ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
Managementsystem für das Test- und Vergleichsverfahren.

SKS Rennkompressor Test 2020

Kaufberatung, Erfahrung und Preisvergleich

Der SKS Rennkompressor zählt zu den bekanntesten und besten Standpumpen auf dem Markt. Dank seiner robusten Bauweise und eines verhältnismäßig geringen Kolbendurchschnittes ließen sich im Test mit ihm leicht und nur unter geringem Kraftaufwand sehr hohe Drücke erzeugen. Somit ist der Rennkompressor nicht nur ideal für Trekking- oder Cityräder, sondern auch für Rennräder, abgesehen von einigen anderen sehr hochwertigen Produkten, praktisch ohne Alternative.

Unsere Angebotsempfehlung

1. Ausstattung & Besonderheiten: Bei vier Ventilköpfen ist für jeden was dabei

Wie fast jede Standpumpe ist der SKS Rennradkompressor nicht nur mit einer praktischen Druckanzeige, sondern darüber hinaus auch standardmäßig mit einem flexiblen Schlauch und einem praktischen Feststellhebel ausgestattet. Allerdings gibt es für den SKS Rennradkompressor vier Ventilköpfe, die sich je nach Vorliebe separat beim Hersteller oder als reguläre Standard-Aufsätze erwerben lassen:

  • E.V.A.
  • Multivalve
  • Hebelstrecker
  • Messingnippel

Besonders die ersten beiden Varianten sind beim flexiblen Gebrauch der Standpumpe sehr beliebt. Ob man sich nun aber für den SKS Rennkompressor EVA oder den SKS Rennkompressor Multivalve entscheidet, ist in erster Linie eine Geschmackssache.

Während der Multivalve-Kopf zwei Öffnungen für die unterschiedlichen Ventil-Arten besitzt, kommt der EVA-Kopf mit nur einer Öffnung für alle Ventil-Typen aus. Wer hingegen ausschließlich Renndrad fährt, kann sich auch für den Messingnippel entscheiden. Einziges Manko hier: Die Dichtungen dieses SKS-Rennkompressor-Aufsatzes verschleißen relativ schnell, sodass man sich bei einem Online-Shop oder direkt bei SKS Rennkompressor-Ersatzteile besorgen muss. Dies sollten Sie bei Ihrem persönlichen SKS-Pumpen-Test berücksichtigen.

2. Komfort & Pumpleistung: Schnell, leichtgängig und auch für hohe Drücke absolut empfehlenswert

Sowohl Komfort als auch Pumpleistung empfanden wir beim Rennkompressor als hervorragend. Extrem leichtgängig lassen sich mit ihm selbst hohe Drücke von bis zu 16 bar erzeugen. Um einen Fahrradreifen mit Autoventil von null auf vier bar zu bringen, benötigt die Standpumpe unseren Erfahrungen nach übrigens exakt 42 Hübe.

Im Vergleich mit anderen Fahrrad-Kompressoren ist das Modell von SKS somit zwar etwas langsamer, allerdings sehen wir aufgrund des hohen Komforts und der stabilen Bauweise hierbei keinen Anlass zur Kritik.

3. Eignung für Ventile & Adapter: Passt auf alle gängigen Typen

Grundsätzlich eignet sich der SKS Rennkompressor für Autoventile, Sclaverand- und Dunlopventile. Damit deckt er alle gängigen Ventil-Typen fürs Fahrrad ab, was ihm für diese Kategorie in unserem Erfahrungsbericht Bestnoten einbrachte.

Nicht im Lieferumfang enthalten sind hingegen Adapter für Luftmatratzen und Bälle. Allerdings sind die Ventilköpfe der SKS Rennkompressor Standpumpe darauf ausgelegt, dass sie sich auch mit derartigen Aufsätzen problemlos verwenden lassen.

4. Fazit: Eine hervorragende Pumpe ohne ersichtliche Schwächen

Wie unser Erfahrungsbericht gezeigt hat, ist der SKS Rennradkompressor eine ausgezeichnete Standpumpe, die sich flexibel für alle gängigen Ventile einsetzen lässt. Komfort und Pumpleistung sind herausragend, die Verarbeitung sehr gut, sodass der Kompressor im Ergebnis die sehr gute Gesamtnote von 1,3 erreichen konnte.

