Das Wichtigste in Kürze
  • Frettchen sind Fleischfresser und benötigen ein Premium-Frettchenfutter, das sich aus leicht verdaulichen Proteinen, wenig Kohlenhydraten, viel Fett und einem gut abgestimmten Vitamin- und Mineralanteil zusammensetzt. Neben Frettchen-Nassfutter gibt es im Handel auch spezielles Trockenfutter, das all diese Kriterien erfüllt.

1. Was gibt es bei der Ernährung eines Frettchens zu beachten?

Frettchen sind rein fleischfressende Raubtiere, die sich in der Natur von kleinen Säugetieren, Vögeln und deren Eiern, Reptilien, Fischen, Würmern und Insekten ernähren. Der Magen-Darm-Trakt eines Frettchens ist relativ kurz und verfügt über eine rudimentär ausgebildete Mikroflora, aber keinen Blinddarm. Aus diesem Grund findet nur eine geringe Verdauung von Rohfasern und Ballaststoffen statt.

Die Ernährung Ihres Frettchens sollte daher laut gängiger Frettchenfutter-Tests im Internet idealerweise zu mindestens 80 Prozent aus rohem Fleisch bestehen. Besonders gut eignen sich Rinder- und Geflügelherzen und weißes Hühner- oder Putenfleisch (z. B. aus der Brust). Auch grüne Blättermägen können Sie bedenkenlos roh verfüttern, Schweinefleisch sollte hingegen vorher gekocht werden.

Gut zu wissen: Rohes Schweinefleisch kann das Aujeszky-Virus enthalten, das bei Tieren Tollwut-ähnliche Symptome hervorrufen und mitunter sogar zum Tod führen kann.

Wenn Sie nicht ständig mit Frischfleisch hantieren möchten, können Sie alternativ auf ein Fertigfutter zurückgreifen. Das beste Frettchenfutter setzt sich aus leicht verdaulichen Proteinen, wenig Kohlenhydraten, viel Fett und einem gut abgestimmten Vitamin- und Mineralienanteil zusammen. Neben Nassfutter gibt es inzwischen auch spezielles Frettchen-Trockenfutter, das all diese Kriterien erfüllt (z. B. das Versele-Laga „Complete“) und im Gegensatz länger haltbar und leichter zu dosieren ist.

Getreidefreies Frettchenfutter bekommen Sie bei Fressnapf oder in anderen Fachhandlungen für Tierbedarf. Darüber hinaus finden Sie auch Online (z. B. bei Amazon) Frettchenfutter in einer großen Auswahl.

2. Was sagen gängige Online-Frettchenfutter-Tests über die Inhaltsstoffe aus?

Um den täglichen Bedarf eines Frettchens zu decken, benötigt es ca. 100 bis 150 g Fleisch, im Winter können es aber auch bis zu 200 g sein. Beachten Sie dabei aber, dass sich nicht alle Fleischsorten zum Verfüttern eignen. Entgiftungsorgane wie Nieren oder Leber sind generell tabu, bei phosphorhaltigen Organen (z. B. Herz) müssen Sie zusätzlich mit Calcium sublimieren.

Um etwas Abwechslung in den Speiseplan zu bringen, können Sie Ihre Frettchen hin und wieder auch mit Fisch füttern. Achten Sie dabei aber darauf, dass dieser keine Thiaminase enthält. Dabei handelt es sich um Enzyme, die das Vitamin B in der Nahrung zerstören und dadurch Mangelerscheinungen verursachen können.

Bei einem guten Trockenfutter für Frettchen sollte der Rohproteinanteil max. 35 bis 40 % und der Rohfaseranteil max. 2 % betragen. Zudem sollten Sie ein Frettchenfutter kaufen, das keinen Zucker und kein Salz und möglichst wenig Gemüse, Getreide oder pflanzliche Nebenprodukte enthält.

3. Die besten Frettchenfutter im Vergleich: Kann ich mein Frettchen auch mit Obst füttern?

Frettchen lieben Obst, es sollte allerdings nur in geringen Mengen angeboten werden und nicht täglich auf dem Speiseplan stehen. Der Verdauungsapparat der Tiere ist laut gängiger Online-Frettchenfutter-Tests nicht für diese Art von Futter ausgelegt, sodass es bei größeren Mengen zu Bauchschmerzen und Durchfall kommen kann.

Geeignete Obst- und Gemüsesorten für Frettchen sind:

  • Melone
  • Weintrauben
  • Banane
  • Grüne Paprika (enthält weniger Zucker als rote Paprika)
  • Gurke

frettchenfutter-test

Versele-Laga Complete Ferret
Versele-Laga Complete Ferret Derzeit ab 15,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Bestandteile Geflügel
Wiederverschließbare Verpackung Ja
Befindet sich das Versele-Laga Complete Ferret Frettchenfutter in einer wiederverschließbaren Verpackung? Das Versele-Laga Complete Ferret Frett­chen­fut­ter wird in einer wie­der­ver­schließ­ba­ren Ver­pa­ckung ge­lie­fert. Es hält dadurch länger frisch.

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Frettchenfutter-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Frettchenfutter-Vergleich 7 Produkte von 6 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. JR Farm, beaphar, Vitakraft, DeliNature, Versele Laga, Greenwoods. Mehr Informationen »

Welche Frettchenfutter aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger Vi­ta­kraft Frett­chen Premium Menü wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 5,39 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für ein Frettchenfutter ca. 21,54 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Frettchenfutter-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Frettchenfutter-Modell aus unserem Vergleich mit 173 Kundenstimmen ist das Vi­ta­kraft Frett­chen Premium Menü. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an ein Frettchenfutter aus dem Frettchenfutter-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die ein Frettchenfutter aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 5 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde das Green­woods Nass­fut­ter für Frett­chen. Mehr Informationen »

Gab es unter den 7 im Frettchenfutter-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Frettchenfutter-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 2 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: JR Farm Frett­chen-Schmaus und beaphar Care+ Frett­chen. Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Frettchenfutter-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 7 Frettchenfutter Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 6 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Frettchenfutter“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: JR Farm Frett­chen-Schmaus, beaphar Care+ Frett­chen, Vi­ta­kraft Frett­chen Premium Menü, De­li­Na­tu­re Frett­chen­fut­ter, Versele-Laga Complete Ferret, Green­woods Nass­fut­ter für Frett­chen und Versele-Laga Crispy Pellets Frett­chen. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Wie­der­ver­schließ­ba­re Ver­pa­ckung Vorteil der Frett­chen­fut­ter Produkt an­schau­en
JR Farm Frettchen-Schmaus 6,70 Nein Reich an Vitamin A, D3 und Biotin » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
beaphar Care+ Frettchen 19,23 Ja Reich an Omega-3- und Omega-6-Fett­säu­ren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Vitakraft Frettchen Premium Menü 5,39 Nein Hoher Anteil an tie­ri­schem Protein » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
DeliNature Frettchenfutter 18,53 Ja In wie­der­ver­schließ­ba­rer Ver­pa­ckung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Versele-Laga Complete Ferret 15,99 Ja Hoher Pro­t­e­in­ge­halt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Greenwoods Nassfutter für Frettchen 65,46 Nein Fettarm » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Versele-Laga Crispy Pellets Frettchen 19,51 Ja Reich an Vitamin A und Vitamin D3 » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Frettchenfutter Tests: