Adore Versailles 101E Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Die Adore Fahrräder stammen ebenso wie die Marke KS Cycling aus dem Hause der Schalow & Kroth GmbH. Das Adore Versailles 101E liegt preislich im Einstiegsbereich, bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und eignet sich vor allem als Citybike und für kleinere Touren.

839,70 €
2 Bewertungen

1. Technische Details und Merkmale

Ausgestattet mit einem Hinterradantrieb und einer guten Federgabel bringt einen das Versailles 101E von Adore schnell und komfortabel von A nach B. Dabei beträgt die Reichweite je nach Fahrbedingung maximal 60 km. Ist der Akku leer, so kann er beispielsweise schnell über Nacht innerhalb von sechs bis acht Stunden Ladezeit wieder aufgefüllt werden.

Die Rahmengestaltung, seine Höhe von 48 cm und die 28 Zoll Reifen verleihen dem Rad seine klassische Optik, die durch die weiße Farbe des Aluminiumrahmens in Kombination mit den schwarzen Komponenten wie Schutzblech und Reifen moderne Frische ausstrahlt.

Der ebenfalls in schwarz gehaltene Alu-Gepäckträger ist verstärkt, mit Gepäckspanngurten versehen und dient zugleich als Akkuhalterung.

Technisch verfügt das Adore Versailles 101E City-E-Bike über:

  • einen bürstenlosen Gleichstrommotor (36 Volt, 250 Watt)
  • einen Lithium-Ionen Akku mit Samsung Zellen (36 Volt, 10,4 Ah, 374,4 Wh)
  • ein Adore Tongshen LED-Display am Lenker zur Wahl von vier Unterstützungsstufen und Übersicht über Akkuladestand
  • eine 7-Gang-Kettenschaltung von SHIMANO

Im Vergleich zu vielen anderen E-Bikes, die häufig als Mountain- oder Trekkingbike konzipiert sind, entspricht das Versailles 101E mit einer maximalen Geschwindigkeit von 25 km/h der Straßenverkehrsordnung.

Schutzbleche und eine Spanninga Micro FF und Linea LED-Beleuchtung, die über das Display bedient werden kann, sorgen dabei für mehr Sicherheit im Verkehr. Die Unterstützung durch den Motor wird über das Display eingeschaltet und schaltet sich automatisch bei Erreichen der Maximalgeschwindigkeit oder durch Bremsen ab.

Um auch im Alltag als Citybike tauglich zu sein, wurde das Versailles 101E mit einer Aluminium-Kurbelgarnitur und Pedalen mit Anti-Rutsch-Oberfläche ausgestattet. Der extra Kettenschutz sorgt zusätzlich dafür, dass sich keine Kleidung in der Kette verfängt.

Will man den Gang wechseln, so ist das dank des RevoShift Drehgriffschalters von Shimano einfach und bequem möglich. Erleichternd ist dabei die Ganganzeige am Griff.

2. Verarbeitung

Das Gewicht von 23 kg entspricht dem Durchschnitt. Der günstige Preis des Rads hätte eigentlich vermuten lassen, dass weniger wertige Komponenten verbaut werden, was sich häufig auch im Gewicht niederschlägt. Aber im Gegenteil, von der Shimano-Gangschaltung über den Akku mit Samsung-Zellen bis hin zum Rahmenmaterial wurde vom Hersteller viel Wert auf gute Geräte und Materialien gelegt.

Für manche mag es ein Manko sein, dass die Adore-Ersatzakkus im Vergleich zum Anschaffungspreis des E-Bikes ziemlich teuer sind. Dennoch hält sich der Preis für die Ersatzakkus absolut in Grenzen und ist nicht höher oder niedriger als die anderer Marken.

Wie ist es aber möglich, dass man ein qualitativ gutes Rad wie das Versailles 101E zu einem so günstigen Preis kaufen kann? Ganz einfach: Im Vergleich zu anderen E-Bikes, deren Verkauf häufig über Händler läuft, wird bei Adore durch schmale Vertriebswege viel Geld gespart. Vertriebskosten, die häufig auf den Preis des Rads schlagen, fallen dadurch weg ohne, dass die Qualität des Bikes leiden müsste.

3. Erfahrungen und Vorteile

Die insgesamt 2 Käufer bei Amazon loben in ihren Erfahrungsberichten vor allem den guten Antrieb und die große Reichweite. Darüber hinaus betonen sie den Fahrkomfort und die frische Optik des Rads.

Vereinzelt wird Kritik an der Motorunterstützung geübt. So wünschen sich wenige Nutzer eine Unterstützung, die sich abhängig von der Drehzahl der Pedale abhängig macht.

Zu erwähnen ist an dieser Stelle auf jeden Fall, dass es sich bei dem Display um eine reine LED-Anzeige handelt und nicht um einen aufwendigen Bordcomputer, der viele Funktionen und Möglichkeiten bietet. Wer das möchte, kann das Rad einfach aufrüsten und muss sich nur aufgrund des Displays nicht nach einer wesentlich teureren E-Bike-Alternative umsehen.

Auf Amazon bewerten die Käufer das Rad zusammengefasst durchschnittlich mit 4,0 von fünf möglichen Sternen. Im Test diverser Internetforen schneidet das Bike hingegen aufgrund seines hervorragenden Preis-Leistungsverhältnisses noch wesentlich besser ab.

4. Fazit: Gute Qualität zu äußerst kleinem Preis

Adore selbst beschreibt das Bike als Einstiegsrad in die E-Mobilität. Dies wird in zahlreichen E-Bike-Foren bestätigt. Dabei wird vor allem das tolle Preis-Leistungsverhältnis hervorgehoben. Denn für einen Preis von 839,70 Euro erhält der Käufer ein gut verarbeitetes und schickes City-E-Bike mit Markenkomponenten und einer starken Leistung.

Preisvergleich

839,70 €versandkostenfrei zum Shop
763,36 €versandkostenfrei zum Shop
999,00 €Versandkosten: 29,95 € zum Shop
999,00 €versandkostenfrei zum Shop
753,95 €versandkostenfrei zum Shop
789,00 €Versandkosten: 10,90 € zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema E-Bike Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen