Yokebe Classic Einzeldose Test 2017

Kaufberatung, Erfahrungen und Preisvergleich

Die Aktivkost Yokebe, ein kalorienreduzierter Protein-Shake, der als Mahlzeitenersatz dient, wurde von Naturwohl Pharma im Sommer 2010 erstmals auf den Markt gebracht. Seither hat sich Yokebe dank mehrerer großflächiger Werbekampagnen zur zweitgrößten Diätmarke Deutschlands hinter Konkurrent Almased gemausert. Mittlerweile umfasst Yokebe drei unterschiedliche Pulver-Variationen und zwei Nahrungsergänzungsmittel.

13,49 € 18,99 €
430 Bewertungen

1. Inhaltsstoffe und Besonderheiten

Die spezielle Zusammensetzung des Yokebe Classic Pulvers basiert in erster Linie auf Soja-, Molken- und Milchproteinen sowie Bienenhonig, Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Besonders Vitamin B6 regt die Eiweiß-Verdauung an und stärkt die Abwehrkräfte, während Vitamin B5 und B12 den Abbau von Fettsäuren unterstützen.

Yokebe Classic ist glutenfrei, jedoch auf Grund der Milch- und Molkenproteine sowie der Zugabe von Magermilchpulver nicht laktosefrei und nicht für Veganer geeignet. Die tierischen Bestandteile Ei und Gelatine sind hingegen nicht in Yokebe Classic enthalten, auch ist das Pulver frei von künstlichen Aromen und Süßstoffen sowie von Farb- und Konservierungsstoffen.

Neben der Classic Einzeldose ist auch ein Yokebe Classic Starterpaket erhältlich, welches einen praktischen Shaker gratis zum Diät-Pulver enthält. Auch ein 2-Wochen-Turbo-Diät-Paket kann erworben werden, welches aus zwei Einzeldosen, einem Starterpaket sowie fünf Classic-Portionsbeuteln besteht und somit den gesamten Yokebe-Bedarf für die zweiwöchige Diät abdeckt.

Weitere Aktivkost-Variationen sind die Produkte Yokebe Forte mit besonders wenigen Kohlenhydraten sowie Yokebe Lactosefrei Vanille, welches weder Magermilchpulver noch Milchprotein enthält.

2. Zubereitung

Um mit Yokebe Classic einen Diät-Shake zuzubereiten, werden benötigt:

  • 50 g Pulver (ca. 5 gehäufte Esslöffel)
  • 200 ml fettarme Milch
  • 1/2 TL Pflanzenöl

Bei dieser Anwendung enthält ein Yokebe-Drink etwa 31,9 g Eiweiß und rund 287 kcal. Wichtig ist jedoch, dass es sich um ein Öl mit überwiegend mehrfach ungesättigten Fettsäuren handelt, z. B. Sonnenblumenöl oder Traubenkernöl. Statt fettarmer Milch kann auch Wasser verwendet werden, allerdings verringert sich dadurch auch der Nährstoffgehalt des Drinks. Als besonders beliebt wird in einigen der 430 Amazon-Kundenbewertungen die Mischung mit Sojamilch oder die Beigabe von etwas Kakao-Pulver erwähnt.

3. Qualität und Geschmack

Der laut Hersteller „natürlich getreidige Geschmack“ wird von vielen Kunden als durchaus gewöhnungsbedürftig und eintönig beschrieben. Allerdings empfiehlt Yokebe je nach Diätplan eine Vielzahl an Rezepten für Shake-Variationen, damit der Geschmack auf Dauer nicht langweilig wird. So können dem Drink beispielsweise Früchte, Säfte oder Joghurt untergemischt werden.

Viele Konsumenten loben die gute Löslichkeit des Pulvers in ihren Erfahrungen, sofern es mit dem Shaker angemischt wird. Die Yokebe-Mahlzeit besitzt eine etwas mehlige Konsistenz und verklumpt in der Regel nicht. Je nachdem, mit welcher Flüssigkeit und in welchem Verhältnis das Pulver angerührt wird, empfinden die meisten Kunden eine Sättigung von mehreren Stunden.

4. Fazit

Dank seiner ausgeklügelten Nährstoffkombination kann Yokebe Classic durchaus als Einstieg in eine längerfristige Ernährungsumstellung dienen. Die Mahlzeiten sind sehr simpel und schnell zubereitet. Bei einem Preis von derzeit 13,49 Euro für die Yokebe Classic Einzeldose ergeben sich Kosten von etwa 1,50 Euro pro Portion.

Preisvergleich

Hier klicken, um Preis zu prüfen ... zum Shop
13,49 €versandkostenfrei zum Shop

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Diät-Shakes Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen