Manfrotto Kamerarucksack Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Der Manfrotto-Off-Road-Rucksack gehört zu den größeren Fotorucksäcken der Kategorie Outdoor und ist eher für diejenigen interessant, die neben ihrem Kamera-Equipment vor allem andere Dinge transportieren wollen.

117,99 € 198,23 €
35 Bewertungen

1. Ausstattung und Besonderheiten

Manfrotto hat mit seinem Offroad-Kamerarucksack eine interessante Alternative zu jenen Fotorucksäcken produziert, bei denen es sich ausschließlich um den Transport der Kameraausrüstung dreht. Im Vergleich zu den meisten anderen in unserem Fotorucksack-Test 2017 untersuchten Exemplaren ist im Manfrotto-Offroad-Backpack in der gesamten oberen Hälfte Platz für zusätzliches Gepäck.

2. Vergleichsergebnisse: Tragekomfort und Handling

Gute Erfahrungen mit dem Manfrotto-Offroad-Rucksack für DSLR-Kameras haben unsere Tester beim Überprüfen des Tragekomforts gemacht, was vor allem an der guten Rückenbelüftung liegt. Die Kritik allerdings hat bei diesem Kriterien letztlich überwogen: Die Polsterung der Tragegurte ist verbesserungsfähig und auch das Handling ist nicht besonders eingängig; Zugang zur Kamera gibt es letztlich nur über eine Seitentasche, die allerdings keinen weiteren Einblick in das Innere erlaubt – hier wären dringend mehr Reiß- oder Klettverschlüsse nötig gewesen.

3. Vergleichsergebnisse: Verarbeitung und Wetterschutz

Gute Ergebnisse konnten laut dem Erfahrungsbericht unserer Tester bei dieser großen Manfrotto-Fototasche bei der Wasserdichtigkeit erzielt werden. Dem Exemplar liegt zwar keine Regenhaube bei, allerdings wird diese auch nicht benötigt: Der Fotorucksack von Manfrotto hat hier alle unsere Erwartungen erfüllt.

Beim Schutz Ihres Kamera-Equipments gegen Druck und Erschütterungen von außen gibt es jedoch ganz klar Verbesserungsbedarf; zudem wirkt die Innenpolsterung eher fragil.

4. Kapazität und Ausstattung

Die größten Probleme hat der Manfrotto-Off-Road-Rucksack mit der Raumaufteilung – kompliziert ist nicht das Konzept an sich, einen Teil des Fotorucksacks für andere Transportgegenstände separat zu halten, sondern die spezielle Umsetzung bei diesem Modell. Gerade für einen Kamerarucksack dieser Größe ist ein lediglich von der Seite erreichbares Fach, in welchem zudem nur Platz für maximal zwei Zusatz-Objektive ist, definitiv ungenügend. Weitere Details im Überblick:

  • nur Platz für 1 bis 2 Objektive
  • keine Regenhülle
  • inklusive Stativhalterung
  • inklusive Trinkflaschenhalterung
  • zu wenige Zusatz-Fächer
  • in verschiedenen Farben erhältlich

5. Fazit

Der Manfrotto-Off-Road-Fotorucksack ist nicht die beste Wahl, falls es Ihnen vor allem darum geht, möglichst viel Kamera-Equipment auf eine längere Wanderung mitzunehmen. Sollte dies bei Ihnen aber gar nicht im Fokus stehen oder betrachten Sie ein integriertes Kamerafach auch schlicht als interessantes Feature, sollten Sie erwägen, diesen Outdoor-Fotorucksack zu kaufen.

In unserem Test erzielte der Manfrotto-Off-Road-Rucksack eine Gesamtnote von 2,7.

Preisvergleich

117,99 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
119,99 €versandkostenfrei zum Shop
160,49 €Versandkosten: 6,99 € zum Shop
211,99 €versandkostenfrei zum Shop
147,99 €Versandkosten: 4,99 € zum Shop
162,28 €Versandkosten: 4,99 € zum Shop
198,00 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Fotorucksack Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen