Outerdo Fahrradsattel MTB Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Über das Unternehmen Outerdo lassen sich nur wenige Informationen herausfinden. Outerdo scheint ein chinesisches Unternehmen zu sein, das sich auf Outdoorbedarf und hier insbesondere auf Fahrradzubehör spezialisiert hat.

12,99 € 28,89 €
143 Bewertungen

1. Ausstattung und Besonderheiten

Der Outerdo Fahrradsattel MTB ist ein bequemer Sattel für das Mountainbike oder das Rennrad. Durch die schmale Sitzfläche und die nach vorn hin spitz zulaufende Sattelnase findet der Outerdo-Fahrradsattel in unserem Test einen guten Kompromiss zwischen Sitzkomfort und nötigem Halt. Dies wird auch durch den rutschfesten Sattelbezug unterstützt, der einen auch bei anspruchsvolleren Touren fest im Sattel sitzen lässt.

Unabhängig von der mit der Sattelform einhergehenden sportlichen Sitzposition mit stark nach vorn gebeugtem Oberkörper ist dieser MTB-Sattel für lange Touren geeignet. Allerdings sollte er nicht an einem Trekking- oder Citybike montiert werden, wofür beispielsweise der Selle-Sattel Royal LookIn Moderate prädestiniert ist. Die Besonderheiten des Ouderdo Fahrradsattel MTB noch einmal in unserer Übersicht:

  • recht schmale Sitzfläche
  • sportlicher Schnitt
  • rutschfester Bezug

2. Verarbeitung

Zwar handelt es sich bei dem Outerdo Fahrradsattel MTB um keinen Sattel der Spitzenklasse, dennoch kann der Fahrradsattel mit Gel-Polsterung durchaus auch bei der Verarbeitung überzeugen. Selbst nach längerer Nutzung weist der Outerdo MTB noch einen intakten Oberflächenbezug auf und auch die Nähte sind sauber verarbeitet.

Nicht zuletzt optisch machen Sattel und Material einen wertigen Eindruck, sodass man hier trotz dem sehr niedrigen Preis von aktuell 12,99 € ein solides Produkt in Händen hält.

3. Qualität

Der Outerdo Fahrradsattel MTB überzeugt mit gutem Sitzkomfort, optimalem Halt für das Rennrad oder Mountainbike und einer guten Verarbeitung. Die Schambeinaussparung (O-Zone) sorgt für eine angemessene Druckentlastung und zugleich für eine angenehme Luftstromkühlung im Gesäßbereich.

Natürlich ist ein Mountainbike-Sattel härter und somit auf den ersten Metern unbequemer als ein Trekking- oder Cityrad-Sattel. Allerdings hat dies auch einen guten Grund, schließlich soll ein MTB- und Rennradsattel unter schwierigeren Bedingungen optimalen Halt bieten und zugleich besonders effizientes Radfahren ermöglichen.

Auch bei der Angebotsvielfalt kann der Outerdo-Sattel überzeugen: Er ist bei Amazon in zehn Farbkombinationen erhältlich und lässt somit auf ästhetischer Ebene keine Wünsche offen.

4. Fazit

Der Outerdo-Mountainbike- und Rennradsattel besticht durch seine Funktionalität bei zugleich ansprechendem Komfort. In unserem Test konnte der Outerdo Fahrradsattel MTB auch bei der Verarbeitung und mit seiner dynamischen Optik überzeugen. Nicht zuletzt die 3,9 von 5 Sternen bei 143 Amazon-Bewertungen und das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen eine klare Kaufempfehlung aus.

Preisvergleich

12,99 €versandkostenfrei zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Fahrradsattel Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Produkte im Vergleich oder Test

SQlab 610

SQlab 610

75,85 € 79,95 €

Zum Angebot »

Preis-Leistungs-Sieger
Velo Airthru

Velo Airthru

24,90 € 41,90 €

Zum Angebot »

Selle SMP TRK Lady

Selle SMP TRK Lady

62,51 € 67,51 €

Zum Angebot »