Das Wichtigste in Kürze
  • Fleischwölfe aus Edelstahl punkten durch ihr robustes, korrosionsbeständiges und verschleißfestes Material, das sich optimal von Hand reinigen lässt. Viele elektrische Modelle verarbeiten Fleisch, Würste und Gemüse ohne manuellen Kraftaufwand in nur wenigen Minuten zu kulinarischen Köstlichkeiten.

1. Welche Vorteile bietet ein Fleischwolf aus Edelstahl?

Edelstahl-Fleischwölfe wie die hochwertigen Beeketal-Fleischwölfe gelten aufgrund ihrer ausgezeichneten Materialeigenschaften als besonders abriebfest und langlebig. Ihre glatte, rostfreie Oberfläche lässt sich sehr gut reinigen und trägt somit zu einem Höchstmaß an Hygiene in der Küche bei. Allerdings sind Fleischwölfe aus Edelstahl nicht spülmaschinenfest und sollten lediglich mit heißem Wasser, Spülmittel und einer Bürste von Essensresten und Keimen befreit werden.

Wie unser Edelstahl-Fleischwolf-Vergleich zeigt, sind Edelstahl-Fleischwölfe nicht selten leistungsstarke elektrische Geräte, die unter anderem in Profi-Küchen zum Einsatz kommen. Doch auch kleine, manuell betriebene Drehwölfe und günstigere Modelle für den Heimgebrauch können ganz oder teilweise mit Edelstahlkomponenten ausgestattet sein.

Wenn Sie sich einen Fleischwolf aus Edelstahl kaufen möchten, sollten zumindest das Messer, die Lochscheiben und andere Teile, die mit dem Fleisch in Berührung kommen, aus Edelstahl gefertigt sein. Bei den besten Fleischwölfen aus Edelstahl besteht zudem das Gehäuse komplett aus robustem Edelstahl.

2. Für welche Speisen eignen sich Edelstahl-Fleischwölfe?

Edelstahl-Fleischwolf-Tests im Internet zeigen, dass Sie mit den meisten Edelstahl-Fleischwölfen eine ganze Reihe unterschiedlicher Lebensmittel verarbeiten können. Der Klassiker ist selbstverständlich das Häckseln von rohem Fleisch zu Hackfleisch, aus dem Sie im Handumdrehen einen leckeren Burgerbelag, einen saftigen Hackbraten oder würzige Buletten zaubern können.

Ein scharfes Messer im Inneren des Fleischwolfs zerkleinert das Fleisch in feine Stücke. Diese werden durch eine Lochscheibe gedrückt und erhalten so ihre typische Form aus länglichen Würstchen. Bei den meisten Edelstahl-Fleischwölfen sind mehrere Lochscheiben mit unterschiedlich großen Löchern im Lieferumfang enthalten.

Daneben sind viele Edelstahl-Fleischwölfe auch für das Zerkleinern von Kohl, Paprika, Möhren und Kräutern bestens geeignet. Je nach mitgeliefertem Zubehör können Sie zudem Würste selbst füllen, Spritzgebäck formen oder Kebbe – auch Kibbeh genannt – zubereiten. Bei Kebbe handelt es sich um ovale Teigtaschen aus Hackfleisch und Bulgur, die vor allem in der Türkei äußerst beliebt sind.

3. Raten Edelstahl-Fleichwolf-Tests zu manuellen oder elektrischen Modellen?

Edelstahl-Fleischwolf-Tests im Internet bewerten sowohl elektrische Fleischwölfe aus Edelstahl als auch mechanische Modelle für die manuelle Bedienung. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile.

Elektrische Geräte wie der Beeketal FW300, der Beeketal FW120B oder der Beeketal FW80B können zum Teil sehr große Mengen an Lebensmitteln innerhalb kürzester Zeit verarbeiten. Jedoch sind sie oftmals relativ laut, schwer und sperrig.

Edelstahl-Fleischwölfe mit einer Handkurbel hingegen sind preisgünstig, extrem platzsparend und passen in jeden Küchenschrank. Sie erfordern jedoch einen gewissen Kraftaufwand, um das rohe Fleisch durch die Lochscheiben zu pressen.

Machen Sie Ihre Kaufentscheidung deshalb auch davon abhängig, wie häufig Sie den Fleischwolf einsetzen und welche Mengen Sie produzieren möchten. Übrigens: Wenn Sie einen KitchenAid-Standmixer besitzen, können Sie diesen mit separatem Zubehör auch zu einem KitchenAid-Fleischwolf mit Edelstahl-Komponenten umfunktionieren.

Fleischwolf Edelstahl Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Fleischwolf (Edelstahl) Tests: