Nutcase Gen3 Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Der Nutcase Gen3 ist ein robustes Hardshell-Modell mit interessanten Design-Optionen und sehr guter Anpassungsfähigkeit an die individuelle Kopfform. In unserem Test erreicht das Modell von Nutcase die Gesamtnote 1,7.

64,79 € 79,90 €
175 Bewertungen

1. Ausstattung & Besonderheiten

Das Modell aus der Nutcase Gen3-Reihe ist ein Hardshell-Helm, der aufgrund seiner Schlagfestigkeit nicht nur zum Radfahren, sondern auch für Sportarten wie Inline-Skating oder BMX geeignet ist. Besonders hervorzuheben ist sein ansprechendes Design, das von modern bis verspielt reicht. Zu den beliebtesten Modellen zählen die Design-Varianten Nutcase Little Nutty, Nutcase Metroride, Nutcase Cherry Blossom und Nutcase Fly Boy.

2. Schutzwirkung und Sicherheit

Der Nutcase Hardshell-Helm verfügt über eine dicke, stabile Außenschale mit sehr guter Schlagfestigkeit. Trotzdem ist die Helmweite per Drehrad am Innenring verstellbar, sodass sie sich jeder Kopfform gut anpasst. Diese Eigenschaft trägt auch zur Schutzwirkung des Helms bei, da er auch im Fall eines Sturzes nicht verrutscht und den Kopf bestmöglich vor Erschütterungen schützt. Die Stiftung Warentest bewertet Nutcase Helme der Gen3 mit der Note 2,5 (gut).

Für den Nutcase Helm empfiehlt sich eine sorgfältige Auswahl zwischen den erhältlichen Größen:

  • S: 52 – 56 cm Kopfumfang
  • M: 56 – 60 cm Kopfumfang
  • L: 60 – 64 cm Kopfumfang

Bei einem Kopfumfang zwischen S und M sollte die größere Variante, also in diesem Fall die Größe M gewählt werden. Der Nutcase in S ist als Kinderhelm verwendbar.

3. Verarbeitung

Viele Nutzer sind von der einfachen Handhabung des Magnetverschlusses überzeugt: Das Öffnen und Schließen geht mit ein wenig Übung sogar mit einer Hand. Außerdem ist ein Klemmschutz verbaut, sodass keine Haut mehr im Verschluss eingeklemmt werden kann. Der einzige echte Abstrich muss beim Gewicht gemacht werden: Mit 500 g kann der Helm bei längerer Tragedauer durchaus zur Last werden.

Auch die Wärmeentwicklung unter dem Helm kann bei sommerlichen Temperaturen die Grenze des Angenehmen überschreiten. Die meisten Amazon-Kunden sehen jedoch über die Einschränkungen beim Tragekomfort hinweg und vergeben durchschnittlich 4,6 Sterne für den Nutcase Fahrradhelm.

4. Fazit

Der Nutcase fällt in der Kategorie der Herren-Fahrradhelme ins mittlere Preissegment. Für den Preis von 64,79 Euro bekommen Sie einen äußerst stabilen und optisch sehr ansprechenden Helm, der allerdings konstruktionsbedingt einiges an Gewicht mitbringt und unter dem Sie im Hochsommer schnell mal ins Schwitzen geraten können.

Ein solider Helm für Fans von ausgefallenen Designs: Die besondere Optik bringt sogar überzeugte Helm-Verweigerer zum Umdenken. Insbesondere für BMX-Sportler oder Skater, die ihren Helm auch für den täglichen Radweg zur Arbeit verwenden möchten, ist dieser Helm eine praktische Lösung.

Preisvergleich

64,79 €versandkostenfrei zum Shop
74,85 €versandkostenfrei zum Shop
73,90 €versandkostenfrei zum Shop
49,90 €Versandkosten: 3,95 € zum Shop
79,90 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Herren-Fahrradhelm Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen