Garmin Forerunner 235 Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Die Garmin Forerunner 230 GPS-Uhr ist seit Herbst 2015 auf dem Markt erhältlich. Mit ihr spricht Garmin vor allem die Läufer unter den Sportlern an. Häufig wird sie daher auch als Garmin Forerunner 230 GPS-Laufuhr bezeichnet.

228,90 € 348,75 €
394 Bewertungen

1. Ausstattung und Besonderheiten

Die Garmin Forerunner 230 ist ausgestattet mit einem Activity Tracker, der die zurückgelegten Schritte und den Kalorienverbrauch feststellt und speichert.

Die Uhr lässt sich über die kostenlose Garmin Connect App mit dem Smartphone verbinden. Dadurch erhält man eine Musiksteuerungsfunktion sowie erweiterte Trainingsfunktionen und –pläne. Durch die Smart-Notifications informiert die Uhr seinen Träger über Anrufe, E-Mails, SMS und Erinnerungen. Auch sportliche Informationen werden über das Smartphone in Form von Audioansagen der Rundenzeiten übermittelt. Ebenso besteht die Möglichkeit des Live Trackings und des Daten-Uploads.

Weitere Features und technische Details der Garmin 230 im Überblick:

  • Farbdisplay
  • Einstellbarkeit von individuellem Schritt-Tagesziel
  • Vibrationsalarm, z.B. zur Bewegungserinnerung
  • integrierte Stoppuhr und Beschleunigungsmesser
  • Programmierbarkeit von Intervallen
  • Wettkampfprognosen
  • Anzeige persönlicher Belastungen
  • Schlafanalyse, Erholungszeitrechner und Inaktivitätsanzeige
  • Connect IQ: Anpassung der Datenfelder und Displaydesigns, Widgets und Apps kostenlos
  • Kompatibilität: iOS 8.0, Android 4.3, Bluetooth 4.0 oder Windows 10 Phone oder jeweils höhere Ausführungen
  • Verbindung via USB bzw. Bluetooth
  • Größe: 1,3 x 4,6 x 4,6 cm
  • Gewicht: 41 g.

Die Akkulaufzeit des Lithium-Polymer-Akkus beträgt laut Hersteller bis zu fünf Wochen im Smartwatch-Modus und bis zu 16 Stunden im GPS-Trainingsmodus. Es ist möglich, mit der Garmin Forerunner 230 schwimmen zu gehen, denn sie ist wasserdicht bis zu ca. 50 m Tiefe.

Technisch betrachtet sind die GPS- und GLONASS-Satelliten-Kompatibilität besonders hervorzuheben. Durch GPS und das russische Satellitensystem GLONASS hat die Uhr praktisch immer Empfang, sogar in tiefen Wäldern oder abgelegenen Gegenden.

Die Herzfrequenzmessung erfolgt bei der Garmin Forerunner 230 mit Brustgurt. Die grafische Darstellung der Herzfrequenz-Zone und Schläge pro Minute in Echtzeit erfolgt in Farbe auf dem Uhrendisplay.

Wer eine integrierte Messung der Herzfrequenz per optischem Sensor direkt am Handgelenk bevorzugt, für den ist die Forerunner 235 die richtige Alternative. Im direkten Vergleich ist diese Funktion der einzige Unterschied zwischen den beiden Modellen.

Kombiniert man die Garmin Forerunner 230 mit einem Brustgurt stehen noch weitere Optionen zur Verfügung, zum Beispiel die Bestimmung der VO2max, eine Laufzeit-Prognose oder ein Erholungsratgeber. Im Standardpaket ist der Brustgurt im Lieferumfang nicht enthalten. Neben der Uhr erhält der Käufer jedoch eine Lade- bzw. Datenklemme sowie eine Kurzanleitung.

2. Verarbeitung

Die Nutzer auf Amazon bestätigen in ihren Erfahrungsberichten eine hochwertige Verarbeitung der Uhr und ein schickes Design: Die Garmin Forerunner 230 ist in den Farbvarianten Schwarz, Violett und Gelb zu erhalten, wobei mit Hilfe von Wechselarmbändern die Uhr farblich passend zum Outfit gestaltet werden kann.

Darüber hinaus heben manche Nutzer den hohen Tragekomfort und das angenehme Tragegefühl hervor.

3. Ergebnis & Qualität

Sieht man sich die Bewertungen der Nutzer auf Amazon an, so findet man fast ausschließlich positive Kritiken. Das angenehme Tragegefühl aufgrund des sehr leichten Gewichts und die Smartwatch-Funktionen werden in den Berichten der Käufer hervorgehoben.

Sehr gute Erfahrungen machen die Nutzer mit den Aufzeichnungen der Uhr. Strecke, Distanz, Runden- und Gesamtzeit werden ebenso gespeichert und berechnet wie Schrittanzahl, verbrauchte Kalorien und Erholungszeit. Dass dadurch die Trainingsfortschritte ideal festgehalten und ermittelt werden können, ist gerade für Wettkampfvorbereitungen ideal.

Die Akku-Laufzeitangabe des Herstellers entspricht bei vielen Käufern nicht den Ergebnissen ihres Tests. Trotzdem sind die Nutzer sehr zufrieden und können eine Laufzeit von mehreren Tagen im Smartphone-Modus bestätigen. Wie bei jeder GPS-Sportuhr kann es zu Software-Problemen kommen, wovon aber nur ein ganz geringer Teil der Nutzer berichtet. In diesem Fall schafft ein Reset der Garmin Forerunner 230 Abhilfe. Einzig die Display-Anzeige scheint in Schärfe und Helligkeit verbesserungswürdig.

Die Zuverlässigkeit und den guten Empfang des GPS und GLONASS bestätigen die Nutzer ebenfalls. Verlaufen ist mit der Forerunner 230 nicht mehr möglich, da sie dank des hervorragenden Empfangs stets den richtigen Weg findet.

4. Fazit: Sehr gute Läuferuhr

Die Garmin Forerunner eignet sich zwar im Grundsatz auch für andere Aktivitäten wie z.B. Schwimmen, ist aber aufgrund ihrer Features vor allem für Läufer und Wanderer ideal. Sie liegt mit einem Preis von 228,90 Euro im mittleren Preissegment.

Wer regelmäßig läuft, sein Training analysieren und verbessern will, der kann die Garmin 230 beruhigt kaufen, denn sie ist nicht nur eine sehr gute Läuferuhr, sondern bietet zudem ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Durchschnittlich erhält die Garmin Forerunner 230 auf Amazon 3,6 von fünf möglichen Sternen. Bewertet wurde die Uhr dabei von bisher insgesamt 394 Käufern.

Preisvergleich

228,90 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
269,00 €versandkostenfrei zum Shop
221,79 €Versandkosten: 3,99 € zum Shop
289,99 €versandkostenfrei zum Shop
319,00 €versandkostenfrei zum Shop
332,01 €Versandkosten: 4,70 € zum Shop
287,30 €Versandkosten: 3,51 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema GPS-Uhr Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen