Das Wichtigste in Kürze
  • Wer einen Garderobenspiegel kaufen möchte, sollte zunächst den zur Verfügung stehenden Platz in seiner Garderobe ausmessen. Selbstverständlich ist es außerdem sinnvoll, wenn der Spiegel optisch zur Garderobe passt. Wer eine Vintage-Garderobe aus Paletten besitzt, für den gibt es Vintage-Garderobenspiegel im Landhaus-Stil. Moderne Garderobenspiegel sind schlicht und passen – vor allem, wenn es mehrere Farben gibt – in jede Garderobe. Wer nicht viel Platz in seiner Garderobe hat, der kann mit einem runden Garderobenspiegel Platz einsparen.
  • Im Garderobenspiegel-Vergleich fällt auf, dass leider nicht viele Flur-Spiegel die Möglichkeit offen lassen, den Spiegel horizontal oder vertikal aufzuhängen. Überlegen Sie sich also vor dem Kauf, wie herum der Spiegel hängen soll. Wenn Sie einen Garderobenspiegel mit Ablage und/oder Beleuchtung kaufen wollen, dann können Sie die vertikale bzw. horizontale Aufhängung selbstverständlich nicht entscheiden.
  • Die besten Garderobenspiegel lassen sich ohne Probleme von einer Person aufhängen. Sie werden vormontiert geliefert, sodass nur noch die Löcher in die Wand gebohrt werden müssen, und punkten mit einem geringen Eigengewicht.
    Wir brauchen keine Garderobenspiegel-Tests und -Umfragen, um zu wissen, dass es nicht gut aussieht, wenn der Spiegel zu weit von der Wand absteht. Ein massiver Rahmen macht dies natürlich unumgänglich, dennoch haben wir schmale Spiegel in diesem Vergleich besser bewertet.

Gardeobenspiegel Test