Bosch HomeSeries PTK 3,6 Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Der Bosch HomeSeries PTK 3,6 besticht durch seine gute Verarbeitung, kleinen Abmessungen und sein geringes Gewicht. Dadurch liegt er hervorragend in der Hand. Die einfache und sichere Bedienung sowie die lange Akku-Laufzeit zeichnen dieses Werkzeug, mit dem lediglich Weichholz getackert werden kann, aus.

45,00 € 69,99 €
217 Bewertungen

1. Ausstattung & Besonderheiten

Der Tacker HomeSeries PTK 3,6 der Marke Bosch verfügt über eine LED-Ladestandsanzeige, die Sie stets darüber informiert, ob das Gerät geladen ist oder nicht.

Das Werkzeug setzt zudem auf eine einfache Bedienung: Der Nutzer muss lediglich die Tackernase nach unten drücken und dann den Schalter für den Klammerschuss betätigen. Das Bosch-System nennt sich "Push + Release" und soll ein exaktes Positionieren der Klammern ermöglichen.

Der Akku-Tacker ist sehr handlich und aufgrund seiner Soft-Grip-Auflagen kann er bequem auch längere Zeit zum Einsatz kommen. Damit Ihnen nicht plötzlich die Klammern ausgehen, informiert Sie am Fuß des Tackers eine Nachfüllanzeige darüber, wie der Füllstand ist.

Gelobt wurde von den Käufern des Modells u.a., dass dem Tacker sehr viele Bosch-PTK-3,6-LI-Klammern beiliegen: 1.000 Stück. Ebenso gehören eine Metallbox und ein Ladegerät zum Zubehör.

2. Für Weichholz die richtige Wahl

Ein Großteil der 217 Amazon-Kunden ist mit der Leistung des HomeSeries PTK 3,6 beim Bearbeiten von Weichholz zufrieden und lobt, wie vielseitig einsetzbar das Werkzeug ist.

Bemängelt wird hin und wieder, dass sich bei diesem Modell die Schlagkraft nicht regulieren lässt und die Klammern immer mit einem konstanten Druck verschossen werden. Dies hat zur Folge, dass der Anwender darauf achten sollte, genügend Druck über den Tacker auf den zu tackernden Untergrund auszuüben. Nur so sitzen die Klammern auch tief genug und nicht krumm.

Die Akku-Laufzeit (Akkuspannung = 3,6 Volt) findet bei den meisten Kunden, die dieses Gerät gekauft haben, positive Resonanz. Ein vollgeladener Akku reicht dabei für mindestens 400 Schüsse in weiches Holz. Allerdings ist der Bosch-PTK-3,6-Akku im Werkzeug fest verbaut, was im Falle eines defekten Akkus Schwierigkeiten beim Tausch bereiten könnte.

Nägel können mit dem Tacker von Bosch übrigens nicht verschossen werden.

3. Verarbeitung

Die Verarbeitung des Bosch-Werkzeugs wird ebenfalls von den Anwendern als sehr gut und solide beschrieben. Lediglich lasse sich manchmal der Schalter etwas schwer drücken. Außerdem lobten die Kunden

  • die kleinen Abmessungen des Werkzeugs
  • das leise Arbeiten
  • und die gepolsterte schöne Metallbox zur Aufbewahrung des Tackers.

Zwar punktet der Tacker selbst durch eine sehr gute Verarbeitung, doch bei der Broschürenschiene sei weniger Wert auf die Verarbeitung gelegt worden, so das Urteil einiger Kunden.

4. Fazit

Der Bosch-PTK-3,6-HomeSeries-LI-Akkutacker hat für einen Preis von 45,00 Euro ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und befindet sich im mittleren Preissegment. Gegenüber einem kabelgebundenen Handtacker ist der Bosch-Tacker eine kleine, bequeme Alternative, die zudem noch ungefährlich ist, da er aufgrund der Sicherung nur dann abfeuert, wenn er aufgesetzt wird. Wenn Sie nur Weichholz tackern wollen, sind Sie mit dem HomeSeriens PTK 3,6 von Bosch auf jeden Fall gut beraten. 

Wir geben dem HomeSeries PTK 3,6 die Gesamtnote 2,1.

Preisvergleich

45,00 €Versandkosten: 5,00 € zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
64,43 €versandkostenfrei zum Shop
67,90 €Versandkosten: 5,90 € zum Shop
53,40 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Elektrotacker Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen