Das Wichtigste in Kürze
  • Als besonders wirksam gegen Viren und Bakterien gelten Desinfektionsmittel mit mindestens 62 % Ethanol-Anteil. Achten Sie bei häufiger Anwendung darauf, dass Sie ein Mittel wählen, welches eine rückfettende Wirkung auf die Haut hat. Die Hände und insbesondere die Fingerzwischenräume sollten mindestens 30 Sekunden mit dem Desinfektionsmittel eingerieben werden.

Desinfektionsmittel Hände 5 l

1. Welche 5-l-Desinfektionsmittel für Hände werden von diversen Tests im Internet gegen Viren empfohlen?

Als bestes 5-l-Desinfektionsmittel für Hände kann nur gelten, welches sich im Kampf gegen Viren und Bakterien auch als wirksam erweist. Diverse Tests von Hände-Desinfektionsmitteln mit 5 l Inhalt empfehlen daher, auf einen hohen Alkohol- bzw. Ethanol-Anteil zu achten: Ab einem Anteil von 62 % Ethanol gelten Desinfektionsmittel als wirksam.

Hierbei spricht man dann von „viruziden“ 5-l-Desinfektionsmitteln für die Hände, die neben den Corona-Viren auch Influenza-, Ebola- oder Masern-Viren und andere so genannte behüllte Viren abtöten. Jedoch wird ebenso an diversen Stellen betont, dass bereits Mittel mit der Aufschrift „begrenzt viruzid“ ausreichende Wirksamkeit aufweisen.

2. Worauf ist beim Vergleich von 5 l-Hände-Desinfektionsmitteln zu achten?

Überlegen Sie zunächst, ob Sie Ihr Desinfektionsmittel nur für Ihre Hände benötigen, oder ob Sie auch Oberflächen damit desinfizieren möchten. Dann lohnt es sich, ein Hände-Desinfektionsmittel mit 5 l zu kaufen, welches sowohl für die Anwendung auf der Haut als auch für Flächen geeignet ist.

Geben Sie Acht bei Flächen, welche nicht alkoholbeständig sind: Diese könnten durch die Verwendung von Desinfektionsmitteln beschädigt werden.

Bei sehr häufiger Anwendung ist es zudem ratsam, ein 5-l-Desinfektionsmittel für die Hände zu wählen, welches rückfettend wirkt und die Haut somit vor dem Austrocknen schützt. Die 5-l-Hände-Desinfektionsmittel einiger Hersteller wie Sterilium oder WoldoClean weisen solch eine pflegende Komponente auf. Für bessere Verträglichkeit empfehlen sich außerdem Mittel, welche frei von Duft- und Farbstoffen sind.

Darüber hinaus bieten viele Hersteller auch kleinere Größen ihrer Hände-Desinfektionsmittel an, als 5-Liter-Kanister, die gut in die Tasche passen: zum Beispiel gibt es Desinfektionsmittel mit 500 ml oder Desinfektionsmittel mit 1 Liter Inhalt.

Zur leichteren Dosierung empfiehlt es sich, das Desinfektionsmittel in einen Wand-Desinfektionsspender umzufüllen und fest dort zu montieren, wo man es regelmäßig benötigt.

3. Wie wird 5-l-Desinfektionsmittel für die Hände korrekt angewendet, um seine volle Wirkung zu entfalten?

Egal, ob Sie Ihr 5-l-Desinfektionsmittel für die Hände in der Apotheke oder im Internet kaufen – wichtig ist vor allem, dass Sie Ihre Hände ausreichend lange damit einreiben. Empfohlen wird von diversen 5-l-Hände-Desinfektionsmittel-Tests im Internet, die Hände für mindestens 30 Sekunden mit dem Mittel feucht zu halten.

Beachten Sie dabei insbesondere die Fingerzwischenräume sowie die Falte zwischen Daumen und Zeigefinger und verwenden Sie Desinfektionsmittel nur auf trockener Haut.

Achten Sie bei der Verwendung stets auf die Warnhinweise: Desinfektionsmittel sind leicht entflammbar und können außerdem Augenreizungen sowie Schwindel oder Benommenheit hervorrufen.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Desinfektionsmittel Hände (5l) Tests: