ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
Managementsystem für das Test- und Vergleichsverfahren.

Olympus Tough TG-5 Vergleich 2020

Kaufberatung, Erfahrung und Preisvergleich

Die Olympus Tough TG-5 übersteht jedes Abenteuer. Als Outdoor-Kamera konzipiert überzeugt sie durch eine sehr robuste Verarbeitung und Ausstattungsmerkmale wie einem Feld-Sensorsystem zur Ermittlung von Bild-Protokollen mit GPS-Daten und vielem mehr.

Unsere Angebotsempfehlung

1. Ausstattung und Lieferumfang

Die Tough TG-5 von Olympus hat ein 25 – 100 mm 1:2,0 Objektiv und einen rückbelichteten 12 Megapixel CMOS-Sensor. Im Vergleich zu vielen anderen Kameras verfügt die Olympus über ein Feld-Sensorsystem mit GPS, Manometer, Temperatursensor und Kompass. D.h. man kann richtige Protokolle mit allen Daten zu einem Film oder Bild erstellen. Diese werden dann z.B. inklusive der Bilddaten per WLAN bzw. Wi-Fi auf das Smartphone oder Tablet übertragen, so dass die Erinnerungen noch plastischer und detaillierter dargestellt werden können.

Darüber hinaus bietet die Kamera
– 4K-Video-Funktion bis 30 fps
– Full-HD bis 120 fps für z.B. Slow-Motion-Videos
– HD-Aufnahmen bis 240 fps
– High-Speed-TruePic VIII Bildprozessor

Um die Bedienung der Kamera so einfach wie möglich zu gestalten, ist die Tough TG-5 mit Schnellgriffsfunktionen ausgestattet.

Der Lieferumfang enthält die Olympus Togh TG-5 in schwarz bzw. rot, einen Akku LI-92B, ein F-5AC Akkugerät, ein CB-USB10 USB-Kabel und eine Handschlaufe. Optional kann man Zubehör wie Transporttaschen, Light-Guide, Blitzgeräte oder Telekonverter für diese Kamera kaufen. Darunter befindet sich auch das Unterwassergehäuse PT-058, das bis zu einer Tiefe von 45 Metern wasserdicht ist und tolle Unterwasseraufnahmen ermöglicht.

2. Verarbeitung und Ergonomie

Die 6,6 x 11,3x 3,2 cm kleine und 249 g leichte Tough macht ihrem Namen alle Ehre: Sie ist stoßfest bis zu einem Fall aus 2,1 m, wasserdicht bis 15 m, frostsicher bis -10 Grad, unverformbar bis 100 kg und staubdicht. Durch das Anti-Fog-Dual-Schutzglas beschlägt die Linse nicht einmal bei extremen Temperaturschwankungen.

Aufgrund der kleinen Maße ist sie für große Männerhände ggf. etwas schwieriger zu bedienen als größere Alternativen.

3. Qualität und Erfahrungen

Im Test zahlreicher Kamera-Foren schneidet die Olympus gut bis sehr gut ab. Das Digitalkamera-Magazin beispielsweise hebt die besonders gute Detailwiedergabe von 4K-Aufnahmen hervor und bemerkt eine Verschlechterung der Bildqualität erst ab ISO 800 (10/2017). Auffällig ist auch die Geschwindigkeit mit 23,8 B/s, wobei bemerkt wird, dass der Speicher nicht zu lange hält. Serienaufnahmen sollten daher im JPEG-Format aufgenommen werden.

Golem.de sieht in Modi wie Makro- oder Unterwasserfunktion einen echten Mehrwert der Kamera (09/2017) und Digitalkamera.de lobt die einfache Handhabung, den üppigen Funktionsumfang und die gute Bildqualität bis ISO 400 (05/2017).

In den Erfahrungsberichten der insgesamt 487 Käufer bei Amazon kristallisiert sich eine Kritik am Akku heraus, der scheinbar nicht über eine besonders lange Laufzeit verfügt. Ansonsten sind die Erfahrungen der meisten Nutzer mit der Tough TG-5 sehr gut, so dass sie auf Amazon durchschnittlich 4.1 von fünf möglichen Sternen erhält.

4. Fazit: Besonders robuste Outdoor-Kamera

Die Olympus Tough TG-5 besticht ohne Frage durch Ihre Robustheit und durch das Feldsensor-System. So kann jede Sekunde eines Abenteuers festgehalten werden – mit der passenden Ausstattung sogar beim Tauchgang. Eine gute Bildqualität v.a. im unteren ISO-Bereich und ein im Vergleich zu Vorgängermodellen noch stärkerer Prozessor in Kombination mit den zahlreichen Funktionen und der hervorragenden Verarbeitung rechtfertigen den Preis von 715,00 Euro absolut.

Olympus Tough TG-5 im Preisvergleich

PreisHändlerZum Shop
Zurück zum Vergleich

Technische Details

Abbildung *
Olympus Tough TG-5
Modell *
Olympus Tough TG-5
Kundenwertung
bei Amazon
*
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
487 Bewertungen
Di­gi­tal­ka­me­ra-Typ
Kom­pakt­ka­me­ra
Point-and-shoot-Kamera
geeignet für
Anfänger
  • +
Fort­ge­schrit­te­ne
  • +
Technische Aspekte
Bild­qua­li­tät
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
max. Auf­lö­sung 16 Me­ga­pi­xel (kurz: MP, also Bild­punk­te) liefern ein sehr scharfes Bild, der Un­ter­schied zu 20 ist nicht immens, wenn Sie nicht gerade Ihre Fotos als rie­sen­gro­ße Plakate aus­dru­cken möchten. 12 MP sollten es aber schon sein.
  • +
12 Me­ga­pi­xel
max. ISO-Wert Der ISO-Wert be­zeich­net die Licht­emp­find­lich­keit Ihrer Fotos. Grund­sätz­lich gilt: Je höher die Licht­emp­find­lich­keit, die Sie aus­wäh­len, desto eher gelingen Ihnen Fotos auch bei schlech­ten Licht­ver­hält­nis­sen (also bspw. bei Däm­me­rung). Im Gegenzug erhöhen Sie al­ler­dings das nor­ma­ler­wei­se un­er­wünsch­te Bild­rau­schen.
  • +
  • +
12.800
Brenn­wei­te
(Klein­bild-Äqui­va­lent)
Die Brenn­wei­te gibt den Abstand zwischen Objektiv und Licht­sen­sor an. Je größer die Brenn­wei­te, umso kleiner wird der Bild­aus­schnitt.
Die Brenn­wei­ten sind auf das Ver­hält­nis zur Größe eines Klein­bild- oder Voll­for­mat-Sensors hoch­ge­rech­net, damit die Daten un­ter­ein­an­der ver­gleich­bar sind.
25 - 100 mm
Blen­den­wer­te Mit der Blende ist die Öffnung im Objektiv gemeint. Mit ihr legt man fest, welche Menge an Licht durch die teil­wei­se Schlie­ßung der Öffnung auf den Sensor fallen kann.
Hohe Blen­den­wer­te (z.B. F 22) er­mög­li­chen eine hohen Tie­fen­schär­fe, ein kleiner Wert (z.B. F 2,8) führt zu einer geringen Tie­fen­schär­fe auf dem Bild.
F 2 - 4,9
Vi­deo­qua­li­tät Die relativ hohe Vi­deo­film-Auf­lö­sung Full HD wird all­mäh­lich vom so ge­nann­ten 4K-Format abgelöst, auch als Ultra High De­fi­ni­ti­on bekannt.
Grund­sätz­lich gilt: 4K ver­spricht mehr Pixel und damit mehr Details und eine ins­ge­samt bessere Auf­lö­sung.
Das 4K-Format ist ins­be­son­de­re beliebt zum Vlogging, also zum Video-Logging auf YouTube oder ähn­li­chen Video-Platt­for­men.
  • +
  • +
  • +
4K (3.840 × 2.160 Pixel)
Sucher-Art Bei einem elek­tro­ni­schem Sucher sehen Sie ein vom Bild­sen­sor er­zeug­tes Bild. Dabei sehen Sie bei wenig Licht das Motiv deutlich besser, als bei einem op­ti­schen Sucher.
Unter Live-View versteht man die Mög­lich­keit, den Monitor der Kamera als Mo­tiv­su­cher zu ver­wen­den.
    ohne Sucher
    Dis­play­grö­ße
    3 Zoll
    Ausstattung
    inkl. Touch­screen
    Multi-In­ter­face-Zu­be­hör­schuh In diese Schiene lassen sich zu­sätz­li­che Blitz­ein­hei­ten ein­ras­ten, die dann au­to­ma­tisch von der Kamera erkannt werden.
    inkl. Fern­aus­lö­ser Mit einem in­te­grier­ten Funk-Fern­aus­lö­ser können Sie ein Foto auch ohne Kabel über eine Distanz von bis zu 100 Metern auslösen.
    RAW-Format-fähig Als so ge­nann­tes Roh­da­ten­for­mat be­zeich­ne­tes Da­tei­for­mat, mit dem Bild­da­ten auch ohne jegliche "Vor-Be­ar­bei­tung" in der Kamera di­gi­ta­li­siert werden können (zur späteren Be­ar­bei­tung, bspw. bei Adobe Pho­to­shop).
    Konnektivität
    Spei­cher­me­di­en
    SD
    Blue­tooth
    NFC NFC steht für Near Field Com­mu­ni­ca­ti­on und be­zeich­net einen in­ter­na­tio­na­len Über­tra­gungs­stan­dard, um kon­takt­los Daten via In­duk­ti­on zu über­tra­gen. Auf diese Weise können Sie Ihre Fotos pro­blem­los auch auf Ihr Smart­pho­ne senden.
    WLAN
    Anschlüsse
    HDMI HDMI steht für High De­fi­ni­ti­on Mul­ti­me­dia In­ter­face – hiermit können Sie Ihre Kamera direkt an den Fern­se­her oder einen anderen Bild­schirm an­schlie­ßen und Ihre Videos und Fotos auf diese Weise genießen und Freunden zeigen.
    Kopf­hö­rer
    Netzteil
    USB
    Sonstiges
    Akku/Bat­te­ri­en
    Akku
    LI‑92B
    Maße
    (L x H x B)
    11,3 x 6,6 x 3,19 cm
    Gewicht
    250 g
    Vorteile
    • sehr robuste Ver­ar­bei­tung
    • hohe Vi­deo­qua­li­tät
    Zum Angebot *

    Digitalkamera Vergleich - alle Produkte im Vergleich oder Test

    Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Olympus Tough TG-5 Vergleich!

    Neuen Kommentar verfassen

    Noch keine Kommentare zum Olympus Tough TG-5 vorhanden.

    Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Olympus Tough TG-5.