Garmin Forerunner 10 Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Die Laufschuhe anziehen und loslegen: Garmin setzt bei der Forerunner 10 Lauf-Uhr auf Qualität und schnelle Einsatzbereitschaft.

129,95 €
255 Bewertungen

1. Ausstattung und Besonderheiten

Die Garmin Forerunner 10 ist GPS-Uhr und Lauf-Trainier in einem. So erinnert der Virtual Pacer mit Warnfunktion den Läufer daran, innerhalb seiner individuell selbst vorgegebenen Richtgeschwindigkeit zur bleiben. Angezeigt werden auf dem digitalen Display Geschwindigkeit bzw. Pace, Distanz, verbrannte Kalorien, Uhrzeit und Datum. Dabei werden Zeit, Distanz und die Daten zur Geschwindigkeit in der Uhr gespeichert und können im Online-Tagebuch Garmin Connect eingetragen werden. Mit einem Gewicht von je nach Modellwahl 36 bis 43 g ist die Forerunner 10 eine besonders leichte Variante unter den Uhren mit integriertem GPS und bietet ihrem Träger folgende technische Details und Eigenschaften:

  • besonders einfache Bedienbarkeit
  • HotFix®-Technologie für schnellen GPS-Empfang
  • Auto-Lap und Auto-Pause
  • Run/Walk-Timer mit individuell einstellbaren Intervallen
  • wasserdicht bis zu 50 m Tiefe
  • dank Garmin Connect kompatibel mit Mac oder PC
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Akkulaufzeit: bis vier Wochen im Uhr-Modus und bis zu sechs Stunden im GPS-Modus
  • Anzeigenauflösung: 55 x 32 Pixel

Eine besondere Motivation bildet die Personal Records Funktion. Diese speichert die Bestleistungen für einen, fünf und zehn Kilometer sowie für Halbmarathon- und Marathon-Distanzen.

Im Vergleich zu anderen GPS-Lauf-Uhren verfügt die Garmin Forerunner 10 nicht über einen Pulsmesser. Die Messung der Herzfrequenz ist weder über ein optisches Signal, das etwa die vivoactive HR von Garmin nutzt, noch über einen zusätzlichen Brustgurt (wie zum Beispiel bei der Forerunner 230) möglich. Über die GPS-Funktion wird die Laufgeschwindigkeit ermittelt und angezeigt, so dass die Forerunner 10 hauptsächlich als Lauf-Tachometer fungiert.

Die Uhr ist in sechs verschiedenen Farbkombinationen erhältlich, Gewicht und Maße variieren dabei leicht. Es besteht die Wahl zwischen Schwarz-Rot, Lemon-Weiß, Pink-Weiß, Violett-Weiß, Orange-Schwarz und Schwarz-Silber.

2. Verarbeitung

Im Test der 255 Kunden auf Amazon erhält die Verarbeitung größtenteils gute Bewertungen. Einige Kunden sehen jedoch eine Schwachstelle in der Konstruktion des Garmin Forerunner 10 Armbandes, das sich teilweise nach einer gewissen Zeit löst. Andere Käufer wiederum attestieren die Langlebigkeit des Armbands.

3. Ergebnis & Qualität

In den Erfahrungsberichten der Kunden werden die Vorteile der Garmin Forerunner 10 deutlich. Ein großes Plus ist das geringe Gewicht, wodurch sich die Uhr angenehm anfühlt und beim Training nicht als störend empfunden wird. In Kombination mit der hohen Anschmiegsamkeit des Armbandes sprechen viele der Läufer von einem guten Tragekomfort. Die Bedienung der Uhr ist einfach und intuitiv.

Es lohnt sich trotzdem, die Bedienungsanleitung zu behalten. Gerade, wer schon einmal die Erfahrung gemacht hat, z. B. aus Versehen die Sprachwahl verändert zu haben, ist dankbar, nachlesen zu können wie man bei der Garmin Forerunner 10 die Sprache ändern kann. Lob erhält auch die simple Anwendbarkeit der Software von Garmin, mit Hilfe derer man online seine Läufe analysieren und die wichtigsten Daten eingeben kann. Die Ablesbarkeit ist selbst während des Trainings durch die große Darstellung der Ziffern sehr gut.

Kritik erhalten das GPS sowie die Leistung des Garmin-Forerunner-10-Akkus, die zum Teil mit fünf Stunden im GPS-Modus gerade für Läufer, die auf einen Marathon trainieren, sehr knapp bemessen ist. Gerade der GPS-Empfang scheint nicht so gut zu sein wie bei der etwas professionelleren Alternative von Garmin, der Forerunner 230.

Der größere Teil der Kunden ist mit der Leistung der Garmin Forerunner 10 jedoch zufrieden, wie man an der durchschnittlichen Bewertung von 3,8 Sternen sieht.

4. Fazit: Kompakter Begleiter in der Luxx-Version

Die Garmin Forerunner 10 zu kaufen eignet sich vor allem für Einsteiger und Freizeitläufer, die ihr Training unkompliziert starten möchten. Ambitionierten Läufern werden Funktionen wie Puls- oder Intervallmessung definitiv fehlen. Wer mit dem Laufen starten, fitter werden und sich steigern möchte, der erhält für 129,95 Euro eine gute Uhr. Angesichts dessen, dass die M400 von Polar nur wenig mehr kostet, aber einige Features mehr zu bieten hat, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis lediglich akzeptabel.

Preisvergleich

129,95 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
104,14 €versandkostenfrei zum Shop
109,89 €versandkostenfrei zum Shop
109,89 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema GPS-Uhr Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen