinstellungen punktet:

Die kleinen Digitalkameras sind besonders leicht zu bedienen, sind ohne Passwort zur Hand, knipsen in Sekundenschnelle und sparen dabei wertvolle Smartphone-Batterien.

In unserem Vergleich günstiger Digitalkameras 2023 sehen Sie, wie Sie mit einigen Tricks und Tipps das meiste aus den Geräten herausholen und unsere Kaufberatung zu den wichtigsten Funktionen.

1. Typen von günstigen Digitalkameras: Sind Kompaktkameras mit Weitwinkel Standard?

In die Kategorie der Digitalkameras fallen alle digitalen Kamera-Arten:

  • digitale Kompaktkamera: festes Objektiv mit vielfältigen, automatischen Voreinstellungen
  • digitale Spiegelreflexkamera: mit austauschbarem Objektiv und vielen manuellen Möglichkeiten
  • digitale Systemkamera: spiegellose Kamera mit austauschbarem Objektiv
  • Outdoorkameras: stoßfeste, kältebeständige und wasserdichte Kompaktkamera
günstige kamera schwarz

Neben klassischem Schwarz setzen viele Hersteller auf eine Bandbreite von Farben.

Sind Sie auf der Suche nach mehr Funktionen und manuellen Einstellungen, finden Sie in unserem Digitalkamera-Vergleich die besten Produkte auf dem Markt.

Günstige Digitalkameras, die preislich unter 150 Euro liegen, sind fast ausschließlich Kompaktkameras. Günstige Spiegelreflexkameras mit Standardobjektiv sind ab ca. 350 Euro, Systemkameras ab ca. 300 Euro zu finden, wobei die Top-Produkte in hochrangigen Kamera-Tests preislich bei etwa 1.000 Euro liegen.

Wenn Sie eine Kamera für den Alltag suchen, mit der Sie schnell und unkompliziert scharfe Fotos schießen können, ist eine günstige Kompaktkamera als mittelmäßiger Alleskönner aber ausreichend: Sie bietet nützliche Funktionen, die jeweils in einem begrenzten Rahmen gute Ergebnisse liefern.

Die Vor- und Nachteile einer digitalen Kompaktkamera:

    Vorteile
  • klein, kompakt und leicht: wiegt nicht über 150 Gramm
  • besonders leichte Bedienung und überschaubares Bedienfeld
  • dank fester Linse und Voreinstellungen in Sekundenschnelle einsatzbereit
    Nachteile
  • vergleichbar schlechte Bildqualität bei ungünstigen Lichtverhältnissen
  • kaum manuelle Einstellungen möglich
  • Belichtung lässt sich kaum anpassen (geringe Verschlusszeiten, kein Adapter für Blitzschuh)

2. Kaufkriterien für günstige Digitalkameras: Sind Sensor, Linse und optischer Zoom entscheidend?

Online schneiden günstige Digitalkameras in Tests schlechter ab als Spiegelreflex- und Systemkameras. Die besten Kompaktkameras befinden sich im preislichen Mittelfeld bei etwa 350 bis 500 Euro, wie die Panasonic Lumix DMC oder Sony Cyber-Shot-Serie. Auch im Digitalkamera-Test der Stiftung Warentest wird deutlich: Die besten Produkte bestechen durch einen hochwertigen Sensor und starken optischen Zoom und liegen preislich im mittleren bis höheren Spektrum.

Es gilt: Der Sensor hat den größten Einfluss auf die Bildqualität einer Kamera. Je größer der Sensor, desto besser. Sensoren verarbeiten die Bildinformation und erlauben die Einstellung von Schärfe und Unschärfe durch den Nutzer.

2.1. Objektivart: Standard- und Weitwinkel als Alleskönner für den Alltag

Weitwinkelobjektiv günstige Kamera

Ein Objektiv mit Weitwinkel ermöglicht eine größere Bildweite.

Die meisten Kompaktkameras arbeiten mit einem Weitwinkelobjektiv. Dieses hat den Vorteil, dass sowohl im Hoch- oder Querformat eine weitere Perspektive als durch das menschliche Auge erreicht wird.

Ein Weitwinkelobjektiv hat eine Brennweite von weniger als 30 mm und eignet sich für Alltagsmomente, Gruppen- und Landschaftsaufnahmen besonders gut.

Standard-Objektive gleichen der Perspektive des Auges und sind für den Alltag und Porträts gut geeignet. Ein Teleobjektiv kommt bei Sport-, Tier – und Pflanzenfotografie für Detailaufnahmen zum Einsatz, wird in günstigen Kompaktkameras aber nicht verwendet.

Möchten Sie eine gute Digitalkamera günstig kaufen, die Aufnahmen besonders stark vergrößert, empfiehlt sich die Kombination einer Spiegelreflexkamera mit separatem Teleobjektiv von weniger profilierten Herstellern, z. B. Sigma. Mittlerweile hat sich der Hersteller günstiger Digitalkameras laut Tests der Qualität traditioneller Kamerafirmen wie Canon und Nikon in Technik und Optik stark angenähert.

2.2. Sensor und Linse: Mittlere Auflösung und Qualität reichen im niedrigen Preisfeld

In Internet-Tests wurden günstige Digitalkameras bisher für ihre schlechten Sensoren abgestuft. Die bekannten Marken für Kameras Canon, Nikon, Panasonic und Sony bieten mittlerweile Digitalkameras mit 16,6 – 20,1 Megapixel Sensoren um die 100-Euro-Grenze an. Diese sind für den Alltagsgebrauch nicht nur ausreichend, sondern schöpfen auch das optische Potential der Linsen in Kameras dieser Preisstufe aus. Im Vergleich kommen hochwertige Spiegelreflexkameras mit stärkerer Optik auf eine Auflösung zwischen 24 und 36 Megapixel.

Mehr ist nicht immer mehr: Kombiniert mit der Optik günstiger Kameras kann die Informationsmenge eines stärkeren Sensors zu Unschärfe und einer langen Verarbeitungsdauer beim Fotografieren und Transfer der Bilder führen.

2.3. Optischer Zoom: 10-fache Vergrößerung ist ideal

Vergrößerungs-Trick:

Ist der optische Zoom in der günstigen Kamera nicht vorhanden oder die höchste Einstellung bereits ausgeschöpft, lässt sich das Bild mithilfe des digitalen Zooms weiter vergrößern. Beachten Sie aber, dass die Bildqualität abnimmt.

Der optische Zoom ermöglicht das Fotografieren aus der Ferne, ohne dass das Objekt unscharf wird. Für den Alltag ist ein 4-facher Zoom ausreichend. Auf Reisen lohnt sich ein 8-facher, 10-facher oder ein für günstige Kameras ungewöhnlich hoher 12-facher Zoom, den die Panasonic Lumix DMC schafft.

Die Hersteller-Angabe zum optischen Zoom finden Sie auf der Vorderseite der Kamera.

Hersteller günstiger Fotoapparate stellen meist den digitalen Zoom in den Vordergrund, der eine komplett andere Funktion hat. Mit dem digitalen Zoom lässt sich das Bild auf dem Bildschirm vergrößern. Billigkameras verfügen meist über keinen optischen Zoom.

Vergleich.org-Tipp: Renommierte Tests von günstigen Digitalkameras und selbst Profi-Produkten zeigen, dass die Bildqualität bei einem über 10-fachen bis 12-fachen optischen Zoom sichtbar abnimmt. Für Fotografien aus weiterer Entfernung empfiehlt Vergleich.org eine Digitalkamera mit Teleobjektiv.

2.4. Verschlussgeschwindigkeit: Je langsamer, desto besser

hohe verschlusszeit kamera

Eine langsame Verschlusszeit ermöglicht schärfere Bilder bei Dämmerung und hält Bewegungen, z. B. von Gewässern, fest.

Die besten günstigen Digitalkameras haben fast narrensichere und sehr umfangreiche und spezifische Voreinstellungen, sodass Sie sich kaum um die Einstellung der Blende und Verschlusszeit kümmern müssen. Meist ist die manuelle Einstellung bei günstigen Kompaktkameras gar nicht möglich. Die maximale Verschlussgeschwindigkeit der jeweiligen Motivprogramme ist dennoch wichtig:

Aufgrund der limitierten Optik und Sensoren versagen selbst sehr gute günstige Kameras häufig bei schlechten Lichtverhältnissen. Je länger die Blende geöffnet bleibt, umso mehr Licht kann auf die Linse treffen und umso höher wird die Chance auf ein scharfes Bild.

Vergleich.org rät: Bei langsamen Verschlusszeiten muss die Kamera fest aufliegen, um ein scharfes Bild zu erzielen. Auch günstige Digitalkameras können mit einem Stativ verwendet werden. Handliche Mini-Stative finden Sie sogar bei Aldi, Lidl und in Euro-Shops (oder in unserem Vergleich).

2.5. Weitere Kaufkriterien: WiFi-Verbindung praktisch für unterwegs

Vergleich.org erklärt Ihnen die weiteren Kaufkriterien in Kürze:

Kaufkriterium Beschreibung
Display (Größe und Auflösung)günstige kamera display Je höher die Auflösung des Displays , desto genauer die Wiedergabe der Foto- oder Videoaufnahme. Die meisten Kompaktkameras haben eine Display-Größe von 2,7 Zoll und ein LCD-Display (LCD= Liquid Crystal Display).
Videoqualität

günstige digitalkamera videofunktion

Die meisten günstigen Kameras verfügen über eine Videofunktion, die über eine prominente Taste schnell eingeschalten ist. Während besonders hochwertige Kameras Videos in Full-HD (1.080 Pixel) oder Ultra-HD (2.160 Pixel) aufnehmen, arbeiten die preiswerten Produkte noch mit HD (720 Pixel).
Datenverbindung

kamera usb kabel

Eine Schwachstelle der günstigen Digicams ist ihre Datenübertragung: Die Mehrzahl der Produkte ist nicht WiFi- oder NFC-fähig. So lassen sich Bilder nur per USB-Kabel auf Laptop oder Computer übertragen. Eine Bluetooth-, NFC- oder WiFi-Verbindung (WLAN) hingegen ermöglicht den direkten Transfer auf Smartphone und PC und das Hochladen in soziale Netzwerke.

Beachten Sie, dass Sie für die Übertragung aufs Smartphone per WLAN meist die App des Herstellers installieren müssen.

Speicherartsd karte kamera Eine Speicherkarte muss separat zum digitalen Fotoapparat erworben werden (hier finden Sie die besten). Alle Geräte sind mit SD-Karten kompatibel. Besitzen Sie bereits eine Micro-SD, kann diese per separatem Adapter (nicht enthalten) verwendet werden.

3. Bildqualität erhöhen: Was sind die besten Zusatzfunktionen?

funtkionen günstige digitalkamera

Die Bedienung ist dank der geringen Tastenzahl und die Menü-Taste für Extra-Funktionen kinderleicht.

Ist die Kamera günstig, lässt ihr Können spätestens mit der Qualität der Lichtverhältnisse nach. Nicht nur in der Dämmerung am Strand, auch Schnappschüsse in Bars können selbst für den Testsieger unter den günstigen Digitalkameras zur Herausforderung werden.

Einige Hersteller bieten besondere Programme an, etwa der Party-Modus von Sony: Ein verstärkter Blitz soll für mehr Belichtung sorgen.

Das beste Werkzeug für ein gutes Foto ist die automatische Bildstabilisierung, auch Stabilizer, Anti-Verwacklung oder Steady Shot genannt.

Die Bildstabilisierung balanciert leichte Bewegungen beim Fotografieren aus, um die Bildschärfe zu garantieren.

Der voreingestellte Autofokus ist perfekt, wenn es schnell gehen soll: Er fokussiert die Linse automatisch und verhindert im Eifer des Gefechts ein unscharfes Ergebnis.

Panorama-Programme verbinden von Ihnen ausgewählte Fotos. So sind 180- oder sogar 360-Grad-Aufnahmen Ihrer Umgebung möglich, z. B. mit der Pamasonic Lumic DMC. Der digitale Fotoapparat schießt automatisch schnelle Serienaufnahmen, während Sie die Kamera horizontal in einer fließenden Bewegung schwenken.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema günstige Digitalkameras

4.1. Sind günstige Digitalkameras für Einsteiger auch für Kinder geeignet?

günstige Digitalkamera Kinder

Mit ihrem intuitiven Bedienfeld und umfangreichen Voreinstellungen sind günstige Digitalkameras auch für Kinder geeignet.

Das Interesse an Computer, Smartphone und Kamera ist für Kinder schon ab dem Kleinkindalter groß. Auch in der Kita kommen Kinder spätestens ab 4 Jahren mit Digitalkameras in Kontakt. Günstige Kameras mit umfangreichen Voreinstellungen, die direkt gebrauchsfertig sind, sind ideal.

Auch im Schulalter ist eine kleine Digitalkamera ideal, um den Nachwuchs die Welt der Fotografie heranzuführen.

Outdoorkameras , wie z. B. die Nikon Coolpix, sind spritzwassergeschützt und besonders robust sind besonders gut für den Urlaub und das Fotografieren beim Spielen geeignet.

» Mehr Informationen

4.2. Wo findet man günstige Digitalkameras unter 50 Euro?

Möchten Sie eine so günstige Digitalkamera kaufen, werden Sie bei weniger bekannten Herstellern online fündig. Die Produkte haben meist eine sehr beschränkte Bildqualität und sind nur für gelegentliche Schnappschüsse geeignet.

Der Einstiegspreis für Kameras etablierter Marken wie Rollei liegt bei 50 Euro, allerdings empfehlen wir Ihnen selbst als Digitalkamera für Einsteiger eine höhere Preisstufe: Verbraucher-Tests günstiger Digitalkameras zeigen, dass ab etwa 70 Euro die optische Qualität der digitalen Kameras und die Einstellungsmöglichkeiten stark ansteigen.

» Mehr Informationen

5. Herbstzeit ist Ausflugszeit: Das sind die meistgesuchten Schlösser und Burgen der Deutschen!

Es ist so weit! Die letzten Sommertage sind vorbei und die Natur kündigt den Herbst in bunten Farben an. Die perfekte Zeit für einen Ausflug mit den Liebsten. Für alle, die noch nicht wissen, wo es dieses Jahr hingehen soll, hat die Vergleich.org-Redaktion anhand einer Analyse der Online-Suchanfragen die meistgesuchten Schlösser und Burgen in Deutschland ausgewertet.

meistgesuchte-burgen-und-schlösser-infografik-top-5

  • Auf Platz 1: Schloss Neuschwanstein! Mit 202.560 Suchanfragen ist das Schloss des Märchenkönigs eindeutig das bekannteste.
  • Auf Platz 2: Schloss Dankern! Das Schloss Dankern in Niedersachsen ist mit 135.480 Suchanfragen ein sehr beliebtes Ausflugsziel, welches im Sommer zusätzlich die Möglichkeit bietet, sich im Dankernsee abzukühlen.
  • Auf Platz 3: Burg Eltz! Die Burg Eltz, für die sich rund 135.300 Personen interessieren, belohnt Besucher*innen nach einem dreistündigen Wanderweg mit ihrer außergewöhnlichen Architektur.
  • Auf Platz 4: Schloss Elmau! Das Schloss Elmau ist mit 91.410 Suchanfragen nicht nur ein Tourist*innenmagnet, sondern auch Austragungsort politischer Veranstaltungen.
  • Auf Platz 5: Burg Hohenzollern! Für die Burg Hohenzollern in Bisingen interessieren sich 60.750 Personen, was sicher auch am ganzjährigen Kulturprogramm auf der Burg liegt.

Berlin – Im Jahr 2019 haben 5,18 Millionen Tourist*innen alleine die bayerischen Schlösser und Burgen als Ausflugsziel gewählt. Kein Wunder, denn schließlich kann ein solcher Ausflug alle Familienwünsche erfüllen: ein gemütlicher Spaziergang, die aufregende Erkundung des Schlosses oder der Burg und ein guter Kaffee, bevor es wieder nach Hause geht.

Auf Platz 1: Schloss Neuschwanstein!

Mit monatlich 202.560 Suchanfragen liegt Schloss Neuschwanstein ganz klar auf dem ersten Platz der Auswertung der meistgesuchten Schlösser und Burgen Deutschlands. Das Schloss ist mit seinen rund 1,4 Millionen Besucher*innen pro Jahr nicht nur das beliebteste, sondern wohl auch das bekannteste in Deutschland.

Neuschwanstein ist allerdings nicht nur bei den Deutschen sehr beliebt, denn jedes Jahr strömen Menschen aus allen Teilen der Welt nach Bayern, um das Schloss des Märchenkönigs einmal gesehen zu haben.

Der Aufstieg zum Schloss dauert 40 Minuten und führt auf einer Strecke von 1,5 Kilometern steil bergauf. Wer nicht gut zu Fuß ist, kann mit dem Bus bis zum Aussichtspunkt “Marienbrücke” fahren und von dort aus rund zehn Minuten bergab zum Schloss laufen. Auf die Pferdekutsche sollten Besucher*innen zum Wohl der Pferde verzichten.

Auf Platz 2: Schloss Dankern!

Platz zwei mit 135.480 Suchanfragen belegt das Wasserschloss Dankern in Haren, Niedersachsen. Besucher*innen können sowohl das Schloss als auch den Freizeitpark und seine Vielzahl an Attraktionen besuchen.

Schloss Dankern eignet sich nicht nur für einen Tagesausflug, es lädt mit seinen vielen Ferienhäusern auch zu einer mehrtägigen Auszeit ein. Dazu liegt das Schloss nicht weit vom Dankernsee, der in den heißen Sommermonaten die perfekte Abkühlung bietet und auch bei kühleren Temperaturen zum Flanieren einlädt.

Auf Platz 3: Burg Eltz!

Die Bronzemedaille mit 135.300 Suchanfragen pro Monat geht an die Burg Eltz. Die Burg entstand im 12. Jahrhundert und gilt mit ihrem märchenhaften Charme als eine der schönsten Burgen Deutschlands. Der Weg zur Burg beträgt 9,5 Kilometer und führt über 3 Stunden durch die schöne Natur von Wierschem (Rheinland-Pfalz).

Das Besondere an der Burg Eltz ist ihre einzigartige Architektur: Die Türme der Burg sind acht bis 35 Meter hoch und von einer Vielzahl an Dächern, Erkern und Fachwerken geprägt, wodurch die Burg wie eine echte Ritterburg wirkt.

Auf Platz 4: Schloss Elmau!

Auf Platz vier befindet sich mit 91.410 Suchanfragen das Schloss Elmau, welches am Fuß des Wettersteingebirges auf rund 1.000 Meter Höhe liegt. Die Natur rund um das Schloss lädt mit ihren grünen Wiesen und dichten Wäldern zu ausgiebigen Ausflügen ein.

Wer möchte, kann sich außerdem im großzügigen, luxuriösen Spa-Bereich eine Auszeit gönnen. Das Schloss Elmau wird nicht nur durch die schöne Landschaft und den Spa-Bereich geprägt, sondern war bereits mehrfach Austragungsort des G7-Gipfels.

Auf Platz 5: Burg Hohenzollern!

Die Burg Hohenzollern befindet sich am Rand der Schwäbischen Alb und liegt mit 60.750 Suchanfragen pro Monat auf Platz 5 der meistgesuchten Schlösser und Burgen in Deutschland. Noch heute ist sie Stammsitz der Familie von Preussen und Wahrzeichen der Region Zollernalb. Zudem ist die Burg ein Museum für alle, die in die mittelalterliche Zeit eintauchen wollen.

Eine reguläre Besichtigung dauert ca. 60 Minuten und führt durch knapp 20 Zimmer, Galerien und Salons. Der Aufstieg zur Burg ist zwar nur 600 Meter lang, allerdings ist der Wanderweg sehr steil und beinhaltet zusätzlich Treppen, weshalb für den Aufstieg 25 Minuten einzuplanen sind.

meistgesuchte-burgen-und-schlösser-infografik-top-10
Auf Platz 6: Schloss Nymphenburg!

  • 60.650 monatliche Online-Suchanfragen
  • in diesem Münchner Schloss kam König Ludwig der II. zur Welt, der später das Märchenschloss Neuschwanstein entwarf
  • heute ist Nymphenburg ein Baudenkmal, welches für 8€ Eintrittspreis pro Person besichtigt werden kann

Auf Platz 7: Schloss Sanssouci!

  • 49.680 monatliche Online-Suchanfragen
  • das Schloss befindet sich in Potsdam und wurde im Jahr 1743 von Friedrich dem Großen in Auftrag gegeben
  • das Besondere an diesem Ort ist jedoch nicht nur das Schloss selbst, sondern auch die großzügige Parkanlage mit über 1.000 verschiedenen Skulpturen und über 230.000 Pflanzen, die von knapp 60 Gärtner*innen gepflegt werden

Auf Platz 8: Moritzburg!

  • 46.260 monatliche Online-Suchanfragen
  • das ursprüngliche Jagdhaus wurde von 1542 bis 1546 nach den Plänen von Herzog Moritz von Sachsen errichtet und nach diesem benannt
  • es befindet sich in Moritzburg bei Dresden und wurde erst nach einer Erweiterung im Jahr 1672 zum Schloss
  • das Schloss war die Kulisse für den bekannten Märchenfilm “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” und beherbergt noch heute eine Ausstellung zum Film

Auf Platz 9: Festung Königstein!

  • 40.910 monatliche Online-Suchanfragen
  • mit ihren dicken, noch deutlich sichtbaren Mauern liegt die Festung Königstein auf Platz 9 der meistgesuchten Schlösser und Burgen der Deutschen
  • als eine der größten Bergfestungen Europas befindet sich die Festung im Elbsandsteingebirge
  • Teile des Gemäuers sind über 400 Jahre alt und bilden rund um die Festung einen 1.800 Meter langen Wallgang, der einst das Eindringen von Feinden verhindert hat

Auf Platz 10: Schloss Charlottenburg!

  • 40.510 monatliche Online-Suchanfragen
  • das Schloss steht mitten in Charlottenburg (Berlin) und ist eines der Wahrzeichen des Bezirks
  • es wurde von 1695 bis 1791 nach Plänen mehrerer bekannter deutscher Architekten gebaut und sollte zunächst als kleines Garten- und Lustschlösschen für Sophie Charlotte Herzogin von Braunschweig und Lüneburg dienen
  • nach dem Tod der Herzogin lebten bis zum Tod ihres Gemahls Friedrichs des III. im Jahr 1888 die preußischen Könige im Schloss
  • das Schloss ging im Jahr 1926 in staatlichen Besitz über und gilt heute als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Deutschland

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Günstige Digitalkameras-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Günstige Digitalkameras-Vergleich 15 Produkte von 13 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. Canon, Panasonic, Kodak, Sony, Sevenat, Nicamery, Zostuic, Zornik, IXNAIQY, Sunscien, AgfaPhoto, CAMKORY, LanteXG. Mehr Informationen »

Welche Günstige Digitalkameras aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger KODAK Friendly Zoom FZ55 wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 179,25 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für eine Günstige Digitalkamera ca. 158,78 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Günstige Digitalkamera-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Günstige Digitalkamera-Modell aus unserem Vergleich mit 1609 Kundenstimmen ist die Canon IXUS 185 Digitalkamera. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an eine Günstige Digitalkamera aus dem Günstige Digitalkameras-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die eine Günstige Digitalkamera aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 4.5 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde die Canon PowerShot SX620 HS. Mehr Informationen »

Gab es unter den 15 im Günstige Digitalkameras-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Günstige Digitalkameras-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 6 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: Canon IXUS 185 Digitalkamera, Panasonic Lumix DMC-TZ58EG-K, KODAK Friendly Zoom FZ55, Sony DSC-W810, Sony Cyber-SHOT DSCW810S.CE3 und Canon PowerShot SX620 HS. Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Günstige Digitalkamera-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 15 Günstige Digitalkameras Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 13 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Günstige Digitalkameras“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Canon IXUS 185 Digitalkamera, Panasonic Lumix DMC-TZ58EG-K, KODAK Friendly Zoom FZ55, Sony DSC-W810, Sony Cyber-SHOT DSCW810S.CE3, Canon PowerShot SX620 HS, Sevenat DC402AFLZS, Nicamery DC311L, Zostuic Digitalkamera, Zornik Digitalkamera, Ixnaiqy DC, Sunscien AM-DC311Schwarz, AgfaPhoto DC5200, Camkory DC311LAF-black-DE und Lantexg S-0308 Digitalkamera. Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Günstige Digitalkameras interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Günstige Digitalkameras aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Canon Ixus 185 Digitalkamera“, „Canon PowerShot SX620 HS Digital Camera“ und „Bild Kamera“. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Auflösung Sensor Vorteil der Günstige Digitalkameras Produkt anschauen
Canon IXUS 185 Digitalkamera 329,90 ++ 20 Megapixel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Panasonic Lumix DMC-TZ58EG-K 479,00 + Einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
KODAK Friendly Zoom FZ55 179,25 + Für Amateurfotografen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sony DSC-W810 109,00 +++ Panoramaaufnahmen mit Schwenkfunktion besonders leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sony Cyber-SHOT DSCW810S.CE3 109,00 +++ Optischer Zoom 6x » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Canon PowerShot SX620 HS 589,00 ++ 20 Megapixel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sevenat DC402AFLZS 89,99 +++ Kompakt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nicamery DC311L 68,99 +++ Leicht zu tragen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zostuic Digitalkamera 81,99 +++ Besonders kompakt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zornik Digitalkamera 63,99 +++ 36 Megapixel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ixnaiqy DC 63,99 +++ 36MP & 16X Digitalzoom » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sunscien AM-DC311Schwarz 63,99 +++ Lächeln und Gesichtserkennung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AgfaPhoto DC5200 54,99 +++ Einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Camkory DC311LAF-black-DE 57,59 +++ Mit Autofokus-Funktion » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Lantexg S-0308 Digitalkamera 40,99 + Hochauflösender Sensor » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Günstige Digitalkameras Tests: