Tolino Vision 4 HD Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Der Tolino Vision 4 HD zeigt, wie das Gros der Geräte im eBook-Reader-Test, mit 1448 x 1072 Pixeln bei 300 ppi größtmögliche Auflösung auf seinem plan aufliegenden 6-Zoll-Display mit Beleuchtung und Blaulichtreduktion an.

146,06 €
63 Bewertungen

1. Druck ausüben!

eReader im Test: Tolino Vision 4 HD

Homebutton als Sicherheitsfeature: Zuhause ist da, wo sich der eReader aufhängt

Fast im Hosentaschenformat, hat der Tolino ein beinahe winziges Gehäuse, rückseitig angenehm griffig gummiert, darüber hinaus auch noch verkapselt: Weder ein ordentlicher Regenschauer, noch der Fall in die Badewanne machen diesem eReader den Garaus.

Und dennoch: Irgendwie will der testende Redakteur nicht so recht warm werden mit diesem Gerät.

Die Möglichkeiten scheinen hier nicht ausgeschöpft worden zu sein: Das Display reagiert recht langsam, was das Eintippen von Buchtiteln im verknüpften Hugendubel-Onlineshop ebenso zur Geduldsprobe macht wie Suchanfragen über den integrierten Browser.

eBook-Reader, wasserdicht

Gewässert: Der Tolino Vision 4 HD wird zu Wasser gelassen. Die lakonische Reaktion des eReaders: "Lust, gleich weiter zu lesen"?

Sollte der Geduldsfaden gerissen sein, kommt man dank des Home-Button am unteren Rand zwar immer wieder zurück zur Startseite, diese ist aber dermaßen lieblos gestaltet, dass es das Auge beinahe schmerzt. Vielleicht soll die Optik auch nur an MS-DOS-Zeiten erinnern. Cooles Retro-Design geht aber anders.

Der verknüpfte Hugendubel-Shop ist zwar offenbar auf den eReader gemünzt: Dank responsiven Webdesign, das den Besucher als Tolino-Leser identifiziert, wird eine spezielle Tolino-Hugendubel-Shopseite angezeigt. Das Treffen der Suchfunktion ist allerdings zumindest mit den Wurstfingern des testenden Redakteurs eher ein Glücksspiel. Warum nicht gleich die Suchzeile anzeigen?

Zum Alleinstellungsmerkmal gereicht ein besonderes Feature: So kann man die Rückseite des Tolino-eReaders antippen, um weiterzublättern. Wozu das gut sein soll, erschließt sich nicht unbedingt. Zumal Zurückblättern wiederum nur über den Touchscreen möglich ist.

 

2.  Technisches und Software-Ausstattung

eReader Test: Tolino Vision 4 HD

Schickes Lesegerät, dieser eReader von Tolino. Einzig, der testende Redakteur war nicht begeistert.

Auf dem 6 Zoll messenden, beleuchteten Display drängen sich 1448 x 1072 Pixel mit einer Pixeldichte von 300 ppi. Plan aufliegend teilt es sich die Gerätefront nur mit einem Homebutton, ebenfalls in Touch-sensitiver Ausführung.

Das verkapselte Gehäuse ist wasserdicht, die integrierte Blaulichtreduktion passt die Farbtemperatur der Tageszeit automatisch an.

Mit 8 GB internem, wenn auch nicht erweiterbarem, Speicher spielt der Tolino insgesamt in der Top-Liga des eBook-Reader-Tests.

USB- und WLan-Schnittstellen verrichten ihre Arbeit problemlos.

 

3. Fazit

Von den technischen Spezifikationen ebenso wie von Verarbeitungsaspekten her ein Top-Gerät, ist der testende Redakteur von der lieblosen Menügestaltung und dem langsam reagierenden Display schwer abgetörnt. Ausdruck dieser Ambivalenz:

Unser Urteil: Note 2,2

 

 

 

 

 

Preisvergleich

146,06 €versandkostenfrei zum Shop
181,96 €versandkostenfrei zum Shop
137,39 €Versandkosten: 6,99 € zum Shop
159,00 €versandkostenfrei zum Shop
139,00 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema eBook Reader Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen