Lowepro Flipside 500 AW Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Nur ganz knapp hinter dem Vergleichssieger aus unserem Fotorucksack-Test landete das Modell der Firma Lowepro; bei einigen Kriterien ist der Fotorucksack mit dem offiziellen Namen Lowepro LP36412-PWW Kamerarucksack Flipside 500 AW ungeschlagen.

127,89 €
872 Bewertungen

1. Ausstattung und Besonderheiten

Der von uns getestete Lowepro-Kamerarucksack macht in fast allen Kriterien eine gute Figur. Mit Platz für bis zu 10 Objektive ist er in Sachen Stauraum im Vergleich zu allen anderen Testmodellen (mit Ausnahme des Bagsmart DSLR-Rucksack) der Platzhirsch. Unserer Meinung nach trägt sich zudem kein Exemplar bequemer als dieses Modell.

2. Vergleichsergebnisse: Tragekomfort und Handling

Der Fotorucksack von Lowepro trägt sich nicht nur sehr komfortabel, er ist auch ebenso gut gepolstert wie der Vergleichssieger der Konkurrenz von Bagsmart. Einzig die Tatsache, dass man das Modell (wie die meisten der Outdoor-Rucksäcke) erst abnehmen muss, um an die Kamera zu gelangen, sorgte für einen marginalen Punktabzug in der Bewertung.

3. Vergleichsergebnisse: Verarbeitung und Wetterschutz

Während die Verarbeitung des Lowepro-Kamerarucksacks sehr hochwertig wirkt und das Modell allgemein einen sehr stabilen Eindruck macht, hielten die Reißverschlüsse beim Testen der Wasserdichtigkeit nicht allzu lange durch. Wirklich gefährlich kann dies nach unseren Erfahrungen allerdings nur werden, sollte das Modell bspw. in einer Pfütze landen – als Alternative gegen starken Regen wird eine zusätzliche Haube mitgeliefert.

4. Kapazität und Ausstattung

Zwar hat neben dem Vergleichssieger von Bagsmart keines der von uns getesteten Kamerarucksack-Modelle so viel Platz für Objektive wie das Modell von Lowepro, als Kritik-Punkt muss jedoch angemerkt werden, dass nicht an ein Laptop-Fach gedacht wurde; auf ein Notebook muss man im Zweifel also verzichten.

Folgende Features vom Lowepro-Fotorucksack sind erwähnenswert:

  • Platz für ein zusätzliches Kameragehäuse
  • Platz für bis zu 10 Objektive
  • zusätzlich verstärkter Boden
  • größenverstellbare Tragegriffe

5. Fazit

Der Fotorucksack von Lowepro landete nur knapp auf dem zweiten Platz unseres großen Kamerarucksack-Tests. Nach den Erfahrungsberichten unserer Tester gab es wesentliche Kritik lediglich an den etwas zu wasserdurchlässigen Reißverschlüssen sowie am mangelnden Platz für den Transport eines Notebooks bzw Laptops. Falls Sie dies nicht weiter stört, brauchen Sie sich nicht scheuen, den Lowepro-Kamerarucksack in elegantem Schwarz zu kaufen.

In unserem Test erreichte das Modell von Lowepro eine Gesamtnote von 1,4.

Preisvergleich

127,89 €versandkostenfrei zum Shop
124,95 €versandkostenfrei zum Shop
127,89 €versandkostenfrei zum Shop
127,89 €versandkostenfrei zum Shop
124,90 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Fotorucksack Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen