Das Wichtigste in Kürze
  • Bei einem Kühlschrank zählt vor allem, wie viel hineinpasst. Obwohl die 102-cm-Einbaukühlschränke ohne Gefrierfach aus unserem Vergleich alle in etwa gleich groß sind, unterscheidet sich ihr Nutzinhalt deutlich. In die besten 102-cm-Einbaukühlschränke ohne Gefrierfach passen über 180 Liter. Weniger platzeffiziente Modelle können nur knapp 170 Liter aufnehmen.

1. Welchen Unterschied macht eine hohe Energieeffizienz aus?

Integrierbare Kühlschränke (102 cm) ohne Gefrierfach haben meist eine Energieeffizienzklasse zwischen A+ und A+++. Wie groß der Unterschied ist, merkt man, wenn man einen 102-cm-Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach von Bosch (A+++) mit einem Modell von AEG (A++) vergleicht. Beide Geräte haben ein Fassungsvermögen von 175 Litern. Der 102-cm-Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach mit A+++ verbraucht im Jahr ca. 67 kW/h, das Vergleichsmodell mit A++ 100 kW/h. Wenn wir davon ausgehen, dass eine Kilowattstunde 30 ct kostet, sparen Sie mit der höheren Energieeffizienzklasse knapp 9,90 € im Jahr.

2. Was ist die Schnellkühl-Funktion?

Mit einer Schnellkühlfunktion, wie sie zum Beispiel 102-cm-Einbaukühlschränke ohne Gefrierfach von Siemens haben, können Sie die Kühlschranktemperatur auf Knopfdruck schnell auf +2 °C senken. So können Sie auch warme Lebensmittel in den Kühlschrank stellen, ohne dass die bereits gekühlten davon aufgewärmt werden.

3. Auf welche Arten kann der Kühlschrank integriert werden?

In vielen Vergleichen und Tests von 102-cm-Einbaukühlschränken ohne Gefrierfach im Internet wird zwischen der Festtür- und der Schlepptürmontage unterschieden. Bei 102-cm-Einbaukühlschränken ohne Gefrierfach mit Schlepptür wird die Kühlschranktür beim Öffnen der Schranktür mitgeschleppt, die beiden Türen sind mit Scharnieren verbunden. Viele Kunden entscheiden sich lieber dazu, einen mit Festtür integrierten 102-cm-Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach zu kaufen. Bei diesen Modellen sind Kühlschrank- und Möbeltür fest miteinander verbunden. Das hat den Vorteil, dass die Tür nicht unbemerkt offenstehen kann und die Konstruktion insgesamt belastbarer ist.

4. Was ist außerdem beim Einbau zu beachten?

Wenn Sie den Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach (102 cm hoch) einbauen, sollten Sie darauf achten, dass sie die Kühlschranktür vollständig öffnen können. Der Türanschlag befindet sich meist auf der rechten Seite. Sollte dafür in Ihrer Küche nicht genug Platz sein, können Sie den Türanschlag bei allen Modellen nachträglich wechseln.

Einbaukühlschrank (102 cm) ohne Gefriertruhe Test