Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Garteneckbank ist eine gemütliche Alternative zum klassischen Set aus Gartenbank, Stühlen und Tisch. Grundsätzlich finden Sie in der Kategorie der Gartenmöbel vor allem zwei Materialien: Holz und Polyrattan. Der Unterschied liegt vor allem im Pflegeaufwand: Während Garteneckbänke aus Holz (Teakholz, Eukalyptusholz, Kiefernholz etc.) Pflege brauchen, sind Garteneckbänke aus Polyrattan die pflegeleichtere Variante.
  • Diverse Garteneckbank-Tests im Internet zeigen: Die meisten Hersteller sind darauf bedacht, Ihnen möglichst viel Komfort zu bieten. Der Garteneckbank-Vergleich zeigt, dass viele Modelle mit Rücken- und Seitenlehne ausgestattet sind und einige Hersteller Polster direkt mitliefern. Die besten Garteneckbänke haben Polster auf der Sitzfläche und der Lehne. Bei anderen Modellen müssen Sie Sitzpolster zusätzlich zur Garteneckbank kaufen.
  • Garteckbänke gibt es in vielen Größenvarianten. Sie brauchen kein riesengroßes Gartengrundstück, um sich eine gemütliche Sitzecke zu gestalten. Die Stellfläche, die die Gartenbank in Anspruch nimmt, reicht hier aus. Bedenken Sie allerdings bei Ihrer Planung, dass die zwei Seiten einer Garteneckbank nicht zwingend gleich lang sein müssen. Die meisten Hersteller haben Garteneckbänke im Sortiment, deren Sitzseiten gleichlang sind, andere Modelle sind variabel montierbar.

Garteneckbank Test