Diverse SKS-Rennkompressor-Tests in der Fachpresse weisen auf das gute Preis-Leistungs-Verhältnis hin. Mit einem Preis von 50,50 Euro halten wir den SKS Rennkompressor für nicht gerade günstig, aber durchaus erschwinglich, sodass wir ihn jedem empfehlen können, der eine robuste und gute Standpumpe kaufen möchte.

SKS Rennkompressor im Preisvergleich

PreisHändlerZum Shop
Zurück zum Vergleich

Technische Details

SKS Rennkompressor
Modell *
SKS Rennkompressor
Kundenwertung
bei Amazon
*
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
714 Bewertungen
Meinung des tes­ten­den Re­dak­teurs
Kaum Kraft­auf­wand beim Pumpen und auch für Renn­rä­der mit sehr hohem Rei­fen­druck ein­setz­bar. Der SKS Renn­kom­pres­sor über­zeug­te im Test mit durchweg starken Noten.
Pumpen-Typ
(Mo­bi­li­tät)
Stand­pum­pe
für zuhause
Die Fahr­rad­pum­pen im Test
SKS Rennkompressor
Testergebnisse: Komfort & Pumpleistung
Gewichtung: 80 %
Leicht­gän­gig­keit beim Pumpen
  • +
  • +
  • +
extrem leicht­gän­gig
Pump­ge­schwin­dig­keit
Anzahl Hübe, um 4 bar zu er­rei­chen
  • +
  • +
sehr schnell
(42 Hübe)
max. Druck
(laut Her­stel­ler)
  • +
  • +
  • +
16 bar
Teil­er­geb­nis
Komfort & Pump­leis­tung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
370 von 400 Punkten
Testergebnisse: Eignung für Ventile & Adapter
Gewichtung: 12 %
passt für Ven­til­ty­pen
(Dunlop | Scla­ve­r­and | Schrader)
Das Dun­lop­ven­til ist auch unter fol­gen­den Namen bekannt:
  • Nor­mal­ven­til
  • Blitz­ven­til
  • Al­li­ga­tor­ven­til
  • Wood­ven­til
  • deut­sches Ventil
  • eng­li­sches Ventil
  • Hol­land­ven­til
Das Scla­ve­r­an­d­ven­til ist auch unter fol­gen­den Namen bekannt:
  • fran­zö­si­sches Ventil
  • Renn­rad­ven­til
  • Schlauch­rei­fen­ven­til
  • Presta-Ventil
Das Schra­der­ven­til ist auch unter fol­gen­den Namen bekannt:
  • Au­to­ven­til
  • PKW/KFZ-Ventil
  • MTB-Ventil
inkl. Adapter
für Luft­ma­trat­zen | Bälle
Teil­er­geb­nis
Eignung für Ventile & Adapter
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
50 von 60 Punkten
Testergebnisse: Ausstattung & Gewicht
Gewichtung: 8 %
mit Druck­an­zei­ge
(Ma­no­me­ter)
mit Fest­stell­he­bel
mit Schlauch
(erhöht Fle­xi­bi­li­tät)
Gewicht
2,3 kg
Teil­er­geb­nis
Aus­stat­tung & Gewicht
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
40 von 40 Punkten
Vorteile
  • extrem leicht­gän­gig
  • pumpt sehr schnell
  • Be­die­nung in leicht ge­beug­tem Stand möglich
  • mit Federung
  • kom­for­ta­ble Griffe
Nach­tei­le
  • kleines Ma­no­me­ter
  • Standfuß etwas wackelig
Zum Angebot *

Fahrradpumpen Test - alle Produkte im Vergleich oder Test

Hinterlassen Sie einen Kommentar zum SKS Rennkompressor Vergleich!

Neuen Kommentar verfassen

Noch keine Kommentare zum SKS Rennkompressor vorhanden.

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema SKS Rennkompressor.