Fitbit Surge Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Fitbit entwickelt speziell Produkte zur Förderung und Unterstützung eines gesünderen und aktiveren Lebensstils. Ein Beispiel dafür ist auch die Surge, welche Fitnesstracker, GPS-Uhr und Smart-Funktionen in einer Uhr vereint.

197,00 € 249,99 €
470 Bewertungen

1. Ausstattung und Besonderheiten

Aufgrund der Vielzahl an Features gilt die Uhr auch als Fitbit Surge Fitness-Superwatch. So zeigt sie den Kalorienverbrauch in Echtzeit an und misst mit PurePulse die Herzfrequenz automatisch und kontinuierlich über einen optischen Sensor direkt am Handgelenk. Dank der unterschiedlichen Sportmodi ist sie nicht nur für Läufer, sondern für verschiedenste sportliche Aktivitäten geeignet.

Das integrierte GPS speichert Distanz, Tempo, Höhenunterschiede, Streckenverläufe und sogar Teilstrecken. Darüber hinaus werden Läufe, Crosstraining und Cardioworkouts aufgezeichnet. Das Setzen von individuell einstellbaren Zielen, die Möglichkeit, sich mit anderen messen zu können, die Speicherung der Daten zur Analyse der Fortschritte und das Erreichen von Abzeichen im sogenannten Dashboard steigern die Trainingsmotivation.

Weitere Features und technische Daten sind:

  • 24/7 Activity Tracking (Schritte, Strecke, Kalorienverbrauch, Etagen und aktive Minuten)
  • Workout Tracker mit Trainingszusammenfassung inklusive Metriken über Intensität und verbrannte Kalorien
  • Bluetooth- und Smartphone-kompatibel mit Anruf- und SMS-Benachrichtigungen direkt auf die Uhr
  • automatische Schlaferkennung und Schlafanalyse
  • Weckfunktion und Vibrationsalarme
  • Musik- und Informationssteuerungsfunktion
  • Akkulaufzeit (Lithium-Polymer-Akku) von ca. sieben Tagen und bis zu zehn Stunden im GPS-Modus
  • Gewicht: 52 g

Im Vergleich zur Garmin vivoactive HR oder der Polar V800 ist die Fitbit Surge nicht wasserdicht. Sie ist zwar resistent gegen Spritzer, sollte aber laut Hersteller auch zum Duschen abgelegt werden.

Im Lieferumfang sind neben der Uhr noch ein Fitbit-Surge-Ladekabel und ein USB-Dongle zur kabellosen Synchronisierung enthalten.

2. Verarbeitung

Die Surge ist in verschiedenen Farben und Größen erhältlich. Die unterschiedliche Größe bezieht sich auf die Länge des Fitbit-Surge-Armbands, das in S, L und XL alle Längen ab 14 cm bis hin zu knapp 23 cm abdeckt. Das Armband aus strapazierfähigem Elastomermaterial ist relativ steif, aber trotzdem angenehm am Handgelenk zu tragen.

Leider scheint das Armband auch die Schwachstelle der Surge zu sein: Einige Nutzer berichten von Bruchstellen und sich auflösendem Material. Zudem ist das Armband nicht austauschbar, wie es bei einigen Alternativen – zum Beispiel von Garmin – der Fall ist. Der Fitbit-Kundendienst bietet daher häufig gute und schnelle Abhilfe durch einen Austausch der Uhr.

Bei dem Display handelt es sich um ein robustes, gut lesbares OLED-Display mit Touchscreen. In den Erfahrungsberichten der Nutzer auf Amazon wird deutlich, dass die Fitbit Surge selbst äußerst häufig sehr gut beurteilt wird, die Qualität des Armbandes aber zu wünschen lässt. Kritik gibt es außerdem, da die Uhr lediglich wasserresistent gegen Regen, Spritzwasser und Schweiß ist und nicht wasserdicht, wie viele der Wettbewerbsprodukte. Insgesamt gefällt die schlichte und schlanke Optik den Käufern aber sehr.

3. Ergebnis & Qualität

Im Test der Nutzer auf Amazon sind die Fitbit-Surge-Erfahrungen von gemischter Natur. Der Großteil ist sich einig: Die Bedienung der Uhr ist leicht und intuitiv und die Messergebnisse sehr genau. Auch Chip.de attestiert der Fitbit Surge eine Messgenauigkeit der Schritte von 97 Prozent und der Distanz von 95,1 Prozent.

Häufig fällt auf, dass die Uhr sehr sensibel ist: So reagiert der Touchsreen bereits auf kleine Berührungen. Manche Nutzer bemerken, dass bei heftigen Armbewegungen wie etwa beim Zähneputzen Schritte gezählt werden, die tatsächlich gar nicht gemacht wurden. Wessen Uhr weitere Unstimmigkeiten in den Messwerten aufzeigt, der kann durch ein einfaches Reset die Uhr auf die ursprünglichen Einstellungen zurücksetzen und sollte laut Hersteller dann keine Probleme mehr haben.

Durchweg positiv fallen die große Funktionsvielfalt und das in allen Situationen gut lesbare Display auf. Pluspunkte der Nutzer gibt es zudem für die sehr genaue Herzfrequenzmessung, durch die zudem beim Training auf das Tragen eines unbequemen Brustgurts verzichtet werden kann. Auch mit dem GPS-Empfang ist der größte Teil der Käufer zufrieden.

Das mobil auf dem Smartphone und online an Mac oder PC verfügbare Dashboard ist laut Berichten der Nutzer übersichtlich aufgebaut und gibt einen schnellen Überblick über die erbrachten Leistungen, Fortschritte und Erfolge, was vor allem für Leistungssportler interessant ist.

Obwohl es noch wenige sind, werden die Smart-Watch-Funktionen von den Trägern als durchaus ausreichend und angenehm empfunden. Viele Nutzer begrüßen es, auch beim Training über die wichtigsten Nachrichten informiert zu werden.

4. Fazit: Die GPS-Fitness-Uhr für ambitionierte Leistungssportler

Die Fitbit Surge ist aufgrund ihrer Vielfalt an Funktionen und Analysemöglichkeiten vor allem für ambitionierte Leistungssportler entwickelt. Wer sich eine Fitbit Surge kaufen möchte, erhält sie beispielsweise bei Amazon für einen Preis von 197,00 Euro. Damit liegt sie im Preisbereich der vergleichbaren Garmin vivoactive HR, die man als wasserdichte Alternative empfehlen kann.

Zusammengefasst handelt es sich aber um ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wenngleich selbst Kritiker mit der Uhr an sich sehr zufrieden sind, so gibt es für die Qualität des Armbandes von nicht wenigen der insgesamt 470 Käufer bei Amazon deutliche Punktabzüge. Die Fitbit Surge wird daher durchschnittlich mit 3,1 von fünf möglichen Sternen beurteilt.

Preisvergleich

197,00 €Versandkosten: 4,00 € zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
194,99 €Versandkosten: 5,95 € zum Shop
159,00 €versandkostenfrei zum Shop
179,96 €versandkostenfrei zum Shop
179,96 €Versandkosten: 1,99 € zum Shop
297,97 €versandkostenfrei zum Shop
164,95 €Versandkosten: 3,95 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema GPS-Uhr Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen