Philips – HP8372 Moisture Protect Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Der Philips HP8372 Moisture Protect kann im Test leider nicht vollständig überzeugen und landet so nur auf dem 7. Platz. Zwar hat der Glätter eine gelungene Ausstattung und ist hochwertig verarbeitet, dies macht das wenig überzeugende Frisierergebnis jedoch leider nicht wett.

72,97 € 89,99 €
124 Bewertungen

1. Austattung und Verarbeitung

Semi-mattes, weißes Gehäuse mit roségoldenen Platten: Das Philips Moisture Protect Glätteisen fällt vor allem durch seine hochwertige Verarbeitung auf. Auch die weiteren Ausstattungsmerkmale können sich sehen lassen. So kann der Haarglätter durch eine Ionen-Technologie und flexible Heizplatten glänzen. Diese sorgen dafür, dass sich der Druck gleichmäßig auf den Haaren verteilt – so wird die Gefahr von Haarbruch reduziert.

Weiterhin stehen dem Nutzer folgende Ausstattungsmerkmale zur Verfügung:

  • 3 Hitzestufen: 150-200 °C
  • Aufwärmzeit: 30 Sekunden
  • Keramikbeschichtung
  • Kabellänge: 2,0 Meter
  • Sperrmechanismus
  • Display

2. Frisierergebnis & Anwendung

Im Vergleich zur Ausstattung kann uns das Frisierergebnis leider nicht überzeugen. Kritik von unserer Seite gibt es hier hinsichtlich der Haarerfassung. Feine Haare kann der Philips Moisture Protect nach unseren Erfahrungen nicht komplett greifen, sie rutschen – beonders beim Lockenstyling – leicht aus den Platten heraus. Für Anwender mit einer dicken Haarstruktur sollte das kein Problem sein, Personen mit dünneren Haaren sollten jedoch lieber einen alternativen Haarglätter kaufen.

Positiv hervorzuheben sind hier sowohl die nicht eintretende statische Aufladung als auch die kaum vorhandene Trockenheit der Haare. Nach dem Stylingvorgang sehen die Haare gepflegt und gesund aus.

3. Besondere Merkmale – Feuchtigkeits-Sensor

Der Philips Haarglätter verfügt über einen Sensor, der das Haar mehrere Male pro Sekunde analysiert und die Temperatur der Stylingplatten diesem anpasst. Zusätzlich lässt sich die Temperatur über drei Hitzestufen (150, 175 und 200 °C) einstellen. Der Sensor passt die Hitze dennoch bei jeder Stufe an. So wird die Gefahr, dem Haar zu viel Hitze zuzufügen, minimiert.

4. Fazit

Der Philips Haarglätter überzeugt durch seine edle Verarbeitung und die soliden Funktionen. Punkte einbüßen muss er allerdings, was das Styling feiner Haare betrifft – aufgrund der eingeschränkten Haarerfassung erzielt das Gerät hier weniger gute Resultate. Für Personen mit dickeren Haaren sprechen wir allerdings eine Empfehlung aus. Von uns bekommt der Philips HP8372 Moisture Protect daher folgende Bewertung: Note 2,2.

Preisvergleich

72,97 €versandkostenfrei zum Shop
78,64 €versandkostenfrei zum Shop
74,98 €versandkostenfrei zum Shop
74,76 €versandkostenfrei zum Shop
62,90 €Versandkosten: 6,95 € zum Shop
74,98 €versandkostenfrei zum Shop
86,52 €versandkostenfrei zum Shop
67,02 €Versandkosten: 6,95 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Glätteisen Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen