Gregster GS28D Test 2018

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Gregster bietet ein breitgefächertes Produktportfolio an Fahrrädern jeglicher Art sowie entsprechendes Zubehör. Zum Sortiment der E-Bikes zählen das beliebte Gregster Klapprad E-Bike 20 Zoll sowie auch das GS28D für Herren und Damen. Dieses City-E-Bike besticht durch zahlreiche tolle Einzelheiten in der Ausstattung und einem extra Diebstahlschutz.

1.550,00 € 1.999,00 €
4 Bewertungen

1. Technische Details und Merkmale

Das Gregster GS25D ist ganz für die Nutzung in der Stadt ausgelegt. Mit der Shimano Inter Nexus 7-Gang-Nabenschaltung und insgesamt neun Unterstützungsstufen findet man zu jeder Situation die passende Übersetzung. Sollte die Fahrt einmal über holprige Wege führen, so bleibt das angenehme Fahrgefühl dank der Vollfederung mit Aluminium-Federgabel und der gefederten Sattelstütze des bequemen Gelsattels erhalten. Die Maße des Rads sind vom Gregster Fahrrad Hersteller so gewählt, dass sich ein ideales Zusammenspiel zwischen Unterstützung und eigener Tretleistung ergibt. Das Damenrad ist bei einer Rahmenhöhe von 44 cm (Waveform) und 28 Zoll Reifen auch für kleinere NutzerInnen gut geeignet. Die Herren-Alternative mit einem Rahmen in Diamantform hingegen wartet mit einer Höhe von 50 cm auf.
Die wichtigsten technischen Details des Rads bestehen aus:

  • dem bürstenlosen Mittelmotor von e-bond (250 Watt, 36 Volt)
  • dem Lithium-Ionen-Akku von Samsung (36 Volt, 10.4 Ah, 374 Wh) mit einer zertifizierten Reichweite von 50 km
  • dem Display mit USB-Anschluss und Anzeige der Geschwindigkeit.

Dank der 40 Lux LED-Scheinwerfer mit Standlichtfunktion und des LED-Rücklichts – ebenfalls mit Standlichtfunktion – bringt das Gregster GS28D seinen Fahrer zu jeder Tages- und Nachtzeit sicher durch den Verkehr. Einen weiteren Sicherheitsaspekt bieten die V-Bremse hinten und die hydraulische Vorderreifen-Scheibenbremsanlage. Die greifen auch bei der maximal möglichen Zuladung von 115 kg gut und bringen das Rad schnell zum Stehen.
Vor Fahrraddiebstahl muss man sich heutzutage leider gerade in Städten schützen. Das Gewicht von 28 kg ist im Vergleich zu anderen Rädern zwar etwas schwer, wird an dieser Stelle kaum abschreckende Wirkung haben. Aus diesem Grund verfügt das Gregster GS28D über eine tolle Besonderheit: Im Lieferumfang enthalten ist ein RFID-Chip ohne den die Nutzung des Rads unmöglich ist. Trägt man den Chip bei Verlassen des Rads bei sich, minimiert sich die Diebstahlgefahr ungemein.
Darüber hinaus wurde bei der weiteren Ausstattung des Gregster GS28Ds wirklich an alles gedacht. So kann man den winkelverstellbaren Lenkervorbau beispielsweise individuell einstellen. Das Rad entspricht der Straßenverkehrsordnung und ist dank Klingel, Schutzblechen vorne und hinten, der Beleuchtung inklusive Reflexstreifen und des Kettenschutzes voll verkehrstauglich. Die maximale Geschwindigkeitsgrenze liegt auch hier bei 25 km/h.

2. Verarbeitung

Über die Verarbeitungsqualität liest man im Netz nur Positives. Gegen Kritik scheint dieses E-Bike fast immun zu sein. Im Test der einzelnen Nutzerforen wird eine saubere und vor allem durchdachte Verarbeitung bestätigt. Die meisten Nutzer sehen das einzige Manko in dem Gewicht des Rads, was allerdings die guten Urteile nicht schmälert.

3. Erfahrungen und Vorteile

Das GS28D von Gregster schneidet bei den insgesamt 4 Käufern bei Amazon unglaublich gut ab. Die Nutzer berichten ausschließlich von positiven Erfahrungen mit dem Rad. Selbst Monate nach dem Kauf und nach häufiger Nutzung des Rads ist die Fahrfreude nicht getrübt. Die Nutzer sind sowohl von dem Fahrkomfort als auch von der Leistung überzeugt. Auch die relativ kurze Reichweite von 50 km und die lange Ladezeit von ca. sieben Stunden, die tatsächlich von den meisten Alternativen schnell über- beziehungsweise unterboten werden können, trüben das gute Urteil der bisherigen Käufer nicht. In einigen Erfahrungsberichten wird noch einmal extra betont, dass es sich bei der Ausstattung um sehr gute hochwertige Komponenten handelt. Viele freuen sich daher beispielsweise über die gute Scheibenbremsanlage vorne, die bei dem Preis nicht unbedingt zu erwarten wäre. Die Boost-Funktion, die auf Knopfdruck volle Power bietet, ist vor allem beim Berganfahren sehr beliebt und wird von den Nutzern dankend angenommen. Aufgrund ihrer zufriedenen Vergleichsergebnisse, bewerten die Nutzer auf Amazon das Rad mit durchschnittlich 5,0 von fünf möglichen Sternen.

4. Fazit: Das ideale E-Bike für die (Groß-)Stadt

Für einen Preis von 1.550,00 Euro kann man kaum mehr erwarten. Gregster hat mit dem GS28D ein tolles Rad geschaffen, das sich dem Stadtverkehr stellt und im fließenden oder auch Stop-and-go-Verkehr immer die richtige Umsetzung findet. Wer längere Touren plant und auch mal gerne Offroad fahren möchte, sollte sich allerdings nach einer Alternative umsehen. Das GS28D eignet sich für alle, die ein Rad für die Stadt und den Alltag kaufen möchten. Jeder, der beispielsweise seinen Arbeitsweg gesünder gestalten, aber nicht verschwitzt am Büro ankommen möchte, wird sich über das Gregster GS28D freuen und in ihm den idealen Begleiter finden.

Preisvergleich

1.550,00 €Versandkosten: 3,00 € zum Shop
Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema E-Bike Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